19.04.06 18:59 Uhr
 771
 

Tchibo-Billigtickets - Korrektur durch die Lufthansa

Seit dem heutigen Mittwoch gelten die Flugtickets für einen Hin- und einen Rückflug nur noch für zwei europäische Flugstrecken. Tchibo hatte ursprünglich geplant, die Tickets für 79 Euro in 21 europäische Städte anzubieten.

Demnach kann man von Hamburg nach Madrid und von Stuttgart nach Barcelona und zurück für insgesamt 79 Euro fliegen. Diese Flüge, zu diesem Preis, gelten im Juli und August.

Lufthansa stellte klar, dass es sich hierbei um keine Schnäppchenaktion der eigenen Gesellschaft handelt.


WebReporter: alexolaf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lufthansa, Tchibo, Korrektur
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2006 19:52 Uhr von forenxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War ja klar: Dass Tchibo den Kunden wieder hinters Licht führt.

Man erinnere sich an die Aktion mit Ryanair.
Kommentar ansehen
24.04.2006 22:48 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre auch fast zu krass gewesen... nur schade, dass die günstigen Flüge nicht von Frankfurt aus starten...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?