23.04.06 15:04 Uhr
 15.823
 

Kandidat bei "Wer wird Millionär" betrog RTL und nahm ein zweites Mal teil

In der "Wer wird Millionär"-Sendung vom 10. April 2006 erspielte Reinhold S. sich 64.000 Euro Gewinn. Diesen zog RTL nun wieder ein, weil der Kandidat bereits unter anderem Namen vor drei Jahren an der Show teilgenommen hatte.

Damals gewann er lediglich 500 Euro. Die doppelte Teilnahme war durch gefälschte persönliche Angaben möglich geworden. Der Verdächtige bestreitet die Vorwürfe.

Die neun Kandidaten, die durch die Teilnahme von Reinhold S. am Weiterkommen gehindert wurden, dürfen so bald wie möglich einen neuen Versuch starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, RTL, Kandidat, Millionär, Wer wird Millionär?
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 15:49 Uhr von Mahony96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da gibt es doch eine einfache Lösung Einfach mal vor der Show den Personalausweis von den Kanditaten üperprüfen. Sollte doch machbar sein oder?
Kommentar ansehen
23.04.2006 15:52 Uhr von Andmay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Personalausweis: Genau! Es wäre am einfachsten wenn sich die Leute nur mit einer Personalausweiskopie bei WWM bewerben können.
Kommentar ansehen
23.04.2006 16:02 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer drauf ! Genau! weil persos so fälschungssicher sind !
Kommentar ansehen
23.04.2006 16:16 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hähä 8): *g*

schon lustig... *einenabgrins*

lieber erst 64.000 gewinnen un dann 500 abziehn...
:)
Kommentar ansehen
23.04.2006 16:50 Uhr von bredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gelohnt hat sich das net unbedingt: naja für 500€ und 64.000 ...hmm naja da wo man millionen gewinnen kann da solte man sich dann auch drauf vorbereiten ,also wenn die ihn drankriegen ,dann sind seine 500 schonmal weg
Kommentar ansehen
23.04.2006 17:05 Uhr von Zuckzeruck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe das Problem nicht: Warum ist es denn so schlimm wenn jemand da mehrmals mit machen will ?

Bem Lotto spielen wird doch wohl auch niemandem verboten weiter zu spielen, wenn man bereits einmal gewonnen hat.

Außerdem verbessern sich die eigenen Chancen durch mehrmalige Teilnahme doch auch nicht, es sei denn man wüßte vorher welche Fragen gestellt werden.

Im übrigen wäre ich dann auch dafür das RTL keine Wiederholungen von Sendungen austrahlt die schon einmal gesendet wurden.
Kommentar ansehen
23.04.2006 17:22 Uhr von animaL_uK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ausweise: sind leider nicht mehr fälschungssicher. man muss mal nur die ganzen 13jährigen in der disco anschauen, türsteher achten nur noch auf ausweis, nicht mehr auf gesicht.
ich bin dann mal zu einem hin hab nach seinem ausweis gefragt, der sieht genauso aus wie meiner, bloß ist meiner echt.
traurig...
Kommentar ansehen
23.04.2006 17:52 Uhr von ringom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da macht: RTL immer ein riesiges Kandidatencasting und merkt nicht, dass einer schonmal da war?
Das wäre ein echtes Armutszeugnis.
Da werden doch Verträge abgeschlossen, Notare konsultiert und weiss der Teufel was alles noch.

Ich kanns nicht glauben.

Und natürlich müsste explizit in den Teilnahmebedingungen vermerkt sein dass man nur einmal teilnehmen darf.
Kommentar ansehen
23.04.2006 18:10 Uhr von notrouble11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...unverständlich ! es ist doch recht einfach die Person zu überprüfen.

Warum ein Sender hierzu zu bequem ist kann man nicht nachvollziehen. Bei einem mögl. Gewinn von 1. Mio sollte da schon sorgfälltig geprüft werden.

