16.04.06 16:36 Uhr
 254
 

Iran glaubt nicht an einen US-Militärschlag

Der iranische Außenminister Manuchehr Mottaki äußerte sich gelassen gegenüber den amerikanischen Drohungen, Iran militärisch anzugreifen.

Seiner Meinung nach sind die USA zur Zeit "nicht in der Lage eine weitere regionale Krise anzuzetteln". Er bezieht sich hierbei auf die Konflikte, die immer noch im Irak und Afghanistan andauern.

Auch der iranische Ex-Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani ist der Meinung, dass die USA nicht oder noch nicht angreifen werden, da noch nicht einmal im Weltsicherheitsrat ein Beschluss über den Iran vorliegt.


WebReporter: DarkMAnZ
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Militär
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft
Union, SPD und FDP einigen sich auf Erhöhung der Bundestagsdiäten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2006 16:17 Uhr von DarkMAnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin der selben Meinung. Also das Die USA den Iran nicht angreifen werden...
Es ist gerade das Selbe Szenario wie damals mit Nordkorea, und was ist passiert? Nix, Richtig!
Kommentar ansehen
16.04.2006 18:53 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja auch klar Der Iran wird ja wohl kaum behaupten:" wir werden bald von den USA überrollt", das würde ja nicht den besten Eindruck machen.......
Kommentar ansehen
16.04.2006 20:10 Uhr von ccwm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich nicht: mit so einem Kleinkram brauchen sich die Ami´s ja auch nicht abzugeben, solche Kinderspiele erledigen die Israelis doch mit links (ist ja nicht das erste Mal)...
Kommentar ansehen
16.04.2006 20:25 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: ich sehe es genauso. Die USA werden den Iran nicht angreifen. Jedenfalls nicht, wenn sie sich auf konventionelle Waffen beschränken. Denn dann sind sie dem Iran nicht so weit überlegen, dass ein Einmarsch ungefährlich wäre. Der Iran kann in kurzer Zeit eine Armee von etwa 10 Millionen Mann mobilisieren. Die gesamte amerikanische Streitmacht umfasst nur etwa 1 Million Mann, wovon über 200.000 in anderen Krisenregionen gebunden sind.

Wie gesagt, so groß ist die Überlegenheit der Amis nicht, dass sie es mit einer 12 Mal so großen Armee aufnehmen können (bzw. das Risiko, militärisch eine Niederlage zu kassieren, minimal wäre). Jedenfalls nicht, wenn sie nur konventionelle Waffen einsetzen. Da der Einsatz von Atomwaffen ein Freibrief für alle anderen "hochgerüsteten" Staaten wäre, werden sie von Atomwaffen wohl auch Abstand nehmen. Ergo: Sieht nicht sehr nach Krieg aus. Außer, die Amis wollen sich selbst kaputt machen oder gewinnen uns Europäer als Alliierte.
Kommentar ansehen
16.04.2006 21:34 Uhr von DarkMAnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
10 Milionen Soldaten? Äh... Bist du dir sicher ?
Ich mein die haben doch gerade nak 62 Mio Einwohner... *schluck*
Kommentar ansehen
16.04.2006 23:19 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DarkMAnZ: Ich glaube schon...
Mittlerweile hat der Iran um die 67 Millionen Einwohner. Die Hälfte davon ist männlich, also gut 33 Millionen. Davon sind etwa 30% unter 15 und 5% über 65. Damit bleiben 65% oder 22 Millionen Mann. Ich glaube, dass man im Kriegsfall zur Aufrechterhaltung der Versorgung der Bevölkerung auch die Frauen als Arbeitskräfte heranziehen könnte, was einen großen Teil der Männer zwischen 16 und 40 für militärische Dienste "frei" machen würde. 10 Millionen sind also keineswegs unrealistische Zahlen. Ob der Iran allerdings auch Waffen für so viele Leute hat, weiß ich nicht. Bei den Säbelrasslern in Teheran würde mich das aber nicht wundern...

Nur so nebenbei: Auch Deutschland hätte als äußerste Reserve gut 15 Millionen Mann parat. Der Iran hat dank der "besseren" demografischen Bevölkerungszusammensetzung nun auch mit weniger Bevölkerung wohl ähnliche Reserven...
Kommentar ansehen
16.04.2006 23:32 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Luftschläge an Bodentruppen im Iran glaubt wohl niemand.
Der Iran wird in die Steinzeit zurückgebombt per Luftpost.

Kommentar ansehen
17.04.2006 01:06 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist curse?

Sprachrohr des Pentagon?

ist sein Schiff abgesoffen? Irgendwie lese ich ihn kaum noch hier
Kommentar ansehen
17.04.2006 11:58 Uhr von ASP_an
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irakische und afghanische unterstuetzung: wer sagt denn, dass die usa einen alleingang wagen?

zum einen gibt es ja noch die briten, die ihrem grossen vorbild mal wieder in den ars... kriechen koennen (wie schon im irak)
sicherlich waren an der millitaeraktion auch andere nationen beteiligt aber die briten haben nunmal ein riesen kontingent gestellt!

zum anderen duerften sich die usa hilfe aus besetzten laendern holen (irak und afghanistan). dass die dortige ausbildung von millitaer und polizei unter der fuehrung der amis steht, ist ja bekannt.

ich glaub schon, dass es zu einer millitaeraktion kommt. natuerlich nicht gleich morgen oder naechste woche. aber lange dauerts nicht mehr!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?