21.04.06 11:27 Uhr
 10.296
 

"Star Trek XI" angekündigt: Neuer Kinofilm mit Captain Kirk und Mr. Spock

Paramount Pictures ist gerade dabei, den elften Kinofilm des "Star Trek"-Franchise zu produzieren. Als Regisseur konnte J.J. Abrams gefunden werden und ein Kinostart ist für das Jahr 2008 fest geplant.

Als Produzenten kommen diesmal J.J. Abrams, Damon Lindelof und Bryan Burk zum Zuge. Bei dem Drehbuch erhält J.J. Abrams Unterstützung von Alex Kurtzman und Roberto Orci.

Die Story wird sich diesmal wieder um Captain James T. Kirk und den Vulkanier Spock drehen, und zwar in der Zeit, als sie sich bei der Sternenflottenakademie kennen lernten. Dabei wird auch ihr erster gemeinsamer Weltraumeinsatz thematisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Neuer, Star Trek, Kinofilm, Mr. Spock
Quelle: www.cinescape.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Legende Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich
Erste Bilder vom set der neue Star Trek Serie
"The Walking Dead"-Star erhält Hauptrolle in "Star Trek: Discovery"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2006 11:18 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse, Kirk und Spock auf der Akademie :). Es gab ja schon Gerüchte, dass der nächste Trekfilm bei der Sternenflottenakademie spielen wird, aber das der junge Kirk und Spock mitspielen ist eine tolle Idee...
Kommentar ansehen
21.04.2006 11:35 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh no Warum ausgerechnet wieder ein Vergangenheitsthema? Und dann auch noch die ausgelutschte Kirk/Spock-Nummer.

Mir hätte ein Picard oder Janeway Feature der alten Machart besser gefallen..
Kommentar ansehen
21.04.2006 11:50 Uhr von Kulle78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Naja, mal sehen, was es wird.
Auf der einen Seite freue ich mich über einen Film über die "alte Crew" der Enterprise, auf der anderen Seite verbinde ich zumindest mit Kirk immer William Shatner und mit Spock Leonard Nimoy...
Kommentar ansehen
21.04.2006 11:57 Uhr von ltdada
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uiui, gewagt: wie kulle78 schon geschrieben hat, sind die Fans der Classic-Serie so an Shatner und Nimoy gebunden, dass sie sich wohl kaum mit anderen Darstellern anfreunden werden können... da schliesse ich mich mal mit ein.

Am liebsten wäre mir, man würde einfach in der TNG-Welt nen Kinofilm drehen, am besten vor dem Absturz der 1701-D ;-) aber das wäre nur mein persönlicher Favorit ;-)
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:11 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir persönlich würde auch ein Film der neuen "Enterprise"-Story gefallen...ein neuer Film mit Jean Luc wäre auch mal wieder klasse...aber da wird wohl so schnell nix kommen...schade...
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Maskenbildner wie wollen die denn den guten Kirk und Spock auf das Alter der Kadetten in der Sternenflottenakademie schminken? Als die beiden sich kennenlerneten waren sie noch ziemlich jung.

Ich würde lieber einen Film drehen, wie Picard auf die (versehentlich) in die Zukunft geratene Raumpatrouille Orion stösst.

Kommentar ansehen
21.04.2006 12:28 Uhr von ScumRats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein nicht durchdachter Film: Kirk und Spock können gar nicht zusammen auf der Akademie gewesen sein, denn Spock ist um einiges Älter als Kirk.
Hier sieht man wieder das dort keiner wirklich nachdsenkt, Hauptsache man haut was raus, genau deswegen ist auch die letzte Serie gescheitert
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:32 Uhr von Peter13779
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überstunden: Also bei dem Alter der Beiden hat die Maske FETT ÜBERSTUNDEN zu machen um das glaubhaft hinzubekommen. Außerdem erinnere ich mich dunkel an einen recht gepflegten Bauch bei William Shatner auf den letzten mir bekannten Fotos ;-)

Ansonsten finde ich die Idee super, aber sie kommt mindestens 15 Jahre zu spät !
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:42 Uhr von Ravenheart76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte: das Projekt so umgesetzt werden, wird das mit Sicherheit KEIN Kassenschlager. Warum wollen die nun schon wieder in die Vergangenheit zurück? Ein NX01-Feature wäre doch mal ne geile Idee gewesen. Von mir aus auch ein weiterer Picard/Riker-Streifen.

