20.04.06 20:01 Uhr
 2.829
 

Kleinpösna: Polizei beendete Sonnenbad an der Autobahn

Bei der Polizei sind mehrere Notrufe besorgter Autofahrer eingegangen, weil sie einen Mann an der A 14 Magdeburg - Dresden bei Kleinpösna in der Nähe von Leipzig liegen sahen.

Angenommen wurde, dass der Mann einen Unfall hatte. Die eingetroffenen Polizisten stellten aber etwas anderes fest.

Der Mann hatte eine Reifenpanne und wartete nur auf den Pannendienst. Dazu breitete er eine Decke neben der Autobahn A 14 aus und nahm ein Sonnenbad.


WebReporter: md2003
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Autobahn, Sonne, Klein
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 19:50 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na der hat echt Nerven! Wer kann denn an einer Autobahn in aller Ruhe ein Sonnenbad nehmen? Außerdem ist es echt gefährlich.
Kommentar ansehen
20.04.2006 20:45 Uhr von Gentoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährlich...? Was soll daran gefährlich sein? Er hatte eine Reifenpanne, er stellt also sein Auto auf den Rand der Autobahn ab, und legt sich neben oder seinem Auto hin. Meiner Erachtens ist es nicht gefährliches als neben dem Auto wartend zu stehen. So hat er wenigstens die Zeit sinnvoller genutzt (wohlbemerkt, ich sage nicht sinnvoll).

MfG
Gentoo
Kommentar ansehen
20.04.2006 20:56 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gentoo: natürlich ist es nicht gefährlicher, als neben dem Auto zu stehen....

Aber du wirst doch auch schon von solchen Unfällen gehört haben....

BLABLA rast in ein auf dem Standstreifen abgestelltes Pannenfahrzeug - und das passiert fast jede Woche....

Und da sollte man auf jeden Fall nicht in UNMITTELBARER Nähe auf einer Decke liegen....

Es ist nämlich relativ ungesund, wenn einem sehr schwere Trümmerteile mit sehr hoher Geschwindigkeit auf den Hutständer fallen!!!

Und deswegen GEFÄHRLICH:-)
Kommentar ansehen
20.04.2006 21:31 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur so am Rande, ihr stützt euch auf die Theorie das er die Decke neben seinem Auto ausgebreitet und sich da gesonnt hat. In der Quelle und hier steht aber NEBEN der Autobahn... was meiner Meinung erst hinter der Absperrung und nicht auf dem Standstreifen ist ;-)

PS:
Nach einem/r Unfall/Panne soll man sich unbedingt hinter die Absperrung begeben damit falls solch ein Unfall wie md2003 erwähnte passiert nicht auch noch unbeteiligte zu Schaden kommen. Das gleiche gilt übrigens beim Fussmarsch zur Notsäule!

Vorsicht!
Das lässt sich bei Autobahnbrücken nur schwer umsetzen also lieber einmal zuviel geguckt als zu tief gefallen :D
Kommentar ansehen
20.04.2006 21:33 Uhr von walfisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ lesen ist macht: zitat : Dazu breitete er eine Decke neben der Autobahn A 14

uznd nicht auf der bahn ergo hinter der Leitplanke ist erst neben der Bahn
Gruß Walfisch
Kommentar ansehen
20.04.2006 22:24 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gefährlich? Naja, der Kerl ist mir mehr geheuer als der, der letzens auf der Autobahn sich im Suff hingelegt hat (ssn berichtete). Dieser hier lag wenigstens neben der Bahn. Der Betrunkene jedoch lag mitten drauf.
Kommentar ansehen
21.04.2006 02:17 Uhr von Blue_Crystal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig gehandelt: Wie hier schon erwähnt wurde: Der Mann hat richtig gehandelt und sich hinter die Absperrung begeben. Ob er da nun sitzt, liegt oder rumhüpft ist seine Sache.

