19.04.06 15:52 Uhr
 418
 

Rückruf für den Mazda MX-5

Mazda ruft über 3.000 MX-5 der aktuellen Generation zurück. Möglicherweise könnte bei einem auslösenden Airbag, bei extrem niedrigen Temperaturen, ein Haltebolzen im Gehäuse des Hupentasters brechen.

Dieser Bolzen könnte wiederum den Fahrer verletzen. Alle Fahrzeuge mit diesem Modul bekommen in einem einstündigen Werkstattaufenthalt ein neues Modul kostenlos eingebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a-silver
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Mazda
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2006 23:30 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ja mal ne Scheisse!!!! Da verlässt man sich auf den Airbag und dann.....

Hoffentlich hat sich noch niemand verletzt!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?