Falls jemand im Lotto einen großem Betrag gewinnt, wird dessen Identität genaustens geprüft, da kommt man mit einer "Billig-Kopie" nicht weit.
Kommentar ansehen
23.04.2006 18:43 Uhr von The baffled One
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manch einer kriegt woll nie genug.
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:59 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuckzeruck: Das gehört nun mal zu den Teilnahmebedingungen von "WWM". Du kannst beliebig oft unter den 10 Kanidaten sitzen, die darauf spielen, in die Mitte zu kommen, aber du darfst nur einmal in der Mitte sitzen, selbst wenn du - mit viel Pech - mit 0 Euro nach Hause gehst, darfst du nicht noch einmal wieder kommen...
Kommentar ansehen
23.04.2006 23:43 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte alle nachmachen: Vielleicht wird dann dieses bescheuerte "Wer wird mal wieder Millionär" endlich abgesetzt. Es ist sagenhaft wie lange sich ein so ausgelatschtes Showkonzept so lange auf dem Sender halten kann. Ich möchte nicht wissen wie viele Millionen RTL da an Werbeverträgen einstreicht. Bis es mal zu einer Auszahlung kommt hat man den Jahresetat längst wieder eingespielt und mit solchen dubiosen Teilnahmebedingungen schließt man nach und nach alle aus die es bis in die hohen Ränge schaffen könnten.
Kommentar ansehen
24.04.2006 10:18 Uhr von Melmacco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann öfter teilnehmen: Ich habe einen Bekannten, der war im März unter den 10 Kandidaten im Studio. Leider hat er es nicht auf den begehrten Sessel gegenüber von Jauch geschafft. Er musste unterschreiben, dass er sich 3 Monate lang nicht wieder um eine Teilnahme bewirbt. Danach kann er wieder anrufen. Er erzählte auch, dass es Leute gibt, die schon 4 mal unter den letzten 10 Kandidaten waren. Also hätten sie es auch ein zweites Mal schaffen können. Aber diese Leute haben korrekte persönliche Daten angegeben. Das ist der Unterschied. Das bedeutet, hätte der "Betrüger" seinen richtigen Namen genannt, dürfte er die 64000 Euro behalten.
Kommentar ansehen
24.04.2006 10:19 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Hab die Sendung gesehen, in der er die 64.000 gewonnen hat. Der Typ hat eigentlich einen sehr sympathischen Eindruck gemacht, war auch z.T. recht clever, z.T. hatte er auch etwas Glück - nur dass er die 128.000er Frage nicht wusste, hab ich nicht verstanden (weiß nicht mehr, wie die lautete, aber die hätte er mit seinem angegebenen Beruf eigentlich wissen müssen).
Kommentar ansehen
24.04.2006 10:48 Uhr von stefan84m
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er hatte unterschiedliche Namen angegeben: Er hatte 2 unterschiedliche Namen angegeben. Auf die Schliche gekommen sind sie ihm, da er Verwechselnd aehnlich sah, wie ein Kandidat, der schon vorher mal 500€ gewonnen hat.
Er hatte die selben Telefon und Publikumsjoker angegeben nur diesesmal vertauscht.

Und wenn die Regeln dies besagen und er das auch noch vorher bestaetigt, dass er nie teilgenommen hat... selber schuld
Kommentar ansehen
24.04.2006 10:53 Uhr von eigenemeinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm, bekommt der dann wenigstens seine: Telef. Gebühren rein?

Könnten das ja auch gleich mit bei dem 190er
Hinweis mit schreiben : jeder darf nur einmal anrufen".
Das ist natütlich nicht gewollt.
Kommentar ansehen
24.04.2006 12:15 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Äh... wozu gibt es eigentlich Videoaufzeichnungen? Soll doch RTL im Video-Archiv mal nachschauen, ob der Kerl schonmal auf dem Stuhl saß. Die haben doch mit Sicherheit Bänder (oder vielleicht inzwischen digitale Aufzeichnungen) von der Show, in der er angeblich schonmal dort war. Das wird sich doch wohl klären lassen.

btw: Die Freundin einer Bekannten von mir war letztes Jahr auch irgendwann mal dort. Hat auch einiges gewonnen. Weiß aber nicht wieviel. Die wusste damals schon, dass sie totkrank ist. Inzwischen ist sie gestorben. Die nimmt also garantiert nicht nochmal Teil.
Kommentar ansehen
24.04.2006 14:27 Uhr von tobbse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie gewo9nnen so zerronnen: hofrfe der hat die 64.000 net schon ausgegeben sonst steht er jetzt noch vor nem schuldenberg.

finds kras das das so einfach pasiren konte andererseits was is dabei, wenn man da 2 mal mit macht ?
Kommentar ansehen
24.04.2006 17:06 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lottogewinn ähnlich warscheinlich: also...
Das es überhaupt jemand zweimal in die Sendung schafft ist im Grunde ja bereits bemerkenswert.

Und dass er dann noch mal die möglichkeit hat um die millionen zu spielen.
Da ist ein Lottogewinn ähnlich warscheinlich
Kommentar ansehen
25.04.2006 04:13 Uhr von coolbreeze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt traurig! RTL ist so blind und so blöd. Meister Jauch kann das natürlich nicht bemerkt haben. Dieser fleissige Potsdamer macht so viele Sendungen das er sich nicht alle diese Gesichter merken kann.
Ich habe mich 1 Jahr und gut 6 Monate bei WWM beworben, also regelmässig. Mich hat man nicht einmal mit dem Arsch angesehen. Andere durften dafür zwei oder sogar drei mal teilnehmen. Wie so etwas überhaupt geht erschliesst sich mir bis heute nicht(?).
Kommentar ansehen
26.04.2006 11:56 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Meinung dazu: Daß er sich zum zweiten Mal reingeschummelt und damit gegen die Teilnahmeregeln verstoßen hat, ist natürlich nicht ok. Aber daß die anderen Kandidaten benachteiligt waren, sehe ich nicht so. Die hatten doch trotzdem die Chance auf den begehrten Stuhl zu kommen. Jeder der anderen hätte ja schließlich auch bei dieser Entscheidungsfrage gewinnen können.
Ich finde aber, daß RTL diese Regel vielleicht nochmal überdenken sollte und Kandidaten die nur 500 Euro gewonnen haben sich nach einer gewissen Zeit nochmal bewerben können.
Kommentar ansehen
26.04.2006 11:58 Uhr von stimpie65
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso das in allen Medien als "Betrug" tituliert wird ist mir ehrlich gesagt völlig schleierhaft..Da wurde doch höchstens mal ein bisschen der Vertrag mit RTL (oder wem auch immer) verletzt...Wenn man gegen einen Paragraphen im Mietvertrag verstößt betrügt man ja seinen Vermieter auch nicht....

Jedenfalls hatte ich gedacht, der Typ hätte bei den Antworten geschummelt..

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?