Aber der Hauptgrund für diese Geschichte dürfte wohl eher sein, das Stewart und Frakes zuviel Geld wollen und die dann lieber einen Film mit unbekannten jungen Schauspielern drehen.
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:42 Uhr von Fay1205
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh je: warum denn jetzt wieder in die Vergangeheit reisen ? Hat da jemand von Star Wars abgeschaut ? Und das nachdem sie doch erst sagten Star Trek X soll der letzte Film sein ...
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:47 Uhr von Henne81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ScumRats: Warum sollten die beide nicht auf einer Akademie gewesen sein? Spock mag um einiges älter gewesen sein, aber es kann doch auch sein, dass er erst später zur Sternenflotte gegangen ist?? -_-
Spock hatte schon immer einen niederen Rang als Kirk...
und ausserdem duzen sich die beiden. Ich denk mal, das sind 2 wichtige Indikatoren dafür, daß er nicht eher bei der Flotte war.
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:48 Uhr von Andreas_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Schauspieler? Ich finde es einfach nur traurig...

Da werden die "guten alten" Schauspieler über mehrere Episoden eingeführt und die Charakterzüge in jeder Kleinigkeit an den Zuschauer vermittelt und dann werden da irgendwelche Jungspunde vor die Kamera gestellt?

Mag sein, dass ihre Charaktäre den Originalen entsprechen sollen, doch wer sieht einen 20 Jährigen als Kirk an? Ich definitiv nicht...
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:51 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde das keine gute idee ne geschichte aus der vergangenheit zu drehen...

Es wird endlich mal zeit das wir nen Raumschiff Voyager Film zu sehen bekommen...und zwar nachdem se die Erde wieder erreicht haben..
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:53 Uhr von Andreas_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TrancemasterB: Da stimme ich dir zu!

Das würde ich gerne auch noch ein Mal sehen...
Allerdings wenn sie noch länger damit warten werden die Schauspieler auch zu alt für eine realistische Verfilmung :/
Kommentar ansehen
21.04.2006 12:55 Uhr von SevenofNine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Picard wird Admiral und gibt´s weiter an Jeanway: Besser wäre es wenn man einen Film mit
der STTNG-Crew" dreht indem "Befor" die
"Informationen" die damals von Data an Ihm
überspielt worden sind verarbeiten bzw. reaktiviert.
Das würde Ihm zu einem zweiten Data machen.
Soviel dazu.(ist nur eine Idee)

Es sollte eine Mischung werden wie "First Kontakt" und "Das Unentdeckte Land".
Ich meine vom Action her.

Die alte Crew hätte gleichzeit die Möglichkeit sich bei den Fans zu verabschieden
(wie die Endsequenz von Star Trek V).
Picard wird zum Admiral befördert und gibt gleichzeitig das Zepter an die Crew der Voyager weiter.

So ungefähr könnte es ablaufen.
Kommentar ansehen
21.04.2006 13:02 Uhr von TrancemasterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Andreas S

eben..ich glaube die letzte staffel voyager wurde 98 gedreht..
is auch shcon wieder 8 jahre her...

ein Next Generation film wird auch immer schwieriger...
Data als Android mit dem aussehen eines 60 jährigen^^
Das passt irgendwie auch nicht mehr zusammen
Kommentar ansehen
21.04.2006 13:23 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Henne81: Bekannt ist auf jeden Fall, dass Spock schon unter Captain Pike auf der Enterprise gedient hat, dem Vorgänger von Kirk. Außerdem dachte ich, dass Spock und Kirk am Anfang noch keine so guten Freunde waren, das kam doch erst mit den gemeinsam überstandenen Abenteuern.
Zu Berücksichtigen ist auch, dass Vulkanier eine wesentlich längere Lebenserwartung als Menschen haben. Spock ist viel älter als Kirk.
Kommentar ansehen
21.04.2006 13:47 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Alter der Schauspieler: Hab jetzt öfters gelesen, dass die Maske viel zu tun hätte.
In der News kann ich nichts davon lesen, dass man die alten Schauspieler nehmen will.
Bei StarWars hat man doch auch nicht die alten Schauspieler genommen und sie "jung" geschminkt.

