21.04.06 16:56 Uhr
 502
 

USA: Ein Mann wollte seine Tochter verkaufen

Ein Mann namens Danny Vu, wollte seine 18 Monate alte Tochter verkaufen. Während er mit einem Paar Preisverhandlungen führte, wurde er von der Polizei in Grand Chute verhaftet. Im Gespräch war eine Verkaufssumme zwischen 6.000 und 8.000 Dollar.

Die Polizei ermittelte in diesem Fall drei Tage lang. Sie sind dem Mann auf die Spur gekommen, weil das vermeintliche Käuferpaar der Polizei einen Hinweis gab. Die Mutter des Kindes war zu dieser Zeit angeblich in Milwaukee.

Der 37-jährige Mann befindet sich in Untersuchungshaft und wartet auf seine Vorführung beim Richter. Diese soll am Freitag stattfinden. Das 18 Monate alte Mädchen wurde nun in die Hände des Jugendamtes gegeben.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Tochter, Kauf
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2006 16:55 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu verkauft man denn seine Tochter?!? Um etwas Geld abzustauben? Das ist doch echt krass! Sowas kann ein normaler Mensch doch nicht übers Herz bringen:-(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Donald Trump scheitert mit Vorhaben: Transgender dürfen im US-Militär dienen
Über 24.000 Geldwäsche-Meldungen bei Zoll unbearbeitet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?