17.04.06 19:12 Uhr
 13.632
 

Tokio/Japan: Soldat kehrt 60 Jahre nach Kriegsende nach Hause zurück

Der ehemalige japanische Soldat wurde zuletzt von seiner Familie gesehen, als er in den Krieg zog. Nach Angaben der Regierung tauchte er jetzt in der Ukraine wieder auf und kehrt, 60 Jahre nach Kriegsende, wieder nach Japan zu seiner Familie zurück.

Ishinosuke Uwano, heute 83 Jahre alt, war im Jahr 2000 offiziell zu einem Todesopfer des Zweiten Weltkrieges erklärt worden. Uwano wurde aufgespürt durch Suminori Arima, einen Beamten des Gesundheitsministeriums, der Kriegsveteranen in Übersee sucht.

Wo Uwano die letzten sechs Dekaden gewesen ist, oder warum er nie mit seiner Familie in Japan in Kontakt getreten ist, ist unbekannt. Uwano wird voraussichtlich am Mittwoch in Japan eintreffen und dort seine Familie für zehn Tage besuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Japan, Krieg, Soldat, Tokio
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea gibt Anleitung heraus, wie man sich "Game of Thrones"-Mantel basteln kann
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
USA: Mann schießt sich versehentlich Nagel ins Herz und fährt selbst in Klinik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2006 19:07 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die japaner sind da ziemlich kauzig drin (wenn man das so sagen darf). Erst vor 2 Jahren haben die noch 4 japanische Soldaten auf den Philippinen entdeckt, die bislang nicht mal mitgekriegt hatten, das der Krieg schon seit 60 Jahren vorbei ist. Die "Jungs" hockten da immer noch auf ihre Stellung und warteten auf den Feind und haben sich nicht gewundert, warum kein Feind in Sicht war.
Kommentar ansehen
17.04.2006 19:59 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ciaoextra: Das war ein Film, den habsch auch gesehn *gg*
aber trotzdem ne nette geschichte
Kommentar ansehen
17.04.2006 20:03 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
niiiice: coole news ^^

wenn man sich das mal so bildlich vorstellt (vor allem der kommentar von der autorin ^^)...

kommt der kriegsveterane erst nach 60 jahren zurück..
naja von der familie ist sicher auch net mehr viel vom alten kern übrig.... heftig.. dann sind sogar seine entuvenellen kinder über 60 jahre alt ^^

nicht mal gemeldet hat er sich... ka.. muss echt nen komischer kauz gewesen sein... naja.. japaner "halt"...
japaner sind in der überzahl auf jedenfall sehr sehr seltsam (: aber sind in der tat nen schöner ausgleich zu den anderen unkomischen völkern..

und das mit den japanern die schon seit 50 jahren auf einer bzw zwei inseln hausen und denken sie wären noch im krieg, habe ich auch schon mal gehört...

naja brainwashing extrem
Kommentar ansehen
17.04.2006 20:08 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Japan: gibt es (soweit ich informiert bin) ein sehr strenges "Ehrgefühl" bestimmte Dinge darf man als Soldat garnicht selbst entscheiden. Vielleicht ist der gute Mann als Kamikaze-Pilot irgendwo abgestürzt und wollte nach gescheiterter Mission nicht mit gesenktem Haupt zurückkehren um dann erneut in den Tod geschickt zu werden. Ähnlich kann ich mir das mit den vier "Hinterbliebenen" Wachposten erklären. Solange dir ein Krieg nicht für beendet erklärt worden ist und du das als Mensch nachvollziehen kannst, geht das für jemanden einfach so weiter (ist schließlich Alltag irgendwie).
Kommentar ansehen
17.04.2006 20:18 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SenkiRenegade: Das ist auch Realität:

http://www.mg.co.za/...
Kommentar ansehen
17.04.2006 20:30 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: kann meinem vorredner nur zustimmen. habe selber nachgeforscht und bin auf div. nachrichten aus dem jahre 2003 gestossen
Kommentar ansehen
17.04.2006 22:52 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in den 80ern: gab es sowas noch häufiger auf den Phillipinen und so. Und das waren keine fakes
Kommentar ansehen
18.04.2006 00:43 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kadavergehorsam in Reinkultur, würd ich mal sagen.
Wahrscheinlich hatte man diesen Soldaten gesagt sie sollten auf weitere Befehle warten, die dann aber halt nie kamen.
Kommentar ansehen
18.04.2006 02:53 Uhr von Surftec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das isn ding: das kann man kaum glauben wenn man es das erste mal hört, aber es passieren ja immer wieder merkwürdige dinge in der welt :D
Kommentar ansehen
18.04.2006 07:07 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist beeindruckend: wie fundiert die japan experten hier
die japanische kultur analysieren.

In der Quelle steht fast alles, aber egal
Kommentar ansehen
18.04.2006 17:30 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 4 Japaner auf den Phillipinen sind doch im Recht. Also offiziell ist der 2. Weltkrieg ja noch nicht beendet.

Ich meine, das jedenfalls in der Schule so gelernt zu haben, dass der 2. Weltkrieg nie für beendet erklärt wurde^^

Bitte korrigiert mich wenn ich mich irre.
Kommentar ansehen
19.04.2006 10:01 Uhr von mahklah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam: also in der quelle ist zu vernehmen, das der typ (mr. uwano) seit 1965 in der ukraine lebt und 3 kinder hat. ich denke er wusste das der krieg vorbei war, er hat sich wahrscheinlich nur nie im heimatland gemeldet.
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:15 Uhr von A_I_R_O_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shimmek: Deutschland, Italien und Japan haben kapituliert... = Ende des Weltkrieges...
Kommentar ansehen
24.04.2006 15:46 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz zu schweigen davon, dass es damals wie heute Angehörigen aller Völker ab und an ganz gut in den Kram passt, wenn äussere Einflüsse den Rahmen für ein einfaches, folgenloses Verschwinden und einen Neuanfang liefern.
Kommentar ansehen
24.04.2006 23:55 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal die meisten: Geschichten dieser Art sind mehr oder weniger dem Kapitel der urbanen Legenden zuzuschreiben. Ich meine 40 Jahre im Buschen leben und keine Feind sehen und dann noch zu glauben man lebe im Krieg, dass glaubt doch keiner in Wirklich. Aber ein guter Stoff für Geschichte, dass ist mal sicher.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?