Anscheinend haben einige nur einen Kopf, damit es nicht in den Hals regnet...
Kommentar ansehen
21.04.2006 14:26 Uhr von Snake9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir persönlich hätte ein: DS9 Film besser gefallen.
Ich bin immer für das Original und es ist mir nicht klar wie sie Shatner und Nimoy noch mal jung genug bekommen wollen.
Es müssten also andere Darsteller gefunden werden, aber meiner Meinung nach sind die beiden alten Darsteller einfach zu sehr Unikate úm sie gut kopieren zu können. Außerdem: irgendwie ist es für die neuen Darsteller nicht fair jemanden auf Teufel komm raus kopieren zu müssen statt eine eigene Persönlichkeit einbringen zu können.
Kommentar ansehen
21.04.2006 14:49 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solage sie nicht: zu Frauen werden, wie bei BSG Boomer und Starbuck kann ich damit leben, dass neue Schauspieler eingeführt werden.
Die Vergangenheit eignet sich dazu hervorragend; die Charaktere sind noch nicht so ausgeprägt und ich kann mir vorstellen, dass Kirk nicht gerade ein 5*-Kadett war. Ich glaube, wenn ein wenig vom Humor der alten ST-Filme mit einfliesst, kann das lustig werden.
Vielleicht sollte man sich mental von den Serien trennen und einfach die Filme als einzelnes Projekt und nicht als Doppelfolge sehen. ;-)

Live long and prosper
Anke
Kommentar ansehen
21.04.2006 14:58 Uhr von JJB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Itdata: Es gab einen Film der da spielt, sogar größtenteils vor dem Absturz. Und sogar danach ;))
Ne, weiß schon was du meinst. Wär aber unglaubwürdig, weil sonst in der Serie quasi nie was davon erwähnt wird, von dem was eigentlich war.

Ein NX-01 Film wäre noch weniger erfolgreich, als die neue Idee. Dazu wurde die Serie von den Zuschauern als viel zu schlecht empfunden.

Lasst euch einfach überraschen, stellt keine Mutmaßungen an. Kein Mensch weiß, ob die das wirklich so machen. Wartets ab.
Kommentar ansehen
21.04.2006 15:12 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nie und Nimmer sollen sie es bleiben lassen.

seit 1998 ist das star trek universum nur noch schund geworden.

bedankt euch bei paramount pictures.... lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
21.04.2006 15:43 Uhr von zentralorgan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witzloser Film: Kirk und Spock dürften für den Film kaum um Jahrzehnte jüngergeschminkt werden können.Leonard Nimoy ist mittlerweile über 70 Jahre alt.Neue Filme auf Teufel komm raus?
Kommentar ansehen
21.04.2006 15:48 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So lange sie den nächsten Film nicht in einer: High-Tech-Qualität drehen, also von dem was im Film genutzt wird an Technik und Co., so wie bei der Enterprise NX-01, wo die Vergangenheit moderner aussah als die Zukunft, dann könnte das ja noch was werden.
Aber wenn die Vergangenheit immer futuristischer wird, im Gegensatz zur in der Vergangenheit gedrehten Zukunft.....
Kommentar ansehen
21.04.2006 16:30 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab gehört dass patrick stewart für den 11ten star trek film zugesagt hätte. aber wie soll denn das in die story passen?

ich persönlich hätte mir einen film über die enterprise-crew um captain archer gewünscht. da gibts noch jede menge mögliche stories und man könnte auch mit den originalen schauspielern drehen.
aber ein film über kirk und spock in jungen jahren und dann mit neuen schauspielern? die würden doch bestimmt gar nicht richtig akzeptiert werden.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Legende Patrick Stewart nimmt jeden Tag Marihuana zu sich
Erste Bilder vom set der neue Star Trek Serie
"The Walking Dead"-Star erhält Hauptrolle in "Star Trek: Discovery"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?