23.04.06 13:25 Uhr
 7.743
 

Österreich: Tochter "pflegte" die verstorbene Mutter - sie war schon mumifiziert

Der Bürgermeister von Vals hatte veranlasst die Tür einer Wohnung aufzubrechen, nachdem Bemerkungen einer geistig Gestörten zum Verbleib ihrer Mutter im Dorf Besorgnis erregt hatten. In der Wohnung fand sich die Leiche der 78-jährigen Frau.

"So wie die Leiche ausgeschaut hat, war sie schon lange tot", berichtete Bürgermeister Ungerank am Samstag. Die geistig verwirrte Tochter bestätigte, dass ihre Mutter schon am 14. Februar gestorben sei und sie sich weiter um sie kümmern wollte.

Nach der Einschätzung von Ungerank war der Frauenleichnam schon mumifiziert, als er entdeckt wurde. Zwar ist der Obduktionsbericht noch nicht erstellt, ein Fremdverschulden am Tod der Mutter ist aber auszuschließen.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Österreich, Mutter, Tochter
Quelle: www.tirol.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 05:00 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egal ob auf dem Land oder ob es in einer Grossstadt passiert, solche schrecklich-tragischen Geschichten zeigen immer wieder wie alleine gelassen und einsam Menschen manchmal leben.
Kommentar ansehen
23.04.2006 14:18 Uhr von Mutzi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Makaber, Ich liebe den Begriff "tote Leiche" und spätestens seit Ötzi weiß man, dass Mumien einer besonderen Pflege bedürfen.
Spaß beiseite...

Was mich immer wieder wundert ist die Tatsache, dass solche Geschichten immer wieder vorkommen. Haben die Leute denn keine aufmerksamen Nachbarn?
Kommentar ansehen
23.04.2006 15:15 Uhr von Roy_podolsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mutzi: vll hätten die Nachbarn was bemerkt aber die Tochter is ja anscheinend öfters im Haus gewesen..
Kommentar ansehen
23.04.2006 15:29 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*ekel*: *gänsehautkrieg*

bä! stimmt mutzi!
dat kam schon öfter vor...
Kommentar ansehen
23.04.2006 16:23 Uhr von *50CeNT*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vllt: wollte sie ja die rente von der mutter noch bekommen (war ja in ähnlichen fällen auch so)
Kommentar ansehen
23.04.2006 17:51 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komma bei erweitertem Infinitiv mit "zu" und "Tot" mit d, also "Tod".
Kommentar ansehen
23.04.2006 19:13 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfpudel: Danke für die Unterstützung!
Kommentar ansehen
23.04.2006 21:30 Uhr von Tommy69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Norman Bates lässt schön grüßen: siehe die Psycho-Trilogie.
Kommentar ansehen
24.04.2006 13:03 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja so ne Beerdigung hinterlässt auf dem Konto aber auch immer ne gewaltige Lücke. Allein ein Sarg kostet schonmal locker 1000 Euro! Da kann man ein paar Monate Renteneinnahmen zusätzlich gut gebrauchen.
Kommentar ansehen
30.04.2006 15:39 Uhr von süße maus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geistig gestörte Tochter, ich denke diese Dame, war sich nicht bewußt was es heisst" meine Mutter ist gestorben/tot".
Und in unserer Welt isses doch schon lange so, daß jeder nur noch an sich selbst denkt.
Und auch ich selber, achte doch nicht jedesmal darauf, wann ich die zum letzten mal diese oder jene Person gesehen habe.
Bei manchen Nachbarn ist man ja sogar froh, wenn man denen nicht übern Weg läuft.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?