21.04.06 08:24 Uhr
 57
 

Frankfurt am Main: Bertha-von-Suttner-Kunst- und Medienpreis vergeben

Dieser Preis der DFG-VK wurde zum ersten Mal am 18. April 2006 in Frankfurt/M. vergeben. Kunst- und Medienschaffende wurden aufgerufen, ihrer Vision von Frieden und Verständigung ­oder auch ihren Befürchtungen und Ängsten Ausdruck zu verleihen.

In der Kategorie "Film & Medien" überzeugte Peter Bürger mit seiner Studie "Kino der Angst" (http://www.friedensbilder.de).
In "Kunst & Aktion" faszinierte die "Aktion Völkerrecht" (http://www.aktion-voelkerrecht.de) mit ihrem Friedenswall.

Den Publikumspreis erhielt die Ulmer Initiative "Jugend für den Frieden" für ihr Engagement für ein Deserteursdenkmal (http://www.ippnw-ulm.de/...). Die Preise waren mit jeweils 2.000 Euro dotiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgwt
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frankfurt, Kunst, Medium, Medienpreis
Quelle: www.jungewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde
Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 22:42 Uhr von sgwt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war bei der Preisverleihung dabei und wartete nur darauf, dass ein Bericht in einer der anerkannten Quellen auftauchte.
Fast alle Einreichungen waren sehr beeindruckend und vielfältig.

Ich bin schon jetzt sehr gespannt auf die Einreichungen für die nächste Preisverleihung, die 2007 stattfinden wird.

Es lohnt sich mit sämtlichen Einreichungen zu beschäftigen. Leider kann nicht jeder gewinnen.

Ich Danke der DFG-VK und der Bertha-von-Suttner-Stiftung, die diesen Preis initiiert haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?