20.04.06 09:29 Uhr
 115
 

Bücher unterwegs: "Tag der Bahnhofsmission" in Deutschland

"Menschlichkeit am Zug" ist das Motto zum diesjährigen "Tag der Bahnhofsmission" in Frankfurt, der am 22. April in ganz Deutschland begangen wird. Die Frankfurter Bahnhofsmission organisiert für Samstag einen Tag der offenen Tür.

Die von Caritas und dem Diakonischen Werk gestützte Einrichtung am Bahnhof wird zu diesem Anlass ein neues Projekt präsentieren. In den Räumen der Mission werden Reisende ihre Lektüre im Tauschsystem erhalten können.

Bei "Bücher unterwegs" kann ein Besucher ein gebrauchtes, mitgebrachtes Buch ins Regal stellen und dafür ein anderes, das er noch nicht gelesen hat, in den Zug mitnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Buch, Tag, Bahnhof
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 04:50 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses Rotationsprinzip funktioniert an vielen Orten der Welt. Besonders „Backpackers“ wissen das. Wie es damit in Deutschland aussieht, ist mir weniger bekannt, ich kann mir aber vorstellen, dass es schon greifen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?