16.04.06 17:00 Uhr
 13.744
 

"Tokio Hotel": Millionen für Teenie-Band

Der Entdecker der Band, David Jost, erzählte in der "Bild am Sonntag", dass die Band in nur kurzer Zeit ein Vermögen gemacht habe.

Normalerweise erhalten Künstler vom Abgabepreis der CDs zwischen 18 und 24 Prozent. Laut Informationen der "Bild am Sonntag" handelten die Manager der Band einen Vertrag heraus, der den Jungs 25 Prozent der Einnahmen in die Kassen spült.

Auch an den Konzerttickets sind Tom, Bill, Georg und Gustav den Angaben zufolge mit 20 bis 25 Prozent beteiligt. "Die Vier verdienen an allem, womit man nur verdienen kann", so Band-Entdecker und Produzent David Jost.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hass3n
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Hotel, Band, Tokio, Tokio Hotel, Teenie
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look
Tokio Hotel-Sänger Bill Kaulitz macht AfD-Erfolg "wütend, traurig, fassungslos"
"Tokio Hotel"-Star Tom Kaulitz hatte heimlich geheiratet: Nun folgt Scheidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2006 16:50 Uhr von hass3n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find die Band nicht so besonders gut. Aber wenn die Vier so mehr Verdienen als sie sollten sollte man doch nicht klagen.
Kommentar ansehen
16.04.2006 17:14 Uhr von Gabriel80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och: Ist doch ne prima Sache, also mit Musik sehr viel Geld zu verdienen. Eine menge Frauen und viel Erlebnisse, es gibt schlimmere Jugenderlebnisse. *grins*

Leider bin ich nicht im Teenie-alter, darum geht mir die Band sehr auf die Nerven und ich will eigentlich nichts von ihnen hören. Aber für die Jungs ansich is es schon schön!
Kommentar ansehen
16.04.2006 17:53 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sparen, sparen, sparen! Denn so schnell, wie die aus der Versenkung gekommen sind, werden die sicherlich auch wieder dorthin zurückkehren. So ist das heutzutage mit den Bands...
Kommentar ansehen
16.04.2006 17:56 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eeh coool: besser die verdiene viel kohle, als die plattenfirmen und so....
Kommentar ansehen
16.04.2006 17:59 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Manager ist ja mal ne Wucht. Normal sind Beteilugungen zwischen "18 und 24 Prozent".Er hat aber SATTE 25% rausgehandelt. Wenn

Respekt^^
Kommentar ansehen
16.04.2006 19:14 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Outing und genau das wollte Hr. Jost ja wohl auch erreichen: eine Teenie-Band, leicht manipulierbar, vermutlich ohne echte Ahnung, wie man überhaupt ein Instrument spielt, ohne Charakter, Seele oder Message, reinster Stoff für solvente Jungmädchen-Fantasien. Ich bin nur immer wieder erstaunt, wie stark die Medien und das Publikum tatsächlich manipulierbar sind. Kommerz in Reinkultur.
Kommentar ansehen
16.04.2006 19:44 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Asmodai: Jo, die Zahl war auch das erste was mir sofort ins Auge gefallen ist, lol, nein keine üblichen 18-24 % sondern hammerharte 25%, noch besser wäre 24,5 % gekommen, oder 24,1
Kommentar ansehen
16.04.2006 20:18 Uhr von Dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann das sein? Nichts für ungut aber:
Die meiste Kohle verdienen die doch mit den CD-Verkäufen denk ich mal. Aber da doch all die Bösen Verbrecherfans die Musik vermutlich illegal die Mucke downloaden, müssten die armen Bands doch alle unter der Brücke schlafen, glaubt man den Anti-"Raubkopier"-Kampangen.
Die Musikindustrie scheint durch diese "Verbrecher" ja doch nicht ganz so arm geworden zu sein, wenn soviel Kohle für jeden shit verdient wird.
Aber vielleicht haben die Fans von Tokio Hotel das ja nicht so mit der Bedienung von Computern.
Kommentar ansehen
16.04.2006 20:56 Uhr von Grabschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boa: die haben sogar 1% als normal gekriegt *Respekt*. Ich finde die trotzdem ka**e.
Kommentar ansehen
16.04.2006 21:42 Uhr von PeppiBaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1% von 10 Mio € sind immerhin 100000€... Also ich würde das schon als Erfolg verbuchen. Sowas verdienen die meisten nicht im Jahr...
Kommentar ansehen
16.04.2006 21:56 Uhr von RoOsT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir egal: was die verdienen, ich fand solche "bands" schon immer kacke und werd solch vermeintliche bands auch immer scheiße finden. die texte sind dürftig und seit mir ein kumpel erzählt hat das die nur das auf ihrem instrument spielen können was in ihren "songs" vor kommt find ich die noch lächerlicher.
Kommentar ansehen
16.04.2006 23:23 Uhr von 1651989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
16.04.2006 23:31 Uhr von bredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber TH is schon seit fast nem jahr da oder ?meistens haben die dann einen guten song ,dass wars dann .aber diesmal ...
Kommentar ansehen
17.04.2006 10:03 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, was hier so alles durchgeht [edit;xmaryx: s.o.]

