19.04.06 16:17 Uhr
 1.046
 

Schanghai: Konfetti und Plastikschnur lösten fünfstündigen Stromausfall aus

China: In Schanghai hat ein Regen aus Konfetti und eine rund zwei Meter lange Plastikschnur, die auch aus der Kanone abgefeuert wurde, für fünf Stunden den Strom in der benachbarten Umgebung abgestellt.

Die Schnur hatte einen Kurzschluss ausgelöst, berichtet die örtliche Zeitung "Shanghai Daily". Daraufhin rückten 50 Leute an, die das Stromnetz wieder richten mussten. Eine Firma wollte zuvor eine Einweihungsparty mit Konfetti feiern.

Die benachbarten Firmen pochen indes auf Schadensersatz für die ausgefallene Produktion.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Plastik, Stromausfall
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 21:02 Uhr von spooky2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schanghai?: heißt das nicht shanghai ? schweizer eben..
Kommentar ansehen
20.04.2006 23:21 Uhr von JCX2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plastik? Wie kann eine Plastikschnur einen Kurzschluss verursachen? Meines Wissens leitet Plastik keinen Strom Oo
Kommentar ansehen
23.04.2006 23:20 Uhr von CyberKingBS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plastick = ist Kunststoff: Nicht jeder Kunststoff kann ein Kurzschluss verursachen. Aber es gibts welche die das können. Bezweifle aber das Solche stoffe für Konfetti benutzt werden *G*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?