23.04.06 15:08 Uhr
 413
 

USA: Begräbnis für sechs Verwandte, die ermordet im Keller gefunden wurden

Am Samstag wurden in Danville, Virginia, die sechs Familienmitglieder beerdigt, die man erschlagen in einem Keller aufgefunden hatte. Die sechs Opfer waren in Leola, einer Kleinstadt in Pennsylvania, umgebracht worden.

Nach Angaben der Polizei erschlug Jesse Wise Jr. (21) am Palmsonntagswochenende die sechs Personen. Wise Jr. wird verdächtigt noch fünf weitere Familienmitgleider erschlagen und stranguliert zu haben. Wise Jr. wurde des sechsfachen Mordes angeklagt.

Hunderte Freunde und Familienmitglieder nahmen Abschied von den Opfern - darunter vier Erwachsene, ein Jugendlicher und ein Kind. Am Ende des Dienstes stellte Jessie Wise (64) ein Spielzeugpferd auf den Sarg seines Enkels Chance.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Keller, Verwandte, Begräbnis
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn
USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 15:28 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übersetzung: Mit dem Dienst ("Service") ist eine Andacht gemeint, die stattfindet, bevor der Sarg (oder die Urne-je nach dem) ins grab gelassen wird;)
Kommentar ansehen
23.04.2006 16:39 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erschlagen? 6 Personen mit Sicherheit erschlagen und eventuell noch 5 weitere??

Mal davon abgesehen, das sowas schon krank ist,aber 11 Leute zu erschlagen ist mal richtig heftig.

Mit Schusswaffen hat man im prinzip ja oft noch einen gewissen Abstand und man macht strenggenommen nur einen Finger krumm.

Aber erschlagen heisst man ist direkt dran am Opfer und haut mehrfach zu.

Also dieser Kerl scheint selbst und geistiggestörten noch einen an der Waffel gehabt zu haben.
Kommentar ansehen
23.04.2006 19:12 Uhr von bluzardus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der mutmaßliche Mörder ist das Enkelkind der ältesten Opfer (Emily Wise, 64). Jesse-Boy - falls er das echte Monster ist - hat dabei auch seine beiden Eltern getötet.

Quelle: http://kvoa.com/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?