23.04.06 20:32 Uhr
 5.652
 

Kölner Bordell bedroht wegen Flagge Saudi-Arabiens auf Werbeplakat

"Zu Gast bei Freundinnen" heißt es auf einer Außenwerbung des Kölner Bordells "Pascha". Dazu sind die Fahnen aller 32 Länder, die an der Fußball-WM teilnehmen, sowie eine freizügige junge Frau abgebildet. Außerdem wurden am Haus Fahnen aufgehängt.

Bereits nach einigen Stunden beschwerte sich ein muslemischer Mann und forderte die Entfernung der Fahne Saudi-Arabiens. Als Begründung gab er an, eine an einem Freudenhaus angebrachte saudische Fahne verletze die Ehre Mohammeds.

Nachdem das "Pascha" die saudische Fahnen nach erneuten Drohungen zwischenzeitlich abgehängt hatten, dies aber später rückgängig machte, kam es am Freitag zu Drohungen von elf maskierten Männern. Daraufhin wurden die Flaggen definitiv abgehängt.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Saudi-Arabien, Bordell, Flagge
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 20:26 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einerseits bin ich der Meinung, man hätte vorher überlegen müssen, ob diese Werbung angebracht ist, andererseits ist es schon traurig, dass die Unbekannten mit ihren Drohungen jetzt die Enftfernung der Fahnen erreicht haben.
Kommentar ansehen
23.04.2006 20:40 Uhr von Rutherford
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mohammed? Lustig, was hätte der Moslem denn dann gemacht?
Rein in den Puff und Besitzer auspeitschen? LOL
Kommentar ansehen
23.04.2006 20:46 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Sauerei das ma sich dem gewaltsamen Druck gebeugt hat.

Ich hätte den Männern die Ausreise nahegelegt, schlimm wenn die Deutschen sich jetzt schon nach muslimischen Regeln richten sollen.

Was bilden sich diese Männer eigentlich ein, so benimmt sich kein Gast.
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:13 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles was recht ist: Man muss es aber auch nicht immer unbedingt herausfordern.Man hätte es wissen sollen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:15 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschreckend [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:16 Uhr von Julizka84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(K)Eine Sauerei "Ich hätte den Männern die Ausreise nahegelegt"

"Was bilden sich diese Männer eigentlich ein, so benimmt sich kein Gast."

Warum sollen deutsche Moslems ausreisen? Bzw. woher willst Du wissen, dass es sich um "Gäste" und nicht um Deutsche gehandelt hat?

Und zu der Fahne ... versuch mal in Amerika eine US Flagge zu verbrennen (auch wenn Sie dein Eigentum ist) dann wirst du erstmal von einem aufgebrachten Mob von "Patrioten" gelüncht und solltest du es doch überleben kommst du für viele Jahre ins Gefängnis.

In Deutschland haben wir zwar keinen Nationalstolz und hier würden dir Deutsche sicher noch Feuer zum Verbrennen der Deutschen Fahne geben, dennoch ist das Verbrennen der Deutschen Fahne meines Wissens nach Strafbar. Was ich damit sagen will?

Es gibt nunmal Leute die haben einen strengen Glauben und eine eigene Art zu leben. Wer sowas nicht toleriert und dagegen hetzt oder sich ständig lustig macht und diese Menschen beleidigt, der muss sich nicht über "Antworten" beschweren.

Kommentar ansehen
23.04.2006 21:23 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
julizka: was?? ich habe nationalstolz!! wenn du keinen hast, ist das dein problem
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:28 Uhr von Densu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka: Klar, elf deutsche Moslems bedroht maskiert ein Bordell... *Kopfschüttel*

und selbst wenn sie deutsche sind, dann mit Sicherheit nur auf dem Papier...
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:37 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das mittlerweile: Einer dieser Muselmannen bestimmt was ein Bordell in Deutschland darf und was nicht.

Aber mit der Deutschlandflagge ist das ja nicht anders:
http://www.silicon.de/...

Wo bleibt eigentlich unser Rechsstaat? Entweder ist das legal, dann sollte weder irgend ein dämlicher Mohammed noch irgend ein prüder Deutscher etwas an der Beflaggung eines Bordells ändern.
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:39 Uhr von xORED
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: also ich haette die Flagge so runtergenommen. Die iranische ist ja noch da. Da es unter den Muslimen mehr "strengglaeubige" gibt und der Name Ihres Gottes auf der Nationalfahne steht haette man absehen koennen dass das keine gute Idee ist.

