21.04.06 12:03 Uhr
 5.164
 

Kein Leben auf dem Mars - selbst für Mikroben kein guter Ort

Vor etwa 3,5 Milliarden Jahren ist es nach neuesten Erkenntnissen zur Austrocknung des Marses gekommen. Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler hatte festgestellt, dass aber vor der Austrocknung feuchte Bedingungen geherrscht haben müssen.

Es gebe in der Geschichte des Roten Planeten drei Zeitabschnitte, die zur Einteilung der geologischen Geschichte gehören. Die derzeitige Phase dauert seit 3,5 Milliarden Jahren an.

Die Wissenschaftler aus Frankreich, Italien, Russland, den USA und Deutschland stellten fest, dass es aufgrund der zunehmend trockenen und sauren Umwelt selbst für Mikroben lebensfeindlich zugegangen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Mars, Ort, Mikrobe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2006 12:35 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ignoranten: Also vorweg : ich halte es auch für extrem unwahrscheinlich, dass es da leben gegeben hat. Aber zu behaupten es sei unmöglich auf Grund der Bedingungen ist ein wenig kurzsichtig.
Auf der Erde existieren Bakterien IN gesteinen, in der Tiefsee in Kochenden Quellen, an Orten wo kein Lichtstrahl ankommt. Warum sollte es nicht auch unter anderen Extrembedingungen Leben gegeben haben?
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:51 Uhr von KoboldimKopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil zuviele faktoren stimmen müssen, damit leben enstehen kann. temperatur, aufbau der atmosphäre, vorhandensein einer atmosphäre, etc etc
Kommentar ansehen
21.04.2006 13:04 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SonicSpeed hat recht: es ist wirklich ignorant.
weil:

a) kann man nicht zwingend von unserem Erdleben auf Leben woanders schliessen

b) war niemand bei der "entstehung" von leben dabei und niemand kann wirklich sagen, was dazu notwendig war/ist. es sind alles vermutungen. in wirklichkeit kann man nicht mal gott ausschliessen.

c) es leben in vielen varianten bereits auf der erde gibt, was der mensch lange auch nicht glauben wollte.

trotzdem sehe ich das auch so wie sonic:
ich glaube auch nicht, dass irgendwas auf dem mars fleucht. aber das ist nur meine vermutung/gefühl.
Kommentar ansehen
21.04.2006 13:12 Uhr von distribution
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KoboldimKopf: das trifft nur auf Leben zu, dass auf der Erde exestiert.

Warum soll es zum Beispiel kein Leben geben das in flüssigen Methan vorkommt?
Kommentar ansehen
21.04.2006 13:20 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bleissy: woher willst du das wissen? das kann niemand wissen. wir kennen von milliarden mal milliarden von sternen EINEN und davon nur EINEN planeten befriedigend (erde) und ein paar andere ungenügend.

darüberhinaus war niemand dabei und wir schätzen das alles nur.

was meinst du wie gut man unter diesen umständen schätzen kann? richtig. nur sehr schlecht.

was spricht dagegen, dass irgendwo unter ganz anderen umständen leben existiert, welches auch ganz anders entstanden ist.

wenn leben überhaupt "einfach so" entsteht.
Kommentar ansehen
21.04.2006 13:23 Uhr von Sonicspeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissi - na und? Sauerstoff ist äusserst aggresiv. Ein HIV Virus z.B. überlebt nicht in Sauerstoffatmosphäre. Also haben wir uns in diesem Fall angepasst.
Kommentar ansehen
21.04.2006 14:01 Uhr von Teufelsgott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehen wir Dochmal von folgendem aus:
Auf dem Mars hat früher Leben existiert, damals allerdings unter ganz anderen Bedingungen als auf der Erde. Ergo haben die Marsianer sich anders entwickelt und existieren eventuell heute noch. Vielleicht haben sie keine Wärmeabstrahlung, bewegen sich unglaublich langsam oder ihr "Körper" hat eine Farbe (sprich Wellenlänge) die wir nicht orten können.
Die Möglichkeiten sind zahllos...
Kommentar ansehen
21.04.2006 14:02 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: gibt es "da draußen" aber auch Leben in einer uns unbekannten Form, so daß wir erst gar nicht in der Lage sind, Leben als Leben zu identifizieren. Das Leben "da draußen", muß ja nicht unsere Art von Leben kopiert haben, sondern eine Lebensform entwickelt haben, die für uns nicht erkennbar ist.
Kommentar ansehen
21.04.2006 15:04 Uhr von Rainbringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles: alles lebt

