15.04.06 10:07 Uhr
 872
 

Wirtschaftswachstum höher als erwartet

Die Wachstumsprognose für dieses Jahr wird wohl nach oben korrigiert werden.

Bisher ging man von einem Wirtschaftswachstum von 1,4 Prozent aus, da aber immer noch der Exporthandel in Deutschland blüht und es immer mehr Investitionen in die deutsche Wirtschaft gibt, soll die Prognose korrigiert werden.

So spricht man nun von einem Wirtschaftswachstum von 1,5 bis 2 Prozent.


WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Wirtschaftswachstum
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2006 01:05 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer gut, wenn es der Wirtschaft besser geht.
Hoffentlich, macht es sich auch mal irgendwie bemerkbar...
Kommentar ansehen
15.04.2006 11:24 Uhr von gotnoaim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
macht sich irgendwie nicht bemerkbar: so gut wie alle firmen hier im umkreis von düren sind so gut wie am ende.

sogar in der sargfabrik, in der mein bruder arbeitet (größte sargfabrik deutschlands) geht es zur zeit überhaupt nich berg auf.. eher im gegenteil.

jetzt wird darüber entschieden ob sie nicht wieder zig arbeiter entlassen müssen...
Kommentar ansehen
16.04.2006 08:25 Uhr von Perleberger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfeifen im Wald: Es ist immer wieder derselbe Quark - in Überschriften wird als schon feststehend, beschlossen oder Tatsache deklariert, was sich bei genauerem Hinsehen und Lesen des Textes als etwas völlig unfertiges, vielleicht angedachtes, längst nocht nicht konkret umgesetztes entpuppt - eben pfeifen im Wald vor lauter Angst in der Hoffnung, dass die Angst damit verschwindet.

Es ist das Wirtschaftswachstum nicht höher als erwartet - sondern die Prognosen werden je nach Lust und Laune mal so mal so koorigiert, also geschätze Erwartungen werden anders geschätzt - nix konkretes.

Wie oft in den letzten 5 / 10 / 15 / 20 Jahren sind solche Hoffnungen und Schätzungen auch tatsächlich nachher so eingetreten und wie oft ist der geneigte Bürger und Wähler mit so einem Scheiß konkret und total verarscht worden??
Kommentar ansehen
16.04.2006 10:12 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur leider hat das volk nichts davon weil es: überall ausgebeutet und verarscht wird von industrie und politik.
Kommentar ansehen
16.04.2006 10:30 Uhr von kelrycor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wirtschaft geht es besser und trotzdem werden weiter Leute entlassen. Besser noch: Das gewonnene Geld wird in Rationalisierung oder Prozessoptimierung gesteckt, damit weniger Leute gebraucht werden um dieselbe oder mehr Kapapzität zu produzieren :-/
Ich sehe leider immer noch schwarz...
Kommentar ansehen
16.04.2006 10:30 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wachstum: Alles wird besser!!
Zuerst werden Managergehälter und Politikerdiäten erhöht und weitere Arbeiter entlassen.
Der zweite Schritt ist dann eine Erhöhung der Steuern für die klenen Einkommen und eine Kürzung bei Hartz I sowie eine Steuersenkung für Unternehmer und Spitzengehälter.
.
Wenn dann das Konjunkturwachstum abgewügft ist,
Eslebe die Demokratur!!!!
Kommentar ansehen
16.04.2006 10:58 Uhr von rainerZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur werden die Arbeitslosen nicht weniger: Das ist ja das Drama in Deutschland, es braucht mindestens 2,5 - 3 Prozent Wachstum, um entscheidend die Quote zu senken. Solange die Gewerkschaften nur aus ideologischen Gründen ihre Haltung nicht ändern, wird es keine positiven Auswirkungen geben
Kommentar ansehen
16.04.2006 17:01 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja also ich kann dazu nur sagen, dass ich davon überzeugt bin dass es kein grenzenloses Wirtschaftswachstum geben kann.. und ich denke dass es umso besse für alle ist, je schneller wir uns damit abfinden..
Kommentar ansehen
16.04.2006 20:11 Uhr von eros007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FleurMia: >> also ich kann dazu nur sagen, dass ich davon überzeugt bin dass es kein grenzenloses Wirtschaftswachstum geben kann.. und ich denke dass es umso besse für alle ist, je schneller wir uns damit abfinden..

Das ist zwar richtig, derzeit jedoch interessiert mich die Frage nicht...
Denn viele Länder um uns herum (Niederlande, Schweden, Dänemark, Österreich), die alle reicher sind als wir, wachsen schneller als wir. Das heißt, momentan ist ein Wachstum von 3% durchaus möglich und sehr wünschenswert. Dann würden endlich wieder Arbeitsplätze geschaffen und Geld für Investitionen in Zukunftsthemen wie Bildung und Forschung stünde zu Verfügung... Aber solange Leute meinen, wir müssten das Wirtschaftssystem von Grund auf ändern, nur weil wir es schlecht anwenden, wird es wohl auch nur schwer die guten Seiten von Wachstum zu beobachten geben...
Kommentar ansehen
16.04.2006 23:49 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja mal abwarten, was sich da tut!!! Außerdem werden wir dafür 2007 in ein tiefes Loch fallen!!!
Kommentar ansehen
17.04.2006 00:33 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eros007: man muß das vielleicht ein bisschen differenzierter betrachten .die politik und wirtschaft der von dir aufgeführten staaten , ist oftmals eine andere als hier , jedenfals hab ich durch unsere medienlandschaft den eindruck . in frankreich hat man ebend familien gern , karriere und kinderbetreuung scheint zu funktionieren , in anderen staaten wird das alter geachtet und auch gern zur arbeit hinzugezogen , und nicht wie hier am liebsten nur sperma rekrutiert . in scandinavien sind andere steuergesetze die näher beleuchtet werden müßten . etc.etc.

ich halte es aber jetzt wie "gerhard schröder"
zitat

"Ich habe keine Detailkenntnisse in volkswirtschaftlichen Fragen."


vielleicht läßt sich ja der ein oder andere user hier herab und nimmt deine bemerkung besser auseinander !!!



btw:Denn viele Länder um uns herum (Niederlande, Schweden, Dänemark, Österreich), die alle reicher sind als wir .........


ich glaube nicht das sie reicher sind als wir , aber wie gesagt , das ist was für unsere spezialisten !!!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?