24.04.06 09:08 Uhr
 372
 

Suchmaschine der Zukunft: Informationen über Handy-Foto

Microsoft arbeitet momentan an einer "Photo2Search" genannten Technologie, welche es ermöglichen soll, als "Suchbegriff" ein Foto per Handy an eine Suchmaschine zu senden und dann Informationen über das Motiv zu erhalten.

So sollen beispielsweise alle wichtigen Angaben über ein fotografiertes Restaurant oder ähnliches nach Fotoanfrage an das Handy übermittelt werden. Auch Infos über Kinofilme etc. wären denkbar, indem das entsprechende Plakat fotografiert wird.

Als problematisch stellt es sich heraus, dass die Suchmaschine erkennen muss, welcher Teil des Fotos für die Suche relevant ist. Entsprechende Algorithmen befinden sich derzeit in der Testphase - eine Markteinführung steht noch nicht zur Debatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Foto, Zukunft, Info, Suchmaschine
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2006 09:02 Uhr von rudi2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt ganz interessant, mal schauen, was Microsoft aus dieser Idee macht- obwohl ich es genauso einfach fände, z.B. den Namen des Restaurants/Filmes als Suchbegriff einzugeben- das wäre dann auch eindeutig......
Kommentar ansehen
24.04.2006 11:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre: ja absoult genial wenn das funktionieren würde. gut idee. bin gespannt ob die umsetzung klappt.
Kommentar ansehen
24.04.2006 12:26 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei Filmplakaten: fänd ich es intelligenter, einfach den Titel einzugeben, aber bei häusern oder andere objekten nicht ganz sinnlos, muss ich zugeben, aber die technik ausgereift ist, dauert es warscheinlich noch einige jahre.
ich bin mal gespannt, wann man durch ein foto von einer person so alle infos über ihn bekommt...
Kommentar ansehen
24.04.2006 16:56 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwer: Ich stelle mir diese Umsetzung sehr schwer vor. Es wird fast unmöglich sein.
Der Computer ist kein denkendes, intelligentes Wesen das sich erinnern kann.
Ein einziges Foto aber kann man aus tausenden verschiedenen Perspektiven aufnehmen. Und somit sieht ein Foto IMMER anders aus.
Die technische Umsetzung wird sehr, sehr schwer werden.
Kommentar ansehen
24.04.2006 18:22 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: "Der Computer ist kein denkendes, intelligentes Wesen das sich erinnern kann."
Total falsch, das kann er sogar viel besser als der Mensch, kommt nur auf das Programm an.
Das Problem liegt darin, dass der Computer schlecht Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden kann.
Kommentar ansehen
24.04.2006 23:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Phoenix87: Deine Behauptung ist natürlich falsch.
Ein Computer kann sich Sachen merken. Was aber nicht automatisch heißt das er denkt. Denn Intelligenz ist noch keinem Computer gegeben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?