23.04.06 11:57 Uhr
 248
 

USA: David Bunn, Autor von Abenteuerromanen, beim Surfen von Hai gebissen

David Bunn, ein Schriftsteller dessen Abenteuerromane hohe Verkaufszahlen erreichen, musste in ärztliche Behandlung, nachdem er am Mittwoch beim Surfen in der Nähe von Sebastian Inlet (Florida) von einem Hai gebissen worden war.

Er sei aus einer Welle gepaddelt, als er von hinten einen Stoß erhalten haben, beschreibt Bunn den Unfall. Nach dem Haiangriff schaffte er es, das Ufer zu erreichen, wo ihn Helfer ins Krankenhaus brachten.

Der Bestsellerautor, der Biss an einem Bein musste mit mehr als 100 Stichen genäht werden, meinte, er würde nie mehr alleine zum Surfen gehen.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Autor, David, Hai, Surfen, Biss
Quelle: www.floridatoday.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.04.2006 16:24 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe dem Hai gehts gut: schlimm so ein unfall, aber was soll so ein tier auch machen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?