20.04.06 19:00 Uhr
 1.499
 

Schmuckdesigner bestückt lebende Kakerlaken mit Swarovski-Kristallen

Der Schmuckdesigner und Künstler Jared Gold propagiert seine neueste Creation, die auf dem ersten Blick etwas ausgefallen erscheint. Einer lebenden Kakerlake setzt er kostbare Swarovski-Kristalle auf, die dann als Brosche oder Ring getragen wird.

Wie der Künstler auf seiner Homepage verrät, nimmt er für die lebendigen Schmuckstücke nur männliche Tiere. Eine Stunde lang müssen sie die Aufbringung der Kristalle aushalten.

Die Pflege ist für den Halter etwas aufwändig, denn die Kakerlake soll schließlich maximal ein Jahr lang am Leben bleiben. An einer schön anzusehenden kleinen Leine bleibt das Tierchen anfixiert, damit es nicht mit dem Schmuck ausbüchsen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schmuck, Kakerlake
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 18:37 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Verrücktheit kennt keine Grenzen. Dass die Kakerlaken-Schmuckstücktiere natürlich auch gepflegt und etwas zum Fressen brauchen, ist ja auch zeitaufwändig... Wer so was braucht, ist ganz schön versnobt...
Seine HP: http://www.jaredgold.com/
Kommentar ansehen
20.04.2006 19:14 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Modewelt ist doch alles möglich. Als ich Mitte der 80er mal aus Jux ein paar blinkende Ohrringe bastelte konnte ich mich plötzlich vor Aufträgen nicht mehr retten. Wenn´s um Mode geht ist nichts albern genug um keine Käufer zu finden...
Kommentar ansehen
20.04.2006 19:18 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So etwas sollte man gar nicht hier posten: Es ist nicht versnobt,.sondern einfach nur billig und zugleich widerlich.
ABer was anderes, was soll bitte an Svarovski Steinen /Kristallen so wertvoll sein? Wenn das in der Meldung steht, dann darf man getrost von einer PR Aktion ausgehen, wenn es Autoren Worte sind, dann bitte erst informieren und dann posten.
Svarovski ist HErsteller von sogen. Simili - STrass- Steinen, die weder Steine noch Kristalle sind, sondern einfach in Form gepresstes Glas mit Spiegelfolie hinterlegt. In den letzten Jahren hat man es verstanden, die Firma mit einer Corporate Identity zu versehen und Nobelshops eröffnet, die von "Paris Hilton" Blondchen aufgesucht werden. Das ist ähnlich, wie die Taschen mit den3 Buchstaben,die sündhaft teure Plastikbeutel waren, oder auch der Franzose, dessen Ware billig in China produziert wird- rundum verschweisst, so dass man, wenn man doof genug ist, nicht bemerkt, dass es Plastikware ist. Die Gürtel in der gleichen MAchart kosten bei Aldi 4,95´, EK beim Importeur 1,90.
Nur mal so zur Info.
Kommentar ansehen
20.04.2006 19:38 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht wirklich neu hab zu diesem thema schon vor wochen einen beitrag im tv gesehen
Kommentar ansehen
20.04.2006 19:50 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder hart: dass tierschützer wegen jeder kleinigkeit auf die barrikaden gehen. aber bei kakerlaken oder anderem krabbelgetier meldet sich keiner zu wort (siehe dschungelshow usw.)
solche news und solche leute die das machen mit den tieren gehören verboten.
Kommentar ansehen
20.04.2006 20:11 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und da heisst es immer Perlen vor die Säue werfen: ;-)
Kommentar ansehen
20.04.2006 21:26 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: das stimmt ja so nicht ganz, bei der Dschungelshow haben sich schon ein paar Tierschützer zu Wort gemeldet, denen die Kakerlaken mehr am Herz lagen als die "Stars".

Ein durchaus nachvollziehbarer Standpunkt ;-)
Kommentar ansehen
20.04.2006 22:12 Uhr von silent.2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist schon alt: das wurde schon vor ein paar wochen bei Taff auf ProSieben gesagt
Kommentar ansehen
21.04.2006 02:00 Uhr von blablubb1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch wiedergegeben! Falsch wiedergegeben!
Die Kakerlaken müssen keine Schmerzen leiden! Das wurde nur falsch üebrsetzt und interprätiert!

http://www.blackchandelier.biz/...
Hier, der Kerl schreibt folgendes auf seiner Seite:
"Each roach takes about an hour of painstaking work to achieve his final magical glory."

Painstacking work heisst hier soviel wie "Schweisstreibende Arbeit", hat somit nichts mit Schmerzen zutun.
Kommentar ansehen
21.04.2006 16:41 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als wenn die Kakrlaken davon etwas merken würden Finds originell

Irgendwie blöd, eklig, hässlich (naja, noch kein Pic gesehen, stells mir aber so vor) und unpraktisch....

...aber originell (:
Kommentar ansehen
21.04.2006 16:56 Uhr von wewuma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dekadent!!! Es ist dekadent und pervers, wenn
a) ein Mensch der sich Künstler nennt derartiges produziert
b) ein anderer Mensch dafür Geld ausgibt und eine Kreatur für seine eigene kranke Selbstsucht mißbraucht.

Bei Pelzen haben sich ganze Scharen von Tierschützern aufgeregt, hier und im TV ist das Gegenstand völlig überflüssiger Diskussionen.
Kommentar ansehen
21.04.2006 17:26 Uhr von pulverschmid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die "Kunst" zur Kakerlake wird ist sie "schlimmer als zur Sau gemacht"! Will sagen, es ist einfach nur noch eine Schweinerei und zwar in höchster Potenz! Wie pervers muß eine menschliche Gesellschaft sein, die sich überhaupt noch auf so etwas einläßt, statt den "Künstler" ins Irrenhaus zu schaffen. Denn, vielleicht setzt der Irre demnächst noch Kleinkindern die Svarowskis in die Augen, weil sie halt sann so schön funkeln!
Nennenswert ist die Meldung eigentlich nur noch wegen den bedauernwerten Kakerlaken.
Die Meldung selbst ist m.E. eigentlich nur reiner Boulevard, wird aber hoffentlich zum Glück viel Kritik gegen diesen "creativen cretin" hervorrufen.
Kommentar ansehen
22.04.2006 23:06 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
watt is denn, wenn die LEINE einmal reißt?!??
Dann hauen die teuren Steine ab! Und Kakerlaken lassen sich nur sehr schwer wieder einfangen!!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?