19.04.06 19:15 Uhr
 1.986
 

Zerstreuter Rentner warf 30.000 D-Mark in die Toilette

Ein Klempner staunte nicht schlecht, als er den Grund für eine verstopfte Toilette sah, denn er fand die Reste von 30.000 D-Mark. Ein Rentner hatte seine Ersparnisse in das Klo gesteckt.

Der zerstreute Mann dachte, dass die Banknoten seit der Euro-Einführung nicht mehr gelten würden. Die D-Mark kann aber unbefristet bei den Filialen der Bundesbank in Euro umgetauscht werden.

Als dann der Rentner in die Bank fuhr, bekam er für seine "Kloverstopfung" eine Gutschrift.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rentner, Toilette, D-Mark
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2006 19:29 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So einer sollte eigentlich bestraft werden denn die Toilette ist ja nicht für Müllentsorgung gedacht...
Kommentar ansehen
19.04.2006 20:40 Uhr von derhansen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bestrafen? Schon mal mit Leuten zu tun gehabt, die Alzheimer oder Demenz haben und deshalb total zerstreut sind und sich an nichts und niemanden mehr erinnern können? Da wird "Strafe" sicherlich auch ganz viel bringen...
Kommentar ansehen
19.04.2006 21:13 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derhansen: Wenn sie SO zerstreut sind, sollten sie betreut wohnen! Dann passiert das auch nicht!

Solche Menschen fahren häufig noch Auto und sind eine Gefahr für die Öffentlichkeit!!

Jeder der sich jetzt über mich aufregt:
Ich habe nicht die absicht so alt zu werden, das ich SO dement/körperlich unfähig werde!

Rauchen hilft der Rentenkasse :-)
Kommentar ansehen
21.04.2006 09:19 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@senkirenegade: :o)

genau deiner meinung.... :)
Kommentar ansehen
24.04.2006 22:51 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: ich hoffe doch mal schwer, dass es euer ernst ist einen Verwirrten, alten Mann für seine zersteutheit (für die er nichts kann) auch noch zu bestrafen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?