18.04.06 15:46 Uhr
 266
 

Sport-Politiker greift die Kommerzialisierung der Fifa-WM an

Der Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestags, Peter Danckert (SPD), hat in einem Interview heftige Kritik sowohl an den zahlreichen Werbeaktionen im Umfeld der WM, als auch am Verhalten seiner Mit-Politiker geäußert.

Er führte diese Missstände auf die zu große Macht der Fifa zurück, die das Fußball-Turnier komplett durchkommerzialisiert hätte. Besonders in Berlin falle das ins Auge, wo sogar Regierungsgebäude als Werbetafeln dienen würden.

Kanzleramt und Reichstag würden dadurch im Juni blockiert sein, sagte er. Außerdem brauche Deutschland eine Neuordnung in der Führungsetage des DFB, wovon er Präsident Theo Zwanziger ausdrücklich ausnahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Politik, Sport, WM, Politiker, FIFA, Kommerz, Kommerzialisierung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2006 15:04 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich wehrt sich mal einer gegen diesen ganzen Kommerz-Müll, der schon seit Monaten aus allen Lautsprechern quillt! Mir persönlich ist längst jede Lust vergangen, ich lehne Produkte von allen Konzernen ab, die für die Fifa-WM (extra: NICHT Fußball-WM) teure Werbeverträge abgeschlossen haben!
Kommentar ansehen
18.04.2006 15:50 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse sie beide SPD- Politiker und die WM: Tja, sie hat noch garnicht angefangen und man hat schon genug. Die ganzen Werbespots und Songs und Werbespots und Songs. Aber es sei denen gegönnt, die sich drauf freuen. Viel Spaß ;-)
Kommentar ansehen
18.04.2006 16:05 Uhr von gerrit.samson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles halb so wild die werden eh so abloosen das sich der ganze wm-hype als Boomerang erweist ... hoffe ich.
Ich persöhnlich lehne den Kommerzball komplett ab und werde aus Protest jeglichen Konsum in dem Zusammenhang verweigern. Wenn ich darüber nachdenke was diese Deppen an Kohle machen wird mir ganz schlecht. Und wenn ich mir überlege wie viele Menschen bereitwillig ihr sauerverdientes Geld in die korrupten Hände der Fußballmafia geben ... kommt mir gleich alles hoch ...
Kommentar ansehen
19.04.2006 00:22 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bolzplätze, ich bin doch nicht blöd wenn du genug Cola und McD konsumierst kriegste auch
ne Karte, einen HD-TV kaufen- wenn nicht.
! Ich mache Urlaub in Nord-Korea !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?