19.04.06 07:54 Uhr
 2.881
 

Bußgeldkatalog im Mai: Drängeln wird härter bestraft

Im Mai müssen Autofahrer mit härteren Strafen bei bestimmten Vergehen rechnen. Diese sind durch Veränderungen der Straßenverkehrsordnung und des Bußgeldkataloges bedingt.

So teilte der Deutsche Anwaltverein (DAV) mit, dass vor allem ein zu geringer Mindestabstand bestraft wird. Dabei kann es bei schweren Vergehen auch zu Fahrverboten kommen.

Weiterhin wurde darauf aufmerksam gemacht, dass mit den neuen Bußgeldern ab Mai auch die neue Winterreifenpflicht gilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mai, Bußgeld
Quelle: auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2006 22:08 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, mal sehen, ob sich mehr Autofahrer durch diesen härteren Strafkatalog zum "vernünftigen" Fahren bewegen lassen. Sicherlich ist's 'ne gute Aktion, um die gegenwärtige Situation auf Deutschlands Autobahnen zu verbessern.
Kommentar ansehen
19.04.2006 08:03 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: warum hast du die bußgeldhöhe nicht geschrieben? die wird ja nun in der quelle genannt. wenn du schon sagts, daß es teuerer wird, sollte man auch zahlen schreiben.
Kommentar ansehen
19.04.2006 08:17 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut und richtig: Erst am Wochenende hatte ich beim Überholen mehrerer LKW (ich konnte also gar nicht nach rechts rüber!) eine S-Klasse so dicht im Kofferraum hängen, dass ich seinen linken Scheinwerfer nur noch im Außenspiegel sehen konnte!
Im Innenspiegel konnte ich nur noch den "netten" Blick des Fahrers sehen.

Aber was erdreiste ich mich auch mit 160 auf der linken Spur an LKW vorbeizuschleichen, ich Böser, ich *schäm*

In solchen Fällen gefällt mir immer mehr die Idee, diesen Leuten ihre Waffe (sie nennen es Auto) wegzunehmen. Man muss die Wagen ja nicht gleich einstampfen, aber statt eines Führerscheinentzugs, würde ich Führerscheinentzug plus Autoentzug einführen.
Kommentar ansehen
19.04.2006 08:17 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drängeln: muss auch härter bestraft werden. Auf meinem Arbeitsweg hab ich ab und an so ne blonde Tusse im Mini hinter mir, die meint, dicht auffahren wäre total in. Das ist auf der Landstraße mit kurviger Strassenführung, die lässt sich vom dicht Auffahren auch nicht durch Schneem Regen oder weitere Fahrzeuge, die vor mir herfahren, abhalten.
Ich krieg da immer nen Hals, mein Auto ist nicht alt und mühsam bezahlt, ich will so was nicht von so ner Koksnutte aufs Spiel setzen lassen. Wenn das nochmal vorkommt, dann gibts ne Anzeige ...
Kommentar ansehen
19.04.2006 08:22 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bußgeld noch teilweise zu gering: Also das gegen Drängler endlich mal etwas getan wird finde ich sehr gut, nur sind wir mal ehrlich was sind 100 Euro für solche Leute?
Es soll jetzt kein Vorurteil sein aber es sind doch immer wieder die gleichen Automarken mit den gedrängelt wird (BMW, Mercedes).
Ich fahre selbst sehr viel Autobahn und jedesmal gibt es genügend die nur drängeln obwohl man selbst schon schnell genug (ca. 160 - 190 km/h) fährt. Dabei gibt es teilweise solche Spi...er die bis auf einen Abstand von 1-2 m auffahren.


Winterreifenpflicht: Ebenfalls eine sehr gut Sache und wurde auch endlich mal Zeit.
Kommentar ansehen
19.04.2006 09:12 Uhr von erdengott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bußgeld nicht zu gering: Zitat Radar:"Also das gegen Drängler endlich mal etwas getan wird finde ich sehr gut, nur sind wir mal ehrlich was sind 100 Euro für solche Leute?"