Ich saß auch mal in einem Auto an der BAB, leider im Winter, weswegen ich lieber im Auto blieb.... Wenn da die ganzen LKWs an einem vorbei heizen und das Auto dadurch wackelt - ist schon unheimlich!
Kommentar ansehen
21.04.2006 08:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: ist schon igendwie sinnvoll genutze Freizeit :-)

Ich musste mal auf der Autobahn von Stuttgart nach Pforzheim einen Reifen wechseln. Hinten links.
Vor dem Ausbau der Autobahn.
Kein Standstreifen. Das Auto rechts ran, Warnblinker an, Frau und Kinder hinter die Leitplanke gejagt, das Auto so knapp wie möglich an die Leitplanke geparkt.

Dann den Reifen gewechselt, in der Dämmerung, bei strömendem Regen.

"Papa, da kommt wieder einer". Ar... eingezogen, LKW 20 cm an eben jenem vorbeigedonnert, geduscht worden, weitergeschraubt.

Ich glaube ich habe noch nie so schnell einen Reifen gewechselt.
Angst kann Beine machen.

Nach 350 km bei der Ankunft in Köln war ich wieder trocken :-)
Kommentar ansehen
21.04.2006 09:51 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel frei erfunden: Wo steht denn in der Quelle, dass er das Sonnenbad *auf* der Autobahn nahm? Woher nimmt der Autor, dass die Polizei dies beendete? Das ist mieser Stil, um Aufmerksamkeit zu erregen. Autor, du hast das Zeug, bei der Bild zu arbeiten. Oder tust du das schon?
Kommentar ansehen
21.04.2006 14:05 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nothung: Hirn einschalten - und dann bewerten bzw. Kommentar schreiben......


1.
In der Quelle steht:
"Decke.....ausgebreitet und genoss die Frühlingssonne"

So und wenn man sich auf eine Decke legt, um die Sonne zu geniessen, dann nennt man das "Sonne tanken" oder "ein Sonnenbad nehmen"
Dies ist lediglich ein metaphorisches Synonym und damit absolut zulässig!

2.
Die Polizei beendete natürlich sein Sonnenbad, denn in der Quelle steht ja die Begründung, warum der Mann dort lag - demnach hat die Polizei also mit dem Mann gesprochen.....und wie haben sie das wohl gemacht?!? Meinst du die haben sich mit auf die Decke gelegt, und ihn dann befragt, was er hier eigentlich macht?!?! - wohl eher nicht - zumal es strafbar wäre, sein Auto auf dem Standstreifen einfach so abzustellen! D.h. die Polizisten haben den Mann natürlich zu sich geholt, um ihn zu befragen - und somit sein Sonnenbad beendet!

Hoffentlich konnte ich dir das jetzt begreiflich machen.....

Und kommt nicht immer mit dem BILD Spruch....
Der kommt immer als letztes Mittel, wenn die grauen Gehirnzellen zu keiner Denkleistung mehr fähig sind!

Manitu hat gesprochen:-)
Kommentar ansehen
21.04.2006 14:52 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@md2003: mit dem Lesen scheinst du Probleme zu haben, könnte an deiner Sonnenbrille liegen.
Es geht nicht um das Sonnenbad, sondern um die Formulierung im Titel, dass selbiges A U F der Autobahn stattfand, im Text steht dagegen neben der Autobahn. Und warum sollen die Polizisten den Mann "zu sich geholt haben", um mit ihm zu reden? Und selbst wenn, könnte er danach ja sein Sonnenbad fortgesetzt haben, ist zwar unwahrscheinlich, aber in der Quelle steht dazu nichts.
Kommentar ansehen
21.04.2006 15:29 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nothung: Na da hast du den Titel dann mißverstanden!

Es ging nicht darum, dass er das Sonnenbad auf der Autobahn nahm, sondern dass es auf der Autobahn beendet wurde....

Naja wie auch immer - quieker hat den Titel für dich verändert - hoffe du bist dann zufrieden:-)

Ich freue mich, dass meine Überschrift sogar bei anderen Nachrichtenagenturen gehör fand....

Nothung sieh dir das mal an:
Ist ein Link zu einer anderen Quelle

http://www.n24.de/...

Dürfte auch für dich interessant sein quieker
Kommentar ansehen
21.04.2006 16:22 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nothung: hier hab ich gerade noch eine Quelle für dich

http://www.netzeitung.de/...

und da sagst du ich soll zur Bild......

Und auch deine Bewertung ist damit ja hinfällig, weil der Titel NICHT falsch ist...........

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?