23.04.06 19:26 Uhr
 172
 

Nepal: Polizei schoss auf Demonstranten

Mindestens drei Personen wurden am heutigen Sonntagnachmittag von Gummigeschossen getroffen, welche ohne vorherige Warnung von Polizeikräften in Kathmandu abgefeuert wurden. Dies berichtete Nepal F.M., ein privater Radiosender.

Die Polizei versuchte, die aus etwa 30.000 Demonstranten bestehende Menschenmasse, welche aus dem Stadtzentrum kommend die Ringstraße erreichen wollte, aufzulösen.

Um die Demonstranten aufzuhalten, wurden drei Sicherheitsketten durch Polizei und Armee errichtet. Es wurde von diversen Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Pro-Demokratie-Demonstranten berichtet.


WebReporter: radiojohn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Demonstrant, Nepal
Quelle: www.nepalnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 19:21 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Situation wurde in Nepal schon seit geraumer Zeit erwartet. Aber wie soll es jetzt weitergehen? Denn es ist leicht gemeinsam gegen etwas zu sein, aber viel schwerer sich auf etwas Gemeinsames zu einigen. Bisher einigte eigentlich nur eine Eigenschaft die nepalesischen Politiker aller Couleur - die Gier nach Macht und Geld. Dabei standen leider die Interessen des Landes meist hintenan.

Namaste Nepal

Ein sehr beunruhigter ArrJay .;(*¿*);.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?