16.04.06 19:10 Uhr
 1.068
 

Getränke können für Pfunde auf den Hüften sorgen

Die Deutsche Angestellten-Krankenkasse (DAK) rät, dass nicht nur fettes Essen dick macht, sondern auch so genannte Softdrinks wie zum Beispiel Orangensaft, da sie viele Kalorien haben.

100 Milliliter Orangensaft haben zum Beispiel 44 Kilokalorien (kcal), somit genau so viele Kalorien wie Cola. Apfelschorle hat im Gegensatz zu Orangensaft nur 24 kcal und Limonade 32 kcal.

Alkoholische Getränke haben den Angaben der Krankenkasse zufolge besonders viele Kalorien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hass3n
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Pfund, Getränk, Hüfte, Pfunde
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2006 19:07 Uhr von hass3n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also das ist ja ziemlich viel. Ich selber trinke ziemlich viel Fruchtsäfte. Und ich dachte das die Gesund sind!?
Kommentar ansehen
16.04.2006 19:14 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist uraltes Wissen und keine News. Wer braucht so etwas?
Kommentar ansehen
16.04.2006 19:24 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht jeder: wird das Wissen. Besonders das Orangensaft so viel Kalorien haben soll wie Cola finde ich doch überraschend. Habe gleich mal einen Blick in den Kühlschrank geworfen und war doch etwas überrascht. Ich habe noch eine Flasche Gerstensaft gefunden, da stand überhaupt keine Kolorienangabe drauf nur 4,8% vol. Das wird wohl das gesündeste sein, da bleibe ich bei.
Kommentar ansehen
16.04.2006 19:39 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer gucken wie viele Kalorien die Getränke haben.

Ich selbst habe in den letzten Wochen ca. 20kg abgenommen und dabei auch festgestellt, dass man wirklich vorher gucken sollte, was man trinkt.

Dass Cola nicht so schlimm ist (im Gegensatz zu Säften), was die Kalorien betrifft ist klar, aber guckt auch mal auf diese "Mineralwasser mit Geschmack".

Auch dort gibt es riesengroße Unterschiede.

So hat z.B. ein bekanntes Getränk, für welches auch Werbung im TV gemacht wird, also ein "Mineralwasser ohne Kohlensäure mit Apfel, Orangen- oder Zitronengeschmack" doch sage und schreibe 13 kCal/100ml (würde man bei dem Begriff Mineralwasser kaum vermuten). Beim Penny gibt es ebenfalls ein Mineralwasser mit Geschmack, welches nicht minder schlecht schmeckt, mit gerade mal 3,5 kCal/100ml.

Also immer schön gucken, ist teilweise echt erschreckend, wieviele kCal in den Säften steckt.
Kommentar ansehen
16.04.2006 20:28 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich trinke hauptsächlich Vittel mit Himbeer-Geschmack! Da sind gerade mal 0,4 kcal auf 100 ml drin, also quasi nichts!
Kommentar ansehen
16.04.2006 20:54 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wasser mit fremdstoffzusatz kalorien hat .. is ja wohl klar! denn der koerper muss diesen fremdzusatz ja irgendwie abbauen oder wie stellt ihr euch das vor.
und das orangensaefte gesund sind , stimmt doch auch. nur weil etwas kj hat heisst es nicht das es ungesund ist.
denn das gesunde im saeften sind ja die vitamine "aus der frucht".

mfg
Kommentar ansehen
16.04.2006 22:04 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coca cola light: hat glaub ich unter 5 kcal(??) schmeckt zwar sehr gewöhnungsbedürftig wenn man vom "original" umsteigt, ist aber vertretbar :)
Kommentar ansehen
16.04.2006 23:36 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blazebalg: dafür enthält es wie fast alle lightprodukte aspartam.
aspartam ist eines der schädlichsten stoffe die man in lebensmitteln finden kann.wird auch unter nutrasweet geführt.
Wie im Februar 1994 vom Department of Health und Human Services berichtet wurde, gibt es 90 verschiedene Symptome dokumentiert, die von Aspartam verursacht sind, u.a. Kopfschmerzen/Migräne, Schwindelgefühle, Anfälle, Übelkeit, Starrheit, Muskelkrämpfe, Gewichtszunahme, Hautausschläge, Depression, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Sehschwierigkeiten, Hörverlust, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Atmungsschwierigkeiten, Beklemmungen, undeutliche Aussprache, Geschmacksverlust, Tinnitus, Schwindelanfälle, Gedächtnisverlust und Gelenkschmerzen. Außerdem können folgende chronische Krankheiten durch die Einnahme von Aspartam ausgelöst oder verschlimmert werden: Gehirntumore, Multiple Sklerose, Epilepsie. chronische Müdigkeit, Parkinson, Alzheimer, geistige Behinderung, Lymphgefäßerkrankungen, Geburtsfehler, Blutgerinnungsstörungen, Gefäßerkrankungen und Diabetes. Aspartam besteht aus drei Chemikalien: Asparagin-Säure, Phenylalanin und Methanol, die allesamt hohe Gesundheitsrisiken bergen.
warum es in lebensmitteln verwendet wird?
keine ahnung
fragt mal rumsfeld, seiner firma monsanto gehört das zeug, genau wie tamiflu.
dann lieber ein paar kilo mehr als dieses dreckzeug
Kommentar ansehen
17.04.2006 12:17 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm ich hab ma nachgeguggt:
orangensaft: 24
limo: 5
pro 100 ml
Kommentar ansehen
17.04.2006 12:27 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber was doch viel mehr auf die hüften bringt ist limonade oder cola. fruchtsäfte können nicht ein zehntel soviel ansetzen wie cola oder dergleichen. schwache info. aber was will man von der dak erwarten...
Kommentar ansehen
17.04.2006 19:51 Uhr von Jeska
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das doch nix neues, jeder ernährungswissenschaftler weist doch drauf hin, im endeffekt is alles was viel zucker enthält kalorienreich.
Kommentar ansehen
17.04.2006 22:45 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön. cola hat genauso viel calorin wie orangensaft.allerdings bestehen diese bei cola aus unnötig viel zucker und bei orangensaft hauptsächlich aus traubenzucker ewelcher sich nicht absezt sondern schnell verbraucht wird. also lang nicht so dick macht wie cola. trotz gleicher kalorinmenge
Kommentar ansehen
18.04.2006 22:05 Uhr von Lady_Die
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zügeln: man sollte einfach mal merken wann man genug gegessen hat, dann kann man von allem etwas essen. ist doch kein problem..jedoch merken viele gar nicht dass sie sich überfressen....
Kommentar ansehen
19.04.2006 22:05 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm das mit dem Orangensaft überrascht mich ein wenig... aber es ist wahrscheinlich vom gekauften Saft die Rede, der (wenn überhaupt) gerade mal 10% Fruchtgehalt hat... bei selbstgepresstem Saft kommt man doch besser weg, oder?
Kommentar ansehen
23.04.2006 22:29 Uhr von alexolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist eigentlich klar, ich glaube auch das weiß jeder, das Cola usw. viele Kalorien haben

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?