18.04.06 10:57 Uhr
 1.241
 

Herne: 39-jähriger Mann erstach seine zwölfjährige Tochter

In der Nacht auf Dienstag hat in Herne ein 39-jähriger Mann seine Tochter (zwölf Jahre) erstochen. Zuvor hatte es wohl eine Auseinandersetzung zwischen den beiden gegeben. Die Ehefrau und eine Schwester der Toten hielten sich ebenfalls in den Räumen auf.

Dabei blieb die zwei jahre jüngere Schwester des Opfers unverletzt, die Frau wurde durch das Messer am Oberschenkel verletzt.
Warum der Vater seine Tochter erstach und ob auch die jüngere Tochter hätte sterben sollen, ist noch nicht gewiss.

Mutter und Tochter kamen nach dem Vorfall ins Krankenhaus, der Vater konnte ohne Widerstand in Gewahrsam genommen werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tochter, Herne
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2006 13:33 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
argh: *trief* *schäum* reisst ihm die "$$"§ raus und schneidet ihm den $&"§& auf und &§$&% ihn und §%&§$ und §&$%&§$&§&%&§$

*schäum*

*todesstrafe*

/ssn kommentator mode off

sehr schlimme sache, hoffe er wird angemessen bestraft. was das für die getötete noch bringt ist unklar, weg muss er aber...
Kommentar ansehen
18.04.2006 17:20 Uhr von TheWidowmaker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rheih:
Ein paar Infos mehr hättest Du schon reinpacken können, die gute Quelle hast Du meiner Meinung nach nicht gut zusammengefasst.

Zur News:
Leider wieder mal ein Familiendrama mehr.
Zeigt mal wieder, dass sowas eben nicht nur, wie hier oft propagiert wird, in den bösen USA passiert...
Kommentar ansehen
18.04.2006 17:32 Uhr von Klaus Helfrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo rheih was hast du hier geschrieben?

Zitat News:
"Der Vater wurde anschließend in Wanne-Eickel gefasst."

Zitat Quelle:
"Der Mann sei nach dem Drama völlig apathisch in der Wohnung angetroffen und widerstandslos festgenommen worden, berichtete die Staatsanwaltschaft später in Bochum."

Kommentar ansehen
19.04.2006 10:53 Uhr von chris67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Münchhausen: Wo steht irgend was von einer AUSEINANDERSETZUNG????????
Kommentar ansehen
19.04.2006 11:41 Uhr von spooky78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja also: Da steht doch er hätte sie im Schlaf erstochen, und die Mutter war nicht im Zimmer, sondern kam nur hinzu.

Quelle besser lesen.

Aber warum der das getan hat würde mich echt mal interessieren, wenn seine Töchter angeblich sein "ein und alles" waren.
Kommentar ansehen
19.04.2006 11:46 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es könnte ja sein, dass er erst seine beiden Töchter und dann sich selbst töten wollte.

Viele Elternteile, die Suizid begehen möchten nehmen ihre Kinder mit in den Tod.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?