Haben wir hier keine Moderatoren?

Wenn nerin, bitte Bescheid geben. Dann kann ich mal richtig über alles mögliche loslegen...

Die Band verdient viel Geld, fragt sich, für wen?

Bei den Stones (kein musikalischer Vergleich, bitte) war es so, das Bill Wymann (Bass) nach 5 Jahren Stones im Jahre 1969 glatte 65,-- Britische Pfund im Minus war....

Erst wenn ich die Kontoauszüge (beglaubigt) der einzelnen Jungen sehe, glaube ich es.

Im übrigen sei ihnen jeder Art von Erfolg gegönnt.

Man muß die Musik ja nicht möge, das ist eine Sache.

Aber für ihr Publikum sind die z.zt. die Größten Und das ist ein toller Erfolg, den man anerkennen sollte.

Trotz Hartz IV ...
Kommentar ansehen
17.04.2006 11:22 Uhr von leine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: respect an die jungs
ich mag die musik auch nicht
aber wenn einer die musik nicht mag muss er nicht hinhören
aber wenn die ihre rechte von ihren Songs nicht verkauft haben (sollen ja welche selber geschrieben haben) dürfte es denen nicht so schlecht gehen.

@roOsT
von meinem bruder der kumpel dessen Onkel hat nen hund der mal gesagt hat.....

@1651989
du kannst des wahrscheinlich besser
und freust dich dann ganz feste wennst du dann trotzdem erschossen wirst von solchen, wie du, die dich dann doch nicht so toll finden
Kommentar ansehen
17.04.2006 12:19 Uhr von fischhäppchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein wunder dass man mit schei** auch geld machen kann *g*

aber wer gibt denn geld für thzeugs aus?????
Kommentar ansehen
17.04.2006 12:56 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Manage......lol* manager sind das a und o einer band!

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
17.04.2006 19:05 Uhr von Copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja: Ich finde weder die Band noch die Musik gut.
Aber das ist eben alles Geschmackssache.

Aber da kann man ja sehen das es trotzdem noch Bands gibt die eine Menge Umsatz machen.
Trotz Download und Jammerei der Musikindustrie
Kommentar ansehen
17.04.2006 19:31 Uhr von gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: ihre musik schalte ich immer innerhalb von ein, zwei sekunden weg, aber das geld gönne ich ihnen.
wer von euch kann schon sagen daß er aus scheiße millionen gemacht hat.
Kommentar ansehen
18.04.2006 04:09 Uhr von philippjacob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
millionäre mit 16?! also ich finde die band überhaupt nicht gut aber das sie soviel geld verdienen mit so einem schrott das ist schon klasse
Kommentar ansehen
18.04.2006 07:11 Uhr von hohesC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird alles versoffen: Teenies in den Alter wissen doch garnicht, wie man mit soviel Geld umgeht...

Und später in eins zwei Jahren, wenn die Haare im Gesicht haben und die allen über sind, verdienen die keinen Cent mehr...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look
Tokio Hotel-Sänger Bill Kaulitz macht AfD-Erfolg "wütend, traurig, fassungslos"
"Tokio Hotel"-Star Tom Kaulitz hatte heimlich geheiratet: Nun folgt Scheidung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?