19.04.06 08:55 Uhr
 125
 

Ölpreis gibt nach neuem Allzeithoch leicht nach

Der Ölpreis hat heute Morgen im asiatischen Handel etwas nachgegeben, nachdem der Kurs gestern mit 71,50 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate ein neues Allzeithoch erreicht hatte.

Zuletzt musste für einen Barrel (Mailieferung) 70,90 US-Dollar bezahlt werden. Marktteilnehmern zufolge handelt es sich hier um eine technische Reaktion.

Man geht davon aus, dass die geopolitische Lage (u. a. der Irankonflikt) den Ölpreis weiter nach oben treiben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Allzeithoch
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt
Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?