Vielleicht haette man die Inschrift von der Fahne entfernen sollen - und gut.

Aber die Vermummten sollten gefunden und wenn rechtsstaatlich möglich ausgewiesen werden. Auch fuer Muslime gilt das Gesetzt und wer das nicht versteht sollte auch bestraft werden und das härter als zuvor.

Der Rechtsstaat muss sich langsam behaupten - und religioess motivierte Taeter in die Schranken weisen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:40 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Julizka84: "Es gibt nunmal Leute die haben einen strengen Glauben und eine eigene Art zu leben. Wer sowas nicht toleriert und dagegen hetzt oder sich ständig lustig macht und diese Menschen beleidigt, der muss sich nicht über "Antworten" beschweren."

Es hat sich aber niemand lustig gemacht oder diese Menschen beleidigt, es waren alle Flaggen aller Teilnehmerländer zu sehen. Und wer diese Art der Plakatierung und Werbung, wie sie in diesem Land akzeptiert und üblich ist, nicht tolerieren kann, der soll sich entweder besser anpassen oder sich ein anderes Land suchen. Wobei er meines Erachtens bei solch einer engstirnigen Verhaltenseinstellung da keine große Auswahl haben dürfte; was auch ganz richtig so ist.
Und die von Dir tolerierten "Antworten", sprich Drohungen, haben mit unserer Rechtsauffassung in Deutschland auch äußerst wenig zu tun: vorausgesetzt die Drohungen beinhalteten nicht nur den Boykott des "Lokals".

Und ich persönlich finde den Slogan gar nicht mal so schlecht...auch wenn das evtl. bald wieder Probleme mit der Geldgier-FIFA (<---aeh das ist wohl ne geschützte Marke, worauf ich ganz dringend auch hinweisen möchte; ich möchte mit der Nennung kein Geld verdienen oder irgendwelche Urheberrechte verletzen!) geben wird.

tr
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:49 Uhr von orimbor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte da noch eine Idee Am besten sollten sie dort die Saudi-Arabische Flagge als Bettlaken im Bordell verwenden. Mal sehen wie lange es dauert bis die ach so gläubigen und sittsamen das mitkriegen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:52 Uhr von ready
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: diese muslimen werden ja immer lächerlicher. ich bin selber nicht deutsch, bin aber der meinung das man sich anpassen muss da wo man lebt.
irgendwie komisch, es ist ja nicht so das nur ein flagge da hing, nur die muslimen müssen ma wieder ne extra wurst haben.
komisch ist auch, warum ging der muslime den an den puff vorbei? man geht doch nicht so einfach an pascha vorbei.
naja, wie schon gesagt, sehr lächerlich diese muslimen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:57 Uhr von Shila
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich wenn ich so manche Kommentare zu dieser und auch anderen News lese, hätte ich gute Lust, SSN zu verlassen, die Türe hinter mir zuzschließen und den Schlüssel weg zu werfen.
Ich vermute mal, die Aufforderung dies auch wirklich zu tun, wird nicht lange auf sich warten lassen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:04 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Als Begründung gab er an, eine an einem Freudenhaus angebrachte saudische Fahne verletze die Ehre Mohammeds."

Das verletzt also dessen Ehre? Wie verletzend ist es denn dann, wie viele Moslems ihre eigenen Frauen behandeln?
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:06 Uhr von Kane666999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn das so weitergeht: schürt sowas mehr dem Fremdenhaß wie es nutzt, ich Persönlich finde das es dem Lieben Mohamed bestimmt egal ist wo die saudische flagge weht und wenn solch gläubige Menschen in dieses unser Sünden Babel (Deutschland)kommen müssen sie mit sowas rechnen
Aber die Politiker verkaufen das Land in stücken. Deutsche haben bald nur noch das recht zum bitten das wir irgendwas im eigenen Land machen dürfen was glauben die (besagte 11 Leute) wo sie sind ich Pfeif auf Mohamed genau wie auf Petrus oder Judas ich glaub éin bischen an den Lieben Gott und wenn das alle machen würden könnte auch Frieden sein so aber wird sich alles dorthin wenden wo es schon mal war
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:17 Uhr von Mithandir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shila: Warum? Nur weil es in diesem Forum einige Deutsche gibt die dir nicht die Füße küssen und nicht denken was du denkst?
Und nur damit du es auch mal verstehst liebe Shila ,in Deutschland regelt man Probleme im Gericht und nicht auf der Straße mit Androhung von Gewalt.
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:25 Uhr von guslan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich erinnere mich an das Bordel, das mal eine große Deutschlandflagge aufhängen wollte, aber angezeigt wurde. Das ist das selbe Problem für mich ...

