16.04.06 10:24 Uhr
 414
 

Schweiz: In Bubendorf gab es zwei Anschläge auf ein Asylbewerberheim

In Bubendorf hatte es am Karfreitagabend zum zweitenmal gebrannt. Nach Polizeiangaben könnte es Brandstiftung gewesen sein. Das Feuer wurde von einem Bewohner gesehen und gelöscht.

Es gab glücklicherweise keine Verletzten. Schon 23 Stunden vorher musste die Feuerwehr zu einem Brand im Heim ausrücken und fand einige angesengte Papierstücke. Darum wurde von Brandstiftung ausgegangen.

Ob es sich wirklich um Brandstiftung handelt, ermittelt derzeit die Basler Polizei.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Anschlag, Schlag, Asylbewerber
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?