Dafür gibt es die Punkte, die treffen alle und drohender Führerscheinentzug ist das einzige was zieht.
Kommentar ansehen
19.04.2006 09:13 Uhr von steppin_razor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
winterreifenpflicht ist ja im prinzip eine gute sache - ich krieg jedesmal n hals, wenn ein tiefer-breiter-hässlicher gemachter golfinator in der stadt vor mir herschlingert, weils zwar für die alus, aber nicht für n satz ordentlicher reifen gereicht hat.
aber für uns motorradfahrer bedeutet das, dass wir zwangsweise fußgänger werden, wenns kalt genug ist. nun ist mein baby für mich aber nicht nur schönwetterspielzeug, sondern täglich genutztes transportmittel. womit ich durch die neue regelung verdammt blöd dastehe - denn es gibt schlicht keine winterreifen für motorräder.

da hat mal wieder jemand extrem gründlich alle seiten eines problems betrachtet.
Kommentar ansehen
19.04.2006 10:02 Uhr von ljjogi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön und wann werden endlich mal die notorischen Links-schleicher bestraft und diejenigen die ohne in den Rückspiegel zu schauen von dem Beschleunigungsstreifen auf die linke Spur ziehen und andere dazu zwingen von 160 auf 80 runterzubremsen ? Was ist mit den LKWs und Anhängerfahrern die trotz Überholverbot auf der linken Spur fahren und unnötig Staus produzieren ? Was mit den ganzen Gaffern (musste erst unlängst ne Vollbremsung hinlegen weil mein Vordermann auf 70 runtergebremst hat um besser den Aufräumarbeiten zusehen zu können....)
Kommentar ansehen
19.04.2006 10:08 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ljjogi: Bist mir mit deinem Komment 3 Min. zuvorgekommen.

@ Träumer, Schleicher, Rentner, Frauen, usw,...Denkt ma drüber nach, warum Drängler zu Dränglern werden
Kommentar ansehen
19.04.2006 10:21 Uhr von Luthienne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr Gato: "@ Träumer, Schleicher, Rentner, Frauen, usw,...Denkt ma drüber nach, warum Drängler zu Dränglern werden"

Lol
Also ganz egal wer da vor einem ist- Mindestabstand ist Mindestabstand.
Und wer den nicht einhalten will, sollte halt eins auf die Mütze kriegen, so einfach.
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass irgend jemand schneller wird, nur weil du ihm dicht auffährst?
Ich fahr auch gern schnell, aber wenn jemand auch mal die LKWs überholen möchte ohne gleich die technischen Grenzen seines Autos auszureizen, hab ich kein Problem damit. Vor allem dann nicht, wenn mir derjenige unsicher am Steuer erscheint- lieber dann mal auf die Bremse und etwas langsamer, als meinen Vordermann zu ner Panikreaktion zu nötigen, die für alle Beteiligten an der Leitplanke enden könnte.
Kommentar ansehen
19.04.2006 10:48 Uhr von Zuckagoschal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe doch,: dass dann das linksschleichen auch härter bestraft wird. manche kommen kaum weiter, aber statt endlich mal die linke spur freizumachen, kriechen sie ewig links vorwärts, während sich inter ihnen die welt aufstaut. diese leute verursachen doch das drängeln.
Kommentar ansehen
19.04.2006 10:53 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich muss ljjogi und Mr.Gato voellig zustimmen. leuten faellt immer erst auf das ein lkw kommt wenn sie genau hinter ihm sind .. und dann fangen sie kurz vor ihm an zu ueberholen und schauen nicht im rueckspiegel ob sie igendjemand bei dieser aktion zum bremsen noetigen... das kann doch nicht sein .. genaus regt es mich auf wenn auf einer 3 spurigen autobahn links genausoschnell wie in der mitte gefahren wird ..... und dann vielleicht rechts sogar noch frei ist .. und es kommt auch oft genug vor .. das nachts die leute einfach in der mittelspur der autobahn fahren wenn sonst alles frei ist .. .. echt schlimm so was ..
die linke spur ist nunmal die ueberhol spur und nicht die "chilligfahrspur".. und wer dies nicht versteht .. sollte sich auf den anderen spuren vergnuegen.. fertig!!!
Kommentar ansehen
19.04.2006 10:54 Uhr von Callinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
motorradfahrer? und was is nun mit den zweirädern wegen winterreifen? Wollen die mich eigentlich verarschen? die leute die sich das ausgedacht haben gehören vonner brücke geschmissen -.-
Kommentar ansehen
19.04.2006 12:32 Uhr von a-silver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fehlt noch was also das nichtblinken sollte min ebenfalls so hoch bestraft werden, kann doch nicht sein das die polizei nur die leute anhält die telefonieren oder nicht angeschnallt sind und die nichtblinker einfach fahren lassen. hab das schon sehr oft so beobachtet :-(
Kommentar ansehen
19.04.2006 13:03 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schleicher? Da muss ich sagen macht das Amerika echt besser...

