23.04.06 14:51 Uhr
 151
 

USA: Ehemaliger CIA-Mitarbeiter wirft Regierung Informationsunterdrückung vor

Der ehemalige CIA-Mitarbeiter Tyler Drumheller sagt in einem CBS-Interview aus, dass die US-Regierung sehr wohl davon unterrichtet war, dass es im Irak keine Massenvernichtungswaffen gab. Diese Informationen wurden lediglich unterdrückt.

Es sollen nur Informationen ausgewertet worden sein, welche der Kriegsführung dienlich waren. Anderslautende Ergebnisse geheimdienstlicher Tätigkeiten wurden unterdrückt, um einen Regimewechsel im Irak zu ermöglichen.

So erhalten die Aussagen des ebenfalls entlassenen CIA-Offiziers Paul Pillar Unterstützung, welcher sich gegen einen Missbrauch geheimdienstlicher Informationen wehrte und die US-Regierung öffentlich tadelte. Das Interview soll heute gesendet werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Mitarbeiter, Regie, CIA, Info
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 16:07 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte mal ganz schnell ein Regimewechel in den USA angestrebt werden... Bush=Hitler, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein, unlaublich. Und noch immer gibt es Leute, die die USA mit allen Mitteln verteidigen.
Kommentar ansehen
23.04.2006 18:40 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regimewechsel: 1) Informationsunterdrückung ist doch ein alter Hut.

2) Regimewechsel ?? welche Industrie anstelle der Ölindustrie soll dann die Preise hochjubeln ??

3) Meine Meinung: Die Amis besch...en uns in jedem Fall.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?