Aber wenn man die Kommentare hier liest, wird es einem wirklich schlecht ...
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:50 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einigkeit, Recht und FREIHEIT: Unter Freiheit verstehe ich auch, jede Flagge aufhängen zu dürfen, wie ich es möchte.

Nicht als Freiheit sehe ich, von 11 Kriminellen gezwungen zu werden, die Flagge abzunehmen.

Da diese "Mitbürger" offensichtlich einen unserer wichtigsten Grundsätze nicht verstanden haben, sollte man sie auch aufgrund misslungener Integration nach Hause schicken!

Ich finde den Slogan "zu Gast bei Freundinnen" genial und die Werbestrategie - insbesondere mit all den Flaggen - absolut einfallsreich, um möglichst viele Touristen ins Pascha zu locken ;) Warum auch nicht?!?
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:57 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja: Die Flaggen der Moslemländern abnehmen und keine Moslems mehr einlassen.
Aber dann würd der puff wohl pleite gehen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 23:01 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mal mit informieren: Dann hätte man auch gewusst, warum sich der Herr so aufgeregt hat. Die Flagge von Saudi-Arabien ist nämlich nicht irgendeine Flagge.
Sie ist grün als Zeichen des Islams und darauf geschrieben ist das Glaubensbekenntnis des Islam. (Deswegen darf auch z.B. die saudi-arabische Flagge im Gegensatz zu anderen nie auf Halbmast gehängt werden.)

Das rechtfertigt natürlich keineswegs die Drohungen, und der Besitzer sollte evt. rechtliche Schritte in Erwägung ziehen, aber die Sache hat herzlich wenig mit den "bösen, intoleranten Moslems" zu tun (dann hätten die ja auch z.B. fordern müssen die iranische Flagge abzunehmen). Ich glaube kaum, das einige Christen allzu gemäßigt darauf reagiert hätten, wenn am Bordell groß der gekreuzigte Jesus angebracht wäre...
Kommentar ansehen
23.04.2006 23:06 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mohammred oder jesus.... niemand hat das recht religiöse sachen für seine werbezwecke zu mißbrauchen - und in diesen fall, sehe ich das als mißbrauch.

gerade in einer zeit, wo die halbe welt in krieg liegt, sollte man etwas mehr fingerspitzengefühl walten lassen in solchen sachen.

PS: an die gan "schlauen", die meinen das jeder muslim gleich ausländer ist: schaut mal, wieviele deutsche inzwischen zum islam konvertieren. wohin will man denn die abschieben? ;o) http://www.dimadima.de/...
Kommentar ansehen
23.04.2006 23:29 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: "schaut mal, wieviele deutsche inzwischen zum islam konvertieren. wohin will man denn die abschieben?"

wow ... als als neuen Höchstrekord gleich 0,001% der Bevölkerung / Jahr ...anstelle der bislang 0,0004% / Jahr! Unglaublich welche Masse an Deutschen das ist! Da rechne Dir mal aus, in welchem Jahrtausend auch nur 5% der Deutschen Muslime geworden sind.

tr
Kommentar ansehen
23.04.2006 23:37 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn in dem Bordell Schaafe statt Frauen arbeiten würden, wäre die ganze Sache wahrscheinlich nur halb so wild.

Achso...aus welchem Kulturkreis kam eigentlich noch mal die Erfindung die man "Harem" nennt?
Kommentar ansehen
23.04.2006 23:54 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten hier haben offenbar noch nie etwas von: gesundem Menschenverstand und RESPEKT gehört !!!

Der Mann der sich beschwerte hätte auch in dt. Gesetzestexten nachschlagen können und er wäre mit 100%iger Sicherheit fündig geworden um eine Unterlassungsklage durchzubekommen, nur damit diese Falgge nicht mehr darauf erscheint.

Aber ich schätze mal dann wären andere hier Sturm gelaufen dass das deutsche Gesetz schlecht sei und man nicht die "freie" Meinung beschneiden dürfe.

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Entschädigung für falsches Hotel
Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?