17.04.06 15:30 Uhr
 384
 

England: Brite ertrank beim Suchen von Schuhen

In Goole in der Grafschaft East Yorkshire musste ein junger Brite den Versuch, die Schuhe seiner Freundin aus dem Fluss Ouse zu bergen, mit dem Leben bezahlen.

Der 21-Jährige war betrunken in den Fluss gesprungen, nachdem er mit seiner Freundin die Nacht durch gemacht hatte. Dieser war dann nicht mehr aufgetaucht, sodass sich die junge Frau an die Polizei wendete. Später fanden Taucher seine Leiche.

"Alkohol und Schwimmen sind eine tödliche Kombination", unterstrich der Offizier der Küstenwache, Mike Puplett.


WebReporter: madpad
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Suche, Brite, Schuh
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2006 15:26 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja, der Offizier hat mehr als Recht. Der junge Mann hat da wohl selbst Schuld, so hart es klingt. Mein Beileid an seine Freundin, aber sie hätte dies evtl. auch verhindern können. Sachen gibts.
Kommentar ansehen
17.04.2006 17:56 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Briten übertreffen so manche Dummheiten anderer leute wirklich bei weitem.

lol+

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
17.04.2006 23:26 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich ehrlioch bin: ich hätte wohl ähnliches wie deniz gesagt..

aber ich hab das gefühl das hier 90% der usr absolut veralgemeinernt sind und vll auch ein wenig rasistisch. nicht im sinne von ausländerfeindlihkeit, aber in der art von "die spinnen, die römer" ;)
Kommentar ansehen
18.04.2006 23:05 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nester! Wie meinen? lol?

mfg

Deniz1008

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?