17.04.06 15:56 Uhr
 1.311
 

Rom: Grundstein der größten Kirche der Christen wurde vor 500 Jahren gelegt

Wie ssn berichtete, wird der Petersdom morgen, am 18. April, 500 Jahre alt. Dieses Datum belegt ein heute noch vorhandenes Dokument, so Schwester Theresa, die Leiterin des Generalarchivs der Bauhütte.

In dem Dokument berichtet Papst Julius dem Königspaar von England von der Grundsteinlegung. Der Ort des Grundsteins im Fundament eines Pfeilers der Kuppel ist ebenso überliefert.

Das Grab des Apostels Petrus liegt in elf Meter Tiefe. Schon im 3. bis 4. Jahrhundert ritzten Menschen ihre Fürbitten in eine Mauer, die heute unter dem Mittelschiff liegt. Dort ist auch der Behälter aus Plexiglas mit den Reliquien des Apostels.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Kirche, Grund, Christ, Rom
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2006 15:55 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Details, wie ich meine. Und die lange Bauzeit ist auch beeindrukend. Wer fängt schon heute etwas zu bauen an, von dem er weiss, dass er die Fertigstellung nicht erleben wird. Irgendwie hatten die Menschen früher ein völlig anderes Denken.
Kommentar ansehen
17.04.2006 16:07 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grundsteinlegung: ist nicht gleich zu setzen mit Alter. Der Bau wurde mehrmals für mehrere Jahrzehnte unterbrochen. Das Alter rechnet man ab fertigstellung und die war erst 1615 und als gooteshaus wurde der NEUE Dom sogar erst 1623 in Dienst genommen. Außerdem ist sogesehen der Petersdom wesentlich älter, da es sich beim hier gemeinten Bau, nur um eine Erweiterung und Ausgestaltung des alten petersdoms gehandelt hat. Die ursprüngliche Petersbasilika (liegt noch drin/drunter) stammt aus dem jahr 320 nach Christus und ist nachwievor Teil des heutigen petersdoms.
Kommentar ansehen
17.04.2006 16:25 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mir neu! Soweit ich weiß, war der alte Dom St. Peter so baufällig, dass er abgerissen und durch den Neubau ersetzt werden musste...
Kommentar ansehen
17.04.2006 16:28 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
snickermann: Da man den alten Bau nicht mehr retten kjonnte, aber ihn auch nicht abreisen wollte (wegen des grab Petris), hat man ihn dagelassen wo er war und den neuen Petersdom drüber gesetzt. Dort wo jetzt IM Petersdom die 4 Säulen stehen (über das Grab Petris errichtet), kann man 11 Meter hinab in die alte Petersbasilika hineinschauen. Die gibt es also nachwievor.
Kommentar ansehen
17.04.2006 16:31 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SSN bildet! gut so! :-)
Kommentar ansehen
17.04.2006 16:55 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für die Info! Denn auch die alte Basilika galt fast als eine Art Weltwunder...
Kommentar ansehen
17.04.2006 19:26 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grösste Kirche? *grübel*
Da hatte ich doch mal was von einem etwas sonderbaren (grössenwahnsinnigem?) Herrscher in Afrika gehört, welcher die grösste Kirche der Welt bauen wollte. Mal bei "Guinness" nachgeschaut und... sieheda:

*Largest Church
The largest church in the world is the Basilica of Our Lady of Peace (Notre Dame de la Paix) in Yamoussoukro, Côte d’ Ivoire (Ivory Coast). It has an area of 30,000 sq m (322,917 sq ft) and is 158 m (518 ft) high*

http://www.guinnessworldrecords.com/...

Gruss an den Paparatzi

ArrJay .;(*¿*);.
Kommentar ansehen
17.04.2006 22:25 Uhr von fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jep ssn bildet wirklich.... wusste ich auch noch nicht...
Kommentar ansehen
18.04.2006 13:13 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und so: wurde aus einer kleinen sekte und spinnern eine weltreligion


glaube ist, was ihr draus macht.......oder

11.gebot:breche einen stab und ich werde kommen, hebe einen stein und ich werde da sein^^
Kommentar ansehen
18.04.2006 21:39 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radiojhon: also ob das die höchste is bezweilfle ich mal stark.. schon die kleine katharinkirche in osnabrück ist über 152 m hoch -_-
Kommentar ansehen
20.04.2006 19:40 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nester: Es geht hier nicht um die höchste, sondern um die grösste Kirche.

Gruss - ArrJay .;(*¿*);.
Kommentar ansehen
21.04.2006 09:28 Uhr von erotik zentrum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade um das material, das geld und die arbeitskraftverschwendung.
zu was taugt das gebäude denn, ausser zu einem machtbeweis?

shari
Kommentar ansehen
21.04.2006 15:06 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taugt schon zu was: denn im Sommer ist es immer schön kühl in den Kirchen, da braucht man sich nicht in die klimatisierten Kaufhäuser zu flüchten, wenns mal wieder über 40º heiss wird.
(Ich rede natürlich aus eigener Erfahrung - hier in Andalusien)

Gruss - ArrJay .;(*¿*);.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?