17.04.06 12:05 Uhr
 1.893
 

Hamburg: Größtes Passagierschiff der Welt läuft in den Hafen ein

Die "Freedom of the Seas" ist 339 Meter lang und hat 160.000 Bruttoregistertonnen. Damit ist das in Finnland gebaute Kreuzfahrtschiff noch größer als die "Queen Mary 2". Im Trockendock von Blohm + Voss wird es jetzt noch fertiggestellt.

Tausende staunende Menschen haben heute Morgen die Manöver des Giganten beobachtet. Ab Juni können bis zu 4.370 Passagiere auf dem Luxusliner durch die westliche Karabik reisen. Alle erdenklichen Annehmlichkeiten sind auf dem Schiff verfügbar.

Der Clou dürfte ein so genannter Flow Rider sein. Mit ihm wird eine Wasserwelle erzeugt, auf der die Kreuzfahrtteilnehmer surfen können.


WebReporter: thothema
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Hamburg, Passagier, Hafen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2006 12:00 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, mein Traum wärs nicht auf so einem Schiff mitzufahren. Zu wenig Platz mit so vielen Menschen und zu viel Schnick Schnack den ich gerade im Urlaub nicht brauchen kann.
Kommentar ansehen
17.04.2006 13:28 Uhr von edmcbraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@thothema: "Nein, mein Traum wärs nicht auf so einem Schiff mitzufahren........"
Ich will auch nicht mitfahren, aber ich will so en teil besitzen hehe
Kommentar ansehen
17.04.2006 13:35 Uhr von Alexander Haensel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Notfall: Ich hoffe nur, dass in einem Notfall für 4370 Passagiere und Besatzungemitglieder auch genügend Rettungsboote vorhanden sind.
Kommentar ansehen
17.04.2006 14:24 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@edmcbraindead Ich wills auch nicht haben....zu viel Ärger mit verstopften Clospülungen etc..
Ausserdem passt es nicht auf unsere Terrasse ;
Kommentar ansehen
17.04.2006 15:00 Uhr von mahoney2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alexander Haensel: Die zeiten der Titanic sind vorbei. ;-)
Hab an drei grossen Cruise Linern mitgearbeitet und ich würde gerne mal ne schöne Reise auf einem dieser Dampfer mitmachen.
Wenn man ruhe möchte wird man auf 300 m länge und 14 nutzbaren Etagen schon ein ruhigen platz finden, da bin ich mir sicher.
Ich musste mal jemanden auf so einem Schiff suchen, da merkt man erst wie groß das ist, getroffen hab ich denjenigen dann unten am Kaffeeautomaten.
Kommentar ansehen
17.04.2006 15:06 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mahoney2002: " Die zeiten der Titanic sind vorbei. ;-)"

Was willst du mir damit sagen, dass die Pötte jetzt wirklich unsingbar sind oder das es genug Rettungsinseln gib, die im Fall einer Havarie auch einsetzbar sind?

Oder sind inzwischen die Eisberge wegen des Klimawandels abgetaut :-)
Kommentar ansehen
17.04.2006 15:20 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unsinkbar: Ich meinte unsinkbar, nicht das mir jemand etwas über das Unterhaltungsprogramm erzählen will.

Mich würde aber wirklich mal interessieren wie die Sicherheitseinrichtungen auf so einem Schiff aussehen.

Auf der Website sehe ich in der Flashanimation auch nur das Wappen des Schiffs absaufen. Die Besonderheiten für die Urlauber:

* vier Decks hohe, 135 m lange Einkaufspromenade
* Eislaufbahn
* Kletterwand (ca. 169 qm)
* Surfpark ("stehende Welle" zum Wellenreiten)
* 2.200 qm Bade- und Erlebnislandschaft
* Boxring und Basketballfeld in Orignalgröße
* Inlineskatebahn
* Neun-Loch-Mini-Golfplatz
werden ja alle ausführlich erwähnt, aber nichts über Sicherheit.
Kommentar ansehen
17.04.2006 22:43 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt daran, dass die Sicherheitsstandards in Europa/im Westen mittlerweile so extrem hoch sind, dass man das nicht mehr extra erwähnen muss... Natürlich sind für alle Personen (und sogar deutlich mehr) Rettungsinseln etc. verfügbar.
Kommentar ansehen
18.04.2006 12:26 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schiff brauch n paar Stunden bis es untergeht. Das geht nicht so PLOPP. Wenn das Ding anfängt zu sinken gehen schon Funksprüche raus und soone Pille Palle. Jungs, wenn man nicht vorher vom Schiff springt stirbt man da nicht. Bis das Ding unter Wasser ist, kann man noch in Ruhe sein Mittag zu Ende essen.
Kommentar ansehen
18.04.2006 19:40 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: ja... kann ich gut nachvollziehen... würde ich auch nicht wollen... aber das mit dem Flow Rider hört sich nicht schlecht an... sowas im Garten und man könnte ungestört surfen lernen... das wär cool...;o)
Kommentar ansehen
25.04.2006 23:54 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie spannend Es fuhr 500m vor meinem Wohnzimmerfenster vorbei und ich habs nicht gesehen ....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?