Da darf man links und rechts überholen, d.h. Drängler und Schleicher gehören der Vergangenheit an. Allerdings! muss dann auch ein generelles Tempolimit von 120-130 kommen, damit keiner mit 200 von rechts kommt. Dann kann man viel leichter die Raser aussortieren...und gleichzeitig hohe Strafen für Drängeln und Co.

Schade nur das so viele gegen das Tempolimit sind. War mit 18 ganz sicher kein braver Fahrer mit 130 ps... aber wie ich damals in Amerika gefahren bin... so entspannt wie dort war das noch nirgendswo. Warum muss mann 160++ fahren??? Man ist ein paar Minuten schneller da, man kann die Freundin beeindrucken, es ist toll andere zu gefährden, so geil mehr Sprit zu bezahlen? Ja, ich weiß, jeder ist der beste Autofahrer auch bei 300 aufwärts und hat immer alles unter Kontrolle.

Auch das man an Kreuzungen rechts abbiegen darf bei roter Ampel wenn keiner kommt ist eine tolle Sache. Meiner Meinung nach haben wir hier nachholbedarf was unsere Regeln angeht, wenn man erstmal das andere System gesehen hat.
Kommentar ansehen
19.04.2006 13:35 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Motorardfahrer: ich finde das mit den Winterreifen richtig, auch für Motorradfahrer. Ich fahr zwar "nur" Roller aber da ich keine Ausbildung zum Standman habe, lasse ich die Karre freiwillig stehn und fahre Bus wenn die Strasse nicht frei ist.

Letzter Winter 2 x auf einen Parkplatz ca. 15 KM von mir zu Hause weg. Ich fahre eine Variomatik die macht eh was sie will, und bei scheiss Fahrbahn liegt ich auf der Fresse. Das weiss ich als fahr ich gescheit.

Für die die es Intressiert ich fahre seit ca. 15 Jahren, und habe es mit 3 Maschinen auf ca. 180.000 KM gebracht.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
19.04.2006 14:20 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte die "Strafen" für jedwede Verkehrs-: widrigkeit, die ein PKW-Führer oder LKW-Führer, auf dt. Straßen verursacht, drastisch erhöhen.
Nicht nur bei den Dränglern.
Kommentar ansehen
19.04.2006 14:26 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja klar Der Winter ist vorbei, und schon kommt die Winterreifenpflicht... irgendwie seltsames Timing.
Dass die für Motorräder genauso gilt, finde ich übrigens sehr sinnvoll! Bei Schnee und Eis hat ein Motorrad absolut nichts auf der Straße zu suchen. Das weiß ich aus eigener (teilweise schmerzhafter) Erfahrung.

Zu den Dränglern wurde schon alles gesagt, aber gleichzeitig sollten auch die "Links-Schleicher" und die "Nicht-Blinker" mehr zahlen müssen.
Ich hab mir schon oft überlegt, es wär ne wirklich gute Sache, wenn ich mir auf die Hutablage so ein Schriftlaufband einbauen könnte/dürfte wie es die Zivilstreifen haben.
Vorne ne Tastatur oder programmierbare Buttons, die dann einen gespeicherten Text durchlaufen lassen. Je nach Situation schreib ich dann "Führerschein im Lotto gewonnen?", "Mach keinen Stress!", "Geh doch zuhause!" oder was mir sonst grad Passendes einfällt. ;-)
Kommentar ansehen
19.04.2006 15:11 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Von so ner programmierbaren Laufschrift träum ich auch schon seit langem. Schade, dass sie nicht erlaubt ist, sonst würde ich mich vielleicht doch noch mal mit dem Lötkolben bewaffnen und mir eine basteln...
Kommentar ansehen
19.04.2006 15:44 Uhr von a-silver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau ist ne echt geile Idee so ein Laufband, denn wenn man zeichen gibt das die ihre nebelschlussleuchte noch an haben kapieren die meist gar nix oder denken die dürfen sie immer anhaben. grausam sage ich nur *g*
Kommentar ansehen
19.04.2006 15:51 Uhr von HHAG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bußgelder das bringt doch nichts. Führerscheinentzug ist das einzige, was zieht.

