19.04.06 18:13 Uhr
 103
 

Bayern drohen weitere Streiks der IG Metall

Da am Mittwoch die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie in Bayern vorerst scheiterten, droht die IG Metall mit weiteren Warnstreiks.

Bei einer Tarifkommission wird seit Mittwochnachmittag über Arbeitskampfmaßnahmen entschieden. Davor wurden aber noch 15.000 Arbeitskräfte aus 40 Betrieben zu Streiks aufgerufen.

Auch in anderen Bundesländern wie Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland und Niedersachsen kam es am Mittwoch zu Tarifverhandlungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Madmil
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayern, Bayer, Streik, Metal, Metall
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2006 18:59 Uhr von dommal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war dabei und es war richtig geil, wir (BMW) waren mit einigen tausenden vom Werk Mpnchen auf den Straßen und bekamen noch unterstützung von Knorr Bremse ich denke es waren so ca. 7000 Leute.

Wir waren dann auch noch bei einer Tarifrunde der IGM und Arbeitgeber und haben dort mit 20 Azubis in einem Meriot Hotel radau gemacht, sehr geil. Ich hoffe das bald eine erhöhung der Gehälter und Vergütungen eintritt um Inflation und anderes wieder auszugleichen.

Greez
Kommentar ansehen
19.04.2006 22:40 Uhr von SyntaxError
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 2% was dann am Ende rauskommen wird reicht nicht um alles auszugleichen.

Allein der Mehrwertsteuer steigt um 2% und alles vor allem die nebenkosten sind ganz schön gestiegen.

Da sind die 2% für den Arsch...
Kommentar ansehen
24.04.2006 22:45 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dommal: ob der erflog so eintritt wie geplant.. naja.. man wird sehn... aber ich finde es auf jedenfall gut, dass ihr euch wehrt und etwas tut, anstatt nur rumzumaulen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?