15.04.06 10:00 Uhr
 4.250
 

Iran: Hohn und Spott für Amerikaner durch Ahmadinedschad

Derzeit geht es außenpolitisch drunter und drüber, wenn der Begriff "Iran-Krise" fällt. Erst gestern forderte US-Außenministerin Condoleezza Rice die UNO auf, eine Resolution zu verabschieden, die es erlaubt Waffengewalt gegen den Iran einzusetzen.

Heute reagierte der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad darauf voller Selbstbewusstsein: "Gott sei Dank ist Iran heutzutage eine mächtige Nation und wir werden aus einer Position der Stärke heraus mit der Welt im Dialog stehen."

Dabei machte er klar, dass "ein paar Schwächlinge" dem Iran als Atommacht nichts anhaben könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Amerika, Spott, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2006 23:52 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje, dieser Mann ist in seinem momentanen Wahn nicht mehr zu bremsen. Hoffen wir das Beste für die Zukunft. Ob die UNO Waffengewalt zu lassen sollte, ist nicht leicht zu beantworten. Es gibt Vor- und Nachteile. Warten wir ab.
Kommentar ansehen
15.04.2006 10:38 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warumm stellen die amis keinen: antrag für einen angriffskrieg damit man an das öl kommt ? ist doch eh offensichtlich .
und den iran kann ich auch verstehen der irak konnte auch machen was die amis (offiziel) wollten und trotzdem wurde einmaschiert man bastellte sich einfach selbst einen grund (von dem wir heute wissen das es eine geziehlte lüge war) also ist die einzige lösung für ein land auf das es die amis abgesehen haben sich selbst atomwaffen zu beschaffen. ob es nun so gut währe wenn die iraner die bombe haben lassen wir mal so stehen aber die amis haben ja auch welche und terrorisieren die welt.
Kommentar ansehen
15.04.2006 11:07 Uhr von m4rius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im grunde genommen: kann man ja verstehen das iran auch ne atommacht sein will. warum denn bitte auch nicht. warum sollten sie das nicht dürfen was andere nationen schon längst sind..... wenn sie nur nicht so übertreiben würden mit dem schandfleck israel etc..
Kommentar ansehen
15.04.2006 11:12 Uhr von Congawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha wie geil: haha wie geil.. ich glaub amiland hat schiss noch ein gegner zu bkommen...
Kommentar ansehen
15.04.2006 11:19 Uhr von silvertiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iran hat recht! Iran hat meiner meinung nach recht jeder hat atomwaffen und die dürfen das nicht haben???
Das kann nicht sein!

Und das Öl oder Benzin müssen wir kaufen und nicht klauen! Die verdienen doch damit ihr Geld, also!
Kommentar ansehen
15.04.2006 12:20 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette, Das der vom Amiland gesponsort wird.
Kommentar ansehen
15.04.2006 12:21 Uhr von soul_taker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also denkt ihr wirklich das die das nur wegen dem öl machen? Ich