20.04.06 16:07 Uhr
 519
 

Laut David Hasselhoff hilft "Baywatch" der Frauenbewegung im Iran

"Baywatch"-Chefrettungsschwimmer David Hasselhoff findet, dass die Serie "Baywatch", durch die viele blonde Frauen mit großen Brüsten berühmt geworden sind, auch der Frauenbewegung im Iran helfe.

Laut Hasselhoff sind die weiblichen Stars aus der Serie wie Pamela Anderson oder Carmen Electra ideale Rollenbilder für Frauen des Mittleren Ostens.

"Sie werden unterdrückt. Sie dürfen nicht wählen, nichts machen! Dann sagen sie, 'Das ist die Welt! Warum soll ich nicht in sie hinausgehen?' Sie streifen ihre Burkas ab und haben blonde Haare", so Hasselhoff in einem Interview.


WebReporter: King Norbert
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, Iran, David, David Hasselhoff, Baywatch
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Knight Rider"-Reboot mit David Hasselhoff geplant
Auswärtiges Amt gratuliert David Hasselhoff zum 65ten: "Mauern eingerissen"
Trailer zu "Killing Hasselhoff": In Film wollen alle David Hasselhoff töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 15:58 Uhr von King Norbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erde an Hasselhoff: Würde mich doch stark wundern, wenn in irgendeinem streng islamischen Land "Baywatch" im TV zu sehen wäre.
Kommentar ansehen
20.04.2006 16:27 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wunder Dich mal stark: Zitat von http://www.w-akten.de/...
"Bislang fiel noch keine Sekunde des dürftig kostümierten Schwimmspiels der staatlichen Zensur im moslemischen Libanon zum Opfer."
Oder hinkt das jetzt?!
Kommentar ansehen
20.04.2006 16:34 Uhr von King Norbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mistake: Wikipedia sagt:

-----------------------------------------------------------------

Es gibt im Libanon 17 anerkannte Religionsgemeinschaften, darunter:

ca. 53 % Muslime (32 % imamitische Schiiten, 21 % Sunniten);
ca. 39 % Christen (25 % Maroniten, 7 % Griechisch-Orthodoxe, 4 % Griechisch-Katholische, 3 % Armenier,2 % syrisch-orthodoxe Kirche, Syrisch-katholische Kirche, Assyrische Kirche des Ostens, Baptisten sowie weitere Gruppierungen)
ca. 7 % Drusen
ca. 1 % andere

-----------------------------------------------------------------

Es gibt ja fundamentalistische und liberale moslemische Staaten. In der Türkei wird Baywatch sicherlich nicht zensuriert. Aber im Iran ... Da geht es dann doch etwas strenger zu ...
Kommentar ansehen
20.04.2006 16:48 Uhr von Don Killuminati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meinte David Hasselhoff nicht auch, dass die Mauer dank ihm abgerissen wurde, weil er davor I´ve been looking for freedom " gesungen hat ?
Kommentar ansehen
20.04.2006 17:00 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fall der Mauer: Dieser Hasselhoff fühlt sich auch Maßgeblich mitverantwortlich für den Fall der Mauer.
"Looking for Freedom" wäre der Auslöser gewesen meint er.
Zuviel Alkohol in den letzten Jahren - meine ich.
Kommentar ansehen
20.04.2006 18:01 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enny: eher ein bisschen zu wenig alkohol, denn etwas mehr und die welt wäre ihn für immer los...
Kommentar ansehen
20.04.2006 18:05 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UN-Resolution: Gibt es da nicht eine UN-Resolution, die es weltweit verbietet den Hasselhoff auch nur in die Nähe eines Mikrofons zu lassen? Falls nicht sollte es eine geben!

Offensichtlich ist Hasi der Karrieresprung vom "Knight Rider" und "Baywatch" Star zum Niemand nicht gut bekommen...

