24.04.06 13:06 Uhr
 965
 

Niederlande: Planung von Piercingverbot für Jugendliche trotz Elternerlaubnis

Zwar stellen Piercings in den Ohren für die Parlamentsmitglieder kein Problem dar, aber Bauchnabelpiercings für Jugendliche unter zwölf gehen zu weit. Aus diesen Gründen wird in den Niederlanden kurz vor dem Sommer ein Verbot geplant.

Wer das sechzehnte Lebensjahr noch nicht erreicht hat, dem soll es künftig verboten sein, sich die Lippen, die Augenbrauen oder den Nabel piercen zu lassen, selbst wenn man die Erlaubnis der Eltern eingeholt hat.

Allerdings ist noch nicht ganz geklärt, welches Piercing ab welchem Alter erlaubt werden soll.


WebReporter: fleurmia
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Eltern, Niederlande, Plan, Piercing
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2006 12:24 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwar denke ich auch, dass es zwar nicht unbedingt sein muss, dass sich ein 12-jähriges Mädchen ein Bauchnabelpiercing stechen lässt, aber hier mit dem Gesetz einzugreifen halte ich für übertrieben... es ist immer noch eine Privatangelegenheit, wer sich wo welchen Körperschmuck wünscht... und wenn die Eltern die Erlaubnis erteilt haben, dann werden diese wohl schon wissen, wieso....
Kommentar ansehen
24.04.2006 13:58 Uhr von necuser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übertrieben: ich denk auch, dass jeder selber entscheiden sollte was er mit seinem Körper anstellt, wenn sich ne 12Jährige aber unbedingt nen Piercing stechen lassen will, dann soll die Eltern auch dafür aufkommen falls sich was entzündet oder so, bei mir war mal eine in der Klasse, die hatte schon mit 9-10 n Bauchnabelpiercing
Kommentar ansehen
25.04.2006 18:49 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Holländer: ich hab heut meiner Tochter die Ohren gepierced ;)
Die hat nämlich Burzeltag.
Und wir ham schon gesagt, das wars erstmal.
Einen in die nase lass ich noch durchgehen.
Aber wenn das numal Mode ist, und vernünftig gemacht wird...Löcher wachsen wieder zu.
Von meinen 8 Ohrlöchern sind nur noch zwei offen.

Mensch was sollen die Kinder denn noch machen um uns Erwachsene zu schocken.
Sich nen iro rasieren - hat ich schon
Die haare grün färben - hat ich schon
furchtbare Musik hören - hat ich schon
saufen, kiffen? - aber bitte nich meinen Stoff

Also, solange das von nem Spezialisten gemacht wird, dann kann man wohl überall genauso ungefährlich Löcher reinmachen, wei in die ohren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?