19.04.06 18:35 Uhr
 80
 

Dresden mit neuem Besucherrekord im letzten Jahr

Im Jahr 2005 konnte Dresden einen neuen Besucherrekord melden. Denn es kamen 8,8 Millionen Besucher, so die Dresden-Werbung und Tourismus GmbH am Mittwoch. Auch mit 2,9 Millionen Übernachtungen wurden alle Rekorde der Vorjahre überboten.

Auch konnte bei der Gesamtzahl der Gäste eine Steigerung von 12,8 Prozent und bei den Übernachtungen von 11,8 Prozent gegenüber 2004 erreicht werden. Um 91 Millionen konnte der Umsatz auf 554 Millionen Euro netto erhöht werden.

Auch die Zahl der Besucher aus dem Ausland stieg. Es waren von Besuchern aus Amerika 59.300, von Schweizern 43.600 und von Japanern 47.000 Übernachtungen gebucht worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Dresden, Besuch, Besucher
Quelle: de.biz.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll
Krankenkassen steigern Überschuss massiv
"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.04.2006 22:46 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hört sich doch wirklich nach einer stadt an, die es zu besuchen gilt... behalte ich mal im Hinterkopf...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel
Fußball: Professor würde Tattoos bei Spielern wegen Leistungsverlust verbieten
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?