20.04.06 11:15 Uhr
 815
 

China vollstreckte die meisten Todesurteile 2005

Nachdem Amnesty International zunächst Zahlen veröffentlichte, die die Todeskandidaten und Hinrichtungen im Jahr 2005 weltweit aufzeigten, wurden nun weitere Angaben gemacht. China steht dahingehend auf Platz eins der Exekutionen im Jahr 2005.

So liegt die Volksrepublik mit offiziell 1.770 Menschen, die staatlich exekutiert wurden, an vorderster Front. Dahinter folgen Iran mit 94, Saudi-Arabien mit 86 und die USA mit 60 Hinrichtungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Todesurteil
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 11:11 Uhr von madpad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, war irgendwie nicht anders zu erwarten. Hoffen wir, dass bald möglichst jedes Land der Todesstrafe entsagt, es wäre sicherlich der richtige Weg.
Kommentar ansehen
20.04.2006 11:57 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da sage mal einer die USA wäre schlimm. Nur 60 Hinrichtungen? Das ist ja gar nix. Ich dachte es wären wesentlich mehr.

Jetzt leben aber in China mehr als 1 Mrd. Menschen (potenzielle Verbrecher??), in den USA nur 300 Mio. Das wären dann mal 3,33 mal soviel wie in China. Würde man das jetzt anhand der Bevölkerung hochrechnen käme die USA auf "nur" 200. Damit hätte China immer noch 1570 Hinrichtungen mehr.
Kommentar ansehen
20.04.2006 12:14 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
China - unsere Zukunft -: hat sich ja auch erfolgreich ins boomende business des organhandels eingeklingt - und da braucht man nachschub, klare sache.

China, der traum der schlaflos durchwachten nächte unserer unterbezahlten topmanager, das land, wo der arbeiter noch willig und billig ist und wenn nicht, dann ab auf den new market of global butchers....

*lach*
Kommentar ansehen
20.04.2006 14:02 Uhr von RoOsT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: staatlich hingerichtet.... da fehlen in der ami statistik aber noch die ganzen leute im irak oder afghanistan die "ausversehen" im schlaf durch bomben getroffen wurden sind oder auf der straße erschossen wurden... ;)

und was ist mit den ganzen afrikanischen ländern, der sudan mit der dafur krise (kA ob man das so schreibt ;) )
da reiten doch auch "staatliche kamelmilizen" durch die dörfer und metzeln oder nicht?
Kommentar ansehen
20.04.2006 20:04 Uhr von -pete-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@RoOsT: Du verwechselst da was, das nennt man nich Hinrichtung das nennt man Kollateralschaden....
Kommentar ansehen
20.04.2006 23:23 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei 1,3 Mrd Menschen und soviel Millionenstädte zählen 1770 Menschen wohl nicht soviel.
Kommentar ansehen
20.04.2006 23:25 Uhr von kirschholz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem pilgern Scharen an deutschen Nadelstreifenanzügen nach China, um das vermeintliche ´Big Business´ zu machen. Sie holen sich Einkaufsabsichten, schicken einige Proben, und erfahren dann, dass einige Chinesen genau dieses Produkt kopier.. natürlich selbst ´neu´ entwickelt haben. Ob Menschrechte, Zahlungsmoral oder Patente - Chinesen kennen sowas nicht, aber Germans wollen es einfach nicht begreifen.

Trotzdem pilgern sie usw. Die spinnen die Goten!
Kommentar ansehen
20.04.2006 23:37 Uhr von jesse_james
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal frage ich mich wirklich was manche wollen: Wenn wieder ein Kinderschänder, Vergewaltiger oder Mörder geschnappt wurde schreien alle man solle ihn lynchen, zum Tode verurteilen, ihnen den Schwa** abschneiden usw.
Und da unser Rechtssystem keine Todesstrafe vorsieht, wird sich wieder darüber aufgeregt das die wieder aus dem Knast raus kämen, bzw. wenn sie erst mal rein kommen regt man sich darüber auf das die dann auf Staatskosten leben täten, was man auch nicht will.

Aber wenn es um andere geht, egal ob die USA mit ihren 60 Hinrichtungen oder der Iran mit den 94 oder gar China mit fast 2000, ist das Gerede darüber das man die Todesstrafe doch abschaffen sollte groß.
Kommentar ansehen
21.04.2006 16:09 Uhr von thimphu2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesse_james: Ich habe nicht das Gefühl, daß hier im Forum die Mitglieder ständig ihre Meinung wechseln. Ich sehe vielmehr, daß sich die Meinungen und Einstellungen immer wieder bestätigen.

Für mich gilt das ebenso.

Aber ich finde es immer wieder interessant, in welcher Gesellschaft sich die Moralapostel aus den USA befinden:

1. China
2. Iran
3.Saudi-Arabien
4.USA
Nigeria, Burkina Faso, Laos, Nord-Korea, Vietnam, Syrien.... usw.

Feine Gesellschaft... spuck!
Kommentar ansehen
25.04.2006 02:21 Uhr von kollektorfuzzi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Organe: aus China kommen auch ne menge Organe.......
scheint so , als ob man noch mit den Todeskndidaten Kohle machen könnte ,oder ?
Kommentar ansehen
03.05.2006 22:49 Uhr von geldschein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Willkür: Es ist mit Sicherheit nicht richtig einen Menschen der einen anderen getötet hat auf diese Art zu bestrafen .
Kommentar ansehen
04.05.2006 15:22 Uhr von Koyan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, eigentlich vollstreckte wohl die USA die: meisten Todesurteile, diesen waren zwar ungesetzlich (in irak) aber die meisten Menschen wurden wohl von US-Offiziellen ermordet (US-Soldaten und US-Söldner).

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?