23.04.06 18:58 Uhr
 630
 

Audi-Modell wird möglicherweise bald im Volkswagen-Stammwerk gebaut

Berichten der Branchenzeitung "Automobilwoche" und des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zufolge plant Autohersteller VW die Verlagerung der Produktion des A3 nach Wolfsburg.

Der Audi A3 soll demnach künftig im VW-Stammwerk produziert werden, da nach weiteren Angaben ab 2008 keine komplette Auslastung des Werkes mehr besteht. Dies ist bedingt durch eine kürzere Produktionsdauer des neuen VW Golf.

Dennoch gibt sich der Konzern verschlossen: "Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen über unsere Werke", erklärte ein VW-Sprecher. Audi wollte sich auch nicht äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Model, Audi, Modell, Volkswagen
Quelle: onwirtschaft.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 18:46 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hachja, das würde ja auch was heißen. Sicherlich ne ganz interessante Sache, mal sehen, was VW wirklich vor hat. Irgendwas muss ja dran sein. ;)
Kommentar ansehen
24.04.2006 08:16 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bild. Auf den zwei Bildern der Quelle kann man, wegen den umfangreichen Abdeckungen, nicht alles erkennen. Man wird auf weiteres Bildmaterial warten müssen, um sich ein Urteil zu erlauben.ú
Kommentar ansehen
24.04.2006 11:13 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ adambrody: Vielleicht solltest Du den Kommentar nur in der News posten, in welcher er auch Sinn macht und nicht mindestens dreimal das gleiche...
Kommentar ansehen
04.05.2006 15:49 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahr Der Audi A3 soll im VW-Stammwerk produziert werden, da nach 2008 keine komplette Auslastung des Werkes mehr besteht. Solange es nur der Audi A3 ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?