mfg Rainbringer
Kommentar ansehen
21.04.2006 16:13 Uhr von Serien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Evolution: Alle die meinen, es könnte kein Leben auf solchen Planeten/Sternen existieren, vergessen dabei die Evolution. Theoretisch könnte ja sogar Leben in Black Holes entstehen,... wer weiß.
Kommentar ansehen
21.04.2006 17:16 Uhr von silvertiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollt ihr mit einem anderem Planeten???
__*Unterlasse solche Sprüche bitte, Danke, kwikkwok*__
Kommentar ansehen
21.04.2006 17:23 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@distribution: Flüssiges Methan? Methan hat einen Siedepunkt von -161°. Da wäre es doch sehr erstaunlich, wenn irgendein Wesen das aushalten würde, egal in welcher Form. Die Temperatur reicht aus, um die meisten Dinge (abgesehen von eine paar Gasen zu verfestigen, da wird es kein Leben geben, das man als Leben bezeichnen kann.
Kommentar ansehen
21.04.2006 19:09 Uhr von dazi619
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dummheit: so etwas zu denken.wer sagt denn dass außerirdische nur unter den gleichen bedingungnen leben können wie wir menschen.Vielleicht brauchen die ja gar kein wasser zum leben
Kommentar ansehen
21.04.2006 19:59 Uhr von Etha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere Welten, anderes Leben: Oh Mann,

wir gehen auf anderen Welten immer von einem Leben aus das auf unseren Gesetzen basiert -.- . Vllt ist der Mars voll von Leben und so ziemlich jeder andere Planet unseres Sonnensystem auch nur sind wir nicht in der Lage es richtig wahrzunehmen. Alle unsere Entwicklungen basieren immer auf unserer eigenen Wahrnehmung. Pah ! Ignoranz pur, vllt sind wir einfach nur abartig abnormal und 99,9% des gesamten Lebens der Galaxis bricht einfach das Licht oder ist nich warmblütig oder lebt einfach nur in einer perfekten Symbiose mit seiner Umwelt. Wir suchen nach fremdem Leben und sind zu blöd uns selbst zu kennen... geschweige denn unseren Planeten. Ich hoffe das wir nix finden, niemals ... das gibt nämlich nur nen Unglück.
Kommentar ansehen
21.04.2006 21:34 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut euch doch mal Alpha Centauri -Gibt es: Außerirdische an!
http://www.br-online.de/...


TV Bildet.


Hier alle Folgen
http://www.br-online.de/...
Kommentar ansehen
21.04.2006 22:07 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hau mich wech: bewiesen ?! diese fachiddioten
Kommentar ansehen
21.04.2006 23:04 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer, dass es auf dem Mars kleine grüne Männchen gibt....

Schade, wieder eine Illusion zerstört(HAHA)
Kommentar ansehen
22.04.2006 00:46 Uhr von Duckt euch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr: seid so lustig^^

es gibt mit sicherheit kein leben auf dem mars.....ich glaube kaum das ein team renomierter wissenschaftler so eine bahauptung aufstellt wenn es nicht stimmen würden....na klar hat sich die wissenschaft auch schon des öfteren geirrt......aber ich glaube eher der wissenschaft als leuten die behaupten ausserirdische oder gott existieren......die menschheit kommt halt nich klar mit fragen die sie nich beantworten kann......dann fallen den menschen immer die bescheuertsten sachen ein......wie z.B. die Bibel^^

wacht auf ihr träumer! 2006 !
Kommentar ansehen
22.04.2006 01:09 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cyrusdavirus: coole seite :) wo läuft der kram denn im TV?
der kerl hat zwar vielleicht auch eigene ansichten, aber im grossen und ganzen hört sich das recht realistisch an was der labert :) und so viel :D
Kommentar ansehen
22.04.2006 01:35 Uhr von Dopester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam: 1. Wer behauptet das diese ganz speziellen Bedingungen, wie Atmosphäre etc. unbedingt auch auf andere Planeten übertragbar sind.

2. Wenn es Leben auf dem Mars geben sollte, in was für einer Form auch immer hochentwickelt.. nicht hochentwickelt.. spielt keine rolle.. wer sagt uns das unsere Mittel mit denen wir dieses Leben aufspühren wollen nicht zu beschränkt sind.

3. Es ist vermessen anzunehmen die einzig intelligente Lebensform in einem anscheinden unbegrenzten Universum zu sein.

4. Ganz persönlich denke ich, und nein ich habe noch kein Ufo gesehen und durch Kornkreise bin ich auch noch nich gestolpert. Nehme an das wir uns in einigen Jahren noch hübsch umgucken werden in Sachen, extraterrestrisches Leben
Kommentar ansehen
22.04.2006 05:39 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adsci: Hm die Folge hab ich eigentlich gemeint:

Sind wir alleine im Universum:
http://www.br-online.de/...

Das is Alpha Centauri mit/von Harald Lesch, läuft auf B3. Der Mann kann super erklären.

HP:
http://www.br-online.de/...
Kommentar ansehen
22.04.2006 05:51 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aeh mein die Folge: Wie kann man nach: Leben im All suchen.

http://www.br-online.de/...
Kommentar ansehen
22.04.2006 05:59 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Folge zu dem Thema is: Was ist eine Leben: s zone.

http://www.br-online.de/...


Unbedingt anschaun.
Kommentar ansehen
22.04.2006 06:05 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch du: dopester
Kommentar ansehen
22.04.2006 06:27 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Sind wir Alleine im Universum Teil 2:

http://www.br-online.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?