22.04.06 18:49 Uhr
 131
 

1. Fußball-BL: Stuttgart verliert gegen Frankfurt - UEFA-Cup-Hoffnung wohl dahin

In einem Samstagspiel der 1. Fußball-Bundesliga verlor heute Nachmittag der VfB Stuttgart gegen Eintracht Frankfurt mit 0:2 (0:0). Damit können die Stuttgarter ihre UEFA-Cup-Hoffnungen wohl vergessen.

56.000 Besucher (ausverkauft) im Gottlieb-Daimler-Stadion sahen eine torlose erste Halbzeit. Silvio Meißner (14.) und Danijel Ljuboja (33.) hätten die Platzherren in Führung bringen können, trafen aber das Tor nicht.

In der 59. Minute gingen die Gäste durch Alexander Meier in Führung. Zwei Minuten später verwandelte Ioannis Amanatidis einen Foulelfmeter zum 0:2. Zuvor hatte Matthieu Delpierre (VfB) Christopher Reinhard im Strafraum von den Beinen geholt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt, Stuttgart, Cup, Hoffnung
Quelle: www.reviersport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?