19.04.06 16:03 Uhr
 1.161
 

Schweiz: Mann bei Explosion in einer öffentlichen Toilette verletzt

Als ein 47 Jahre alter Mann sich in einer Grünanlage in St. Gallen (Schweiz) in einem Toilettenhäuschen befand, gab es eine Explosion. Herbeigeeilte Polizisten trafen den Mann mit Verletzungen an.

Bei einer Untersuchung am Ort des Geschehens entdeckte die Polizei Zubehör für Drogenkonsum.

Das Opfer hat erklärt, dass die Explosion stattfand, als er im WC-Häuschen war. Da der Mann sich Brandverletzungen zugezogen hatte, wurde er ins Krankenhaus eingeliefert.


WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz, Explosion, Toilette
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2006 15:39 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Drogen explosiv sind, ist mir nicht bekannt; vielleicht hat der 47-Jährige irgendetwas geschnüffelt und dabei zwischendurch eine Zigarette angezündet...
Kommentar ansehen
19.04.2006 16:44 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht hat: er sich mit benzin übergossen, C4 im raum verteilt und einfach mal gezündet.

wer weiss :P
Kommentar ansehen
19.04.2006 16:46 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer weiß -: vielleicht heißt er Röhrich...
Kommentar ansehen
19.04.2006 17:15 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muahahaha: Bei uns auf´m Klo gibt´s mindestens einmal täglich eine Explosion :)
Kommentar ansehen
19.04.2006 18:29 Uhr von HARDCORE ROXXXOR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: ich würd mal sagen der typ ist dick kacken gegangen

tja is echt ne beschissene situation wenn einem die scheisse um die ohren fliegt
Kommentar ansehen
19.04.2006 23:00 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL ein explodierendes Scheißhaus!
War das Zufall oder experimentiert die Schweiz mit "biologischen" Waffen? *har har*
Kommentar ansehen
20.04.2006 13:32 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher wusste ich nur alleine aufgrund der Überschrift, was hier für Kommentare kommen werden... ??? ;)
Kommentar ansehen
20.04.2006 16:53 Uhr von Litos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ursache: In solchen Toilettenhäuschen gibt es ja keinen richtigen Abfluss, d.h. das Zeug muss alles in einem Tank gelagert werden. Deshalb enthält das Spülwasser dort immer eine nicht unerhebliche Menge von Desinfektionsmitteln.
Ich würde vermuten, dass durch die Desinfektionsmittel entzündliche Gase entstanden sind, die der Mann dann beim entzünden seines Feuerzeug zur Explosion gebracht hat.
Falls es sich wirklich so zugetragen haben sollte, dann hätte der Mann wohl gute Chancen, Schadenersatz vom Betreiber zu kassieren...

Ob man jetzt auf die Zigarettenpackungen auch schreiben muss: "Rauchen kann zu spontanen Explosionen führen - immer dann, wenn Sie am wenigsten damit rechnen!"
Kommentar ansehen
20.04.2006 19:06 Uhr von fritzito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok,ok: muss mir mal eben die Traenen abwischen.(Vom Lachen)
Anderseit ist es doch eine ernste Sache,wenn er dabei verletzt wurde.Pardon.Ich lach nicht mehr.Aber das Bild war zu komisch!
Kommentar ansehen
22.04.2006 22:18 Uhr von Yo Assakura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine Methangasexplosion: Ich hab mal bei Mhythbusters auf Rtl2 gesehen dass manche leute beim kacken methangas erzeugen. Die wollten rausfinden ob das explodiert wenn man sich dadrin ne Kippe anzündet. Hat aber nicht geklapt und der Mhythos wurde zerstört.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?