21.04.06 15:25 Uhr
 178
 

Snooker-WM: Jimmy White unterliegt David Gray

Jimmy White hat seinen Platz unter den Top 32 der Weltrangliste verloren, nachdem er am Donnerstagabend in Sheffield in seinem ersten Match bei der Snooker-WM David Gray mit 5:10 unterlag.

Bereits nach der ersten Session lag er 3:6 hinter seinem Freund und Trainingspartner zurück und verlor auch die ersten drei Frames der zweiten Session. Zwar kam er noch einmal auf 5:9 heran, doch seine Form war zu schlecht um das Match noch zu drehen.

Jimmy zeigte sich enttäuscht, dass er die gute Form aus dem Training nicht in den Wettkampf bringen konnte. Er ist aber motiviert und glaubt, im nächsten Jahr in Prestatyn die zwei Qualifikationsrunden zu überstehen und wieder an der WM teilzunehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, David, Jimmy, Gray, David Gray
Quelle: www.mirror.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2006 15:21 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Jimmy. Er hat so viel trainiert für die WM, aber offensichtlich ist diese Anstrengung (zusammen mit dem nötigen Wechsel im Lebenswandel) zu spät gekommen. Jetzt beginnen schon die Witzeleien, ob man im nächsten Jahr nicht beginnen müßte, Karten für die Qualifikationsspiele in Prestatyn zu verkaufen. Bisher kann mn da gratis zusehen (was aber kaum einer macht). Aber im nächsten Jahr wird es dort außer Jimmy White auch John Parrott, Ian McCulloch und Paul Hunter zu sehen geben.
Kommentar ansehen
21.04.2006 17:57 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht besser so: nach dem letzten Turnier welches er gewann hat er sich doch weißes Glückpulver in die Nase gestreut - worüber die Polizei wenig amüsiert war

was hätte er erst gemacht beim Gewinn der WM?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?