Eine große Zahl der Verkehrssünder - so sagt eine Untersuchung - wäre bereit, das doppelte Bußgeld zu zahlen, wenn man damit der Führerscheinsperre entgehen könnte.

Fazit: Geld haben die Leute genug - der Lappen ist das einzige Druckmittel!!
Kommentar ansehen
19.04.2006 15:59 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Winterreifen: Also nach meinem Kenntnisstand gibt es auch jetzt immer noch keine Winterreifenpflicht. Es ist lediglich vorgeschrieben, dass man eine dem "Wetter entsprechende Bereifung" haben muss. Was das aber bedeutet ist nicht geregelt. Wird also wohl im Ermessensspielraum des Polizisten liegen.
Kommentar ansehen
19.04.2006 17:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und weiter ? Und was ist mit den Sonntagsfahrern, den sturen "Ich-fahr-in-der-Stadt-nur-30" Opis mit Hut, den Autobahn Mittelstreifen Fahrern, den Überholspur Blockierern in der Stadt und den Schlafmützen die bei Grün erst beginnen den Kopf zu senken um den richtigen Gang einzulegen, dann nochmal zur Ampel schauen und dann erst ganz langsam lostuckeln ?
Die meisten Fahrer wollen nunmal zügig von A nach B kommen. Da sind soclhe Schnarchnasen wie oben beschrieben fehl am Platz.
Drängeln ist nicht gut, aber zügig soll es auf den deutschen Strassen vorangehen.
Kommentar ansehen
19.04.2006 18:47 Uhr von mutanto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe dass die strafen DRASTISCH erhöht: werden... denn wenn ich hier so die kommentare im thread lese.. mann mann mann - wo leben wir denn ? ich hoffe, euch werden die lappen baldmöglichst abkassiert.

ab zur nachschulung - richtig dick kohle hinblättern und mindestens ein jahr fahrverbot. bei wiederholungstat - lappen für immer weg. bitteschön, kannst dann gerne laufen.

drängeln ist NÖTIGUNG.

im übrigen: bei 2 spurigen autobahnen ist es üblich, dass die lkw so zwischen 80-100 fahren. kleinwagen wollen allerdings nicht von rasern und dränglern dazu genötigt werden, die gesamte autobahnfahrt auf der rechten spur hinter nem lkw zu verbringen. überholen mit 150 (vmax twingo ´99) muss erlaubt sein. und wenn euch rasern das nicht passt - pech gehabt!!

abstand sonst lappen weg.
hoffe die bmws, audi und mercedes werden irgendwann mal draus lernen.


noch eine kleinigkeit: JUPP ich habe 4 jahre so einen kleinwagen gefahren. seit 2 jahren fahre ich nun ne karre die ein bisschen mehr feuer hat - aber es wird nicht gedrängelt.
Kommentar ansehen
19.04.2006 20:46 Uhr von Themogul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Führerscheinprüfung bei älteren Menschen: Wenn wir schonmal bei Dränglern und Schleichern sind: Ich bin 100% für eine Prüfung der Fahrtüchtigkeit ab einem bestimmten Alter. Gerade heute noch erlebt. Ein Alter Opa mit nem dicken Benz fährt 60 auf der Landstraße. Der hinter ihm fährt ein stück nach links um zu schauen, wann er überholen kann, worauf der Opa auch nach links zieht. Dann setzt er zum überholen an, fährt dazu natürlich ein bischen auf und der Opa bremst!!!!

Ich habe schon so oft miterlebt, dass viele alte Menschen einfach ihr (meist überdimensioniertes) Fahrzeug nicht mehr richtig kontrollieren können (das ging soweit, dass Opa gefahren ist und Oma für ihn geschalten hat) und dadurch andere Autofahrer zu riskanten Manövern zwingen.

Mein Vorschlag: Ab 60 alle 4-5 Jahre Fahrtüchtigkeitskontrolle

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?