19.04.06 13:40 Uhr
 193
 

Effenberg: Scholl möchte zurück in die DFB-Elf

Seit dem Spiel gegen Bielefeld wird Bayern-Spieler Mehmet Scholl immer wieder mit Gerüchten um seine Rückkehr zur DFB-Elf konfrontiert. Nun erklärte Ex-Bayern Spieler Stefan Effenberg, dass Scholl selbst Interesse an einem Comeback hätte.

"Er hat mir vor dem Spiel Bayern gegen Schalke gesagt, dass er motiviert ist und gerne bei der WM dabei wäre", so Effenberg zur "Bild"-Zeitung. Weiterhin lobte der "Tiger" Scholl als jemanden, der ein Spiel durch eine Aktion entscheiden könne.


WebReporter: madpad
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Nationalmannschaft, Mehmet Scholl
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD: Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl im Gespräch
Fußball: Mehmet Scholl nicht länger TV-Experte in der ARD
Fußball-ARD-Experte Mehmet Scholl äußert sich zu seinem Boykott beim Confed Cup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2006 12:42 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, scheint ja immer mehr dafür zu sprechen. Aber bei Effenberg und der Bild-Zeitung sollte man aufpassen. Da ist immer recht viel Gerede, welches sich später nie bewahrheitet.
Kommentar ansehen
19.04.2006 14:11 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War doch klar: dass sich der Arsch auch zu Wort meldet. Fehlt eigentlich nur noch Loddas Kommentar zur schollschen Lage der Nation...
Kommentar ansehen
19.04.2006 15:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre doch super: scholl ist ein super spieler. standard-spezielist, kann ankzente setzen und kann in den letzten 20 minuten nochmal echt was reißen. auf jeden fall 1000000000000000000000000000000000000000000 mal besser als ballack (den klinsmann zu hause lassen sollte)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD: Bastian Schweinsteiger als Nachfolger von Mehmet Scholl im Gespräch
Fußball: Mehmet Scholl nicht länger TV-Experte in der ARD
Fußball-ARD-Experte Mehmet Scholl äußert sich zu seinem Boykott beim Confed Cup


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?