18.04.06 16:48 Uhr
 136
 

WM: Schiedsrichter erhalten Pauschale von 33.000 Euro - Erstmals eine Frau dabei?

Die Fußball-WM in Deutschland in diesem Jahr wird von 23 Schiedsrichterteams geleitet. 80 Aspiranten werden derzeit in Neu-Isenburg in einem Lehrgang auf ihren Einsatz vorbereitet, darunter auch eine Frau.

Die 23 Schiedsrichtergespanne mit 60 Unparteiischen, die sich für die WM qualifizieren, erhalten jeweils eine Pauschale von 33.000 Euro. Noch vor vier Jahren, bei der letzten WM, hatten die Unabhängigen eine Abfindung von rund 20.000 Dollar erhalten.

Als einzige Frau könnte auch die aus Frankreich stammende Nelly Viennot gute Chancen haben, ein oder mehrere Spiele bei der WM zu leiten. Die Unparteiische konnte in den vergangenen Jahren mehrere Champions-League-Spiele leiten.


WebReporter: Supi200
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frau, Euro, WM, Schiedsrichter, Pauschal
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Fußball-WM: Experte warnt vor "Foulspiel" und Bestechungen durch Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2006 17:34 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sie hat: nach allem, was man gehört hat, ihren Job nicht schlechter oder besser gemacht als die meisten ihrer männlichen Kollegen. Warum also nicht auch mal ´ne Frau?
Kommentar ansehen
18.04.2006 17:50 Uhr von stacho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
33.000 - und ein Flachbildschirm: lol der Hoyzer bekam noch nen Flachbildschirm^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?