17.04.06 17:56 Uhr
 425
 

Wangen bei Olten: Seit November 2005 vermisster Spaziergänger tot aufgefunden

Am Ostersonntag wurde die Leiche eines 63-jährigen Vermissten am Hauenstein gefunden. Nach Angaben der Polizei handelt es sich dabei um einen Spaziergänger, der seit dem 22. November 2005 vermisst wurde.

Weiter gab die Polizei an, dass der Vermisste einem Unfall zum Opfer gefallen ist - er stürzte auf seinem Spaziergang mit seinen Hunden 100 Meter in die Tiefe.

Das Opfer hatte ursprünglich das Haus mit seinen zwei Hunden verlassen, um seinen gewohnten Spaziergang zu machen, kam aber nicht wieder zurück. Erst am nächsten Tag tauchten die Hunde dann wieder alleine vor seiner Wohnung auf.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, November, Spaziergänger
Quelle: www.espace.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?