23.04.06 11:39 Uhr
 1.608
 

"Gehen wir auf eine einsame Insel": Berlusconi singt ein Lied zum Abschied

Ein selbst komponiertes Lied hat der italienische Noch-Ministerpräsident bei einem Abendessen vorgetragen.

"Lasst uns gehen, verlassen wir die Zeitungen, das Fernsehen, die Parteien. Lassen wir die allein, die mich nicht mehr wollen ... gehen wir auf eine einsame Insel, in eine andere Welt ... denken wir nur an das Leben und die Liebe", trällerte er.

Nachdem der Applaus verstummte, kommentierte er sein Werk. "Wenigstens dieser Beruf bleibt uns noch", erklärte der 69-Jährige ehemalige Entertainer mit Hinblick auf die Wahlniederlage seiner Partei ironisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: philipp8000
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Silvio Berlusconi, Insel, Abschied, Lied
Quelle: onnachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.04.2006 20:25 Uhr von philipp8000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die Italiener kennen noch Lebensfreude. Hier ist wäre sowas unmöglich. Naja, über Berlusconi müssen wir uns nicht unterhalten, und zugehört hätte ich auch nur unter Zwang.
Kommentar ansehen
23.04.2006 12:30 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berlusconi, verschwinde :) weg mit dir...
Kommentar ansehen
23.04.2006 13:24 Uhr von Rose-Wendy Teves
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich! NA ENDLICH! ICH DACHTE SCHON, DER WILL SEIN GANZES LEBEN NOCH AUF SEINE WIEDERKEHR WARTEN!
Kommentar ansehen
23.04.2006 13:47 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einsame Insel? Wohl Eher einsame Einzelzelle.

Der Wandert doch vom Amt direkt in den Knast, schließlich konnte er sich nur deshalb vor Verurteilungen schützen, weil er sich selbst durch Gesetze für Immun erklärt hat. Das entfällt jetzt.

Mad
Kommentar ansehen
23.04.2006 14:12 Uhr von ogma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mad: ich glaub nicht, dass er in den knast geht...
ich glaube eher, dass er bei der nächsten wahl noch mal antritt :-)
Kommentar ansehen
23.04.2006 14:38 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so schnell kann´s gehen: Er wollte ein Diktator auf Lebenszeit werden. Aber die Italiener sahen das anders und holten ihn von seinem hohen Ross.
Ich hab mich richtig gefreut das dieser Mann voller Krimineller Energie sein Ziel niemals verwirklichen konnte.
Kommentar ansehen
23.04.2006 17:24 Uhr von bluzardus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur in Italien: Leider ist der Berluska nur der Vorreiter einer generellen Entwicklung. Natürlich ist ein Mafia-Clown wie er nur in Italien und nicht bei uns möglich. Doch das Prinzip besitzt auch in Deutschland Gültigkeit. Gestörte Persönlichkeiten haben wir genug an den Spitzenpositionen....
Kommentar ansehen
23.04.2006 17:34 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung !!!!!! Man überredet Berlusconi dazu ein Album mit einigen Songs aufzunehmen. Bringt Berlusconi mit allen Mitteln auf Platz 1 in einigen europäischen Ländern und organisiert dann eine kleine Konzerttournee durch Europa mit gekauften Fans, die bei den Konzerten in Ohnmacht fallen, ihm Unterwäsche und dergleichen auf die Bühne werfen.
Irgendwann glaubt er seinem Erfolg und beschließt für immer der Politik den Rücken zu kehren und sich um seine musikalische Karriere zu kümmern.
ann vielleicht noch einen kleinen Kinofilm, in dem er einen Mafiaboss spielt (passenderweise).
Und um gaaaaaanz sicher zu gehen, wird ihm eine Sitcom auf den Leib geschrieben, die dann auf einem seiner Kanäle mit riesen Erfolg läuft (die auch im Mafia-Milleu spielen könnte und von den Sorgen und Nöten eines Mannes in seiner Midlifcrises erzählt, der nebenbei auch noch der Chef der hiesigen Mafia ist. Als lustige Randfiguren könnte man Ornella Muti als untreue Frau von Berlusconi nehmen, Adriano Celentano als Psychiater von Berlusconi, der ihm versucht auszureden, dass er ein Huhn ist und ihm seine Minderwertigkeitskomplexe bzgl. seiner Männlichkeit austreiben will( wahlweise könnte Celentano auch einen Butler spielen, der ständig zynische und bissige Kommentare von sich gibt). Mit viel Glück bekommt man Roberto Benigni als Polizeikommissar, der sich unsterblich in die Tochter von Berlusconi (gespielt von Nicoletta Braschi) die zugleich Staatsanwältin ist, verliebt hat und vergeblich um ihr Herz wirbt und ihren Vater ins Gefängnis bringen will. Terence Hill als Pfarrer, bei dem Berlusconi immer beichtet und der ihm in spirituellen Dingen weiterhilft und ihn oft auch vor "Dummheiten" (Verbrechen) bewahrt bzw. ihm wieder aus der Tinte hilft, wenn es darum geht eine Leiche verschwinden zu lassen. Bud Spencer als gütmütigen Kommunalpolitiker, der seinem Freund aus der Unterwelt gern mal hilft gegen eine kleine Spende in die Stadtkasse, in der meist Ebbe herrscht. Vielleicht noch einen Sohn müsste es geben, der partout nicht Mafiaboss werden will, sondern lieber viel Koch sein will und nebenbei auch noch schwul ist. Nebenbei noch zahlreiche Gegenspieler, die ihn in jeder Folge versuchen entweder hinter Gittern zu bringen oder zu ermorden.(Natürlich einige lustige Schergen von Berlusconi müsste es auch geben, die allesamt tolpatschig sind und bizarre Charaktere verkörpern).)
Wenn sein Erfolg groß genug ist, dann kehrt der nie wieder in die Politik zurück.

So, dass war mal wieder eine super einfache Lösung auf die sonst keiner gekommen ist. Also schickt ein Schreiben an die "Helmut Schlauberger Unternehmensberatung", wenn euch die Idee gefällt, die Rechnung wird euch dann zugeschickt.
Kommentar ansehen
23.04.2006 19:51 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht aus den Polit-Gangstern Polit-Clowns! Lächerlichkeit töten manchmal vielleicht doch... wär zumindest schön...
Kommentar ansehen
24.04.2006 09:50 Uhr von lospirit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kebabpapzt: Olli Kalkofe hätte es nicht besser formulieren können. Oder bist du gar der Olli?
Kommentar ansehen
24.04.2006 12:54 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lospirit: Wie kommst du auf O. Kalkofe ?
Nö,. ich bin nicht O.Kalkofe.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Silvio Berlusconi muss Ex-Frau rückwirkend zwei Millionen Euro pro Monat zahlen
Silvio Berlusconi bezeichnet Emmanuel Macrons ältere Frau als "bella Mamma"
Spott über Silvio Berlusconi, der sich beim Füttern eines Lämmchens inszeniert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?