Natürlich ist es auch im Iran möglich, "Baywatch" zu sehen, wozu hat Allah den Satelliten erfunden? Auf dem Hotbird z.B. finden sich jede Menge Sex-Anbieter (ruf-mich-an), die auch in arabischer Sprache werben, warum wohl? Ob´s dort erlaubt ist steht natürlich auf einem anderen Blatt...
Kommentar ansehen
20.04.2006 18:48 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
David for President: Ich bin mir sicher, dass David daran beteiligt ist, dass heute die Sonne scheint. Weiter so.
Kommentar ansehen
20.04.2006 18:56 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: zum schreien!

Die Baywatch-Timo´s sollen ner Frauenbewegung helfen....
oh Schreck, das ist ja echt köstlich!

Was würde Alice Schwarzer nur dazu sagen?!!!
Kommentar ansehen
21.04.2006 02:06 Uhr von Die Waldfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ob der singen kann jetzt mal im Ernst..
Baywatch mag ich nicht...ob es den Frauen was hilft, sei dahingestellt...Ich glaube nicht, dass in strenggläubigen muslimischen Familien sowas beim Abendessen angeschaut wird...
ich mochte und mag auch "looking for freedom" nicht. ABER hat den irgendjemand von euch in der Hauptrolle von Jekyll&Hyde am BROADWAY!!! gesehen? NIcht? ok, musicals gefallen leider nicht immer allen. Jekyll und hyde aber ist ein sehr bekanntes und sehr gutes UND sehr schwieriges Musical und er hat es weit besser gemacht, als so mancher professionelle Sänger, den ich hier in Deutschland gesehen habe. Wenn er sich anstrengt, kann der Mann richtig gut singen, wers nicht glauben will kann sich ja die Version im Web bestellen...
Kommentar ansehen
21.04.2006 02:17 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut david: dann streifen sie die Burka ab, haben blonde haare, lackieren sich FInger- und Zehennägel, schminken sich wie Pariser Puffeulen, wenn der pascha nach hause kommt raunzen sie ihn an "mach dir doch dein verdammtes fressen selber - ich hab kein bock heute und jetzt laß mich in ruhe mein bier trinken", anschließend befreit sich die frau sexuell und läßts mit dem nachbarn krachen, kurz bevor sie gesteinigt wird -

klasse david!
Yes you were looking for freedom
unfortunately not for wisdom
Kommentar ansehen
21.04.2006 02:49 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betreff: Mauerfall: Wenn David Hasselhoff tatsächlich für den Fall der Mauer verantwortlich ist/war dann sollte man den im Auftrag der UNO oder so in Krisengebiete schicken und den da "I´ve been looking for freedom" singen lassen.

Mögliche Einsatzorte:

-Gaza-Streifen
-Pjöngjang
-Bagdad
-Teheran
-Washington
-....

Fortsetzung folgt..... ;)
Kommentar ansehen
21.04.2006 03:39 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ötschie: ja klar, und hinterher muß sich die UNO den Vorwurf gefallen lassen, sie foltern und setzen Massenvernichtungswaffen ein...

Und man kann noch nicht mal richtig widersprechen ;-)
Kommentar ansehen
21.04.2006 08:32 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@King Norbert: Im Prinzip ist es mir auch völlig egal, ob ich im Iran Baywatch sehen kann oder nicht. Aber

Wikipedia sagt:
-----------------------------------------------------------------
Zusätzlich gibt es über 30 iranische Fernsehsender aus dem bei Los Angeles liegenden San Fernando Valley, Kalifornien, die über Satellit oder Internet in Iran empfangen werden können. Diese von der iranischen Zensur nicht erreichbaren Sender...
-----------------------------------------------------------------

Da wird doch wohl einer bei sein, wo auch Baywatch läuft, oder? ;o)
Kommentar ansehen
21.04.2006 11:11 Uhr von King Norbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is ja eigentlich auch egal: Wie auch immer: Hasselhoff redet Blödsinn.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Knight Rider"-Reboot mit David Hasselhoff geplant
Auswärtiges Amt gratuliert David Hasselhoff zum 65ten: "Mauern eingerissen"
Trailer zu "Killing Hasselhoff": In Film wollen alle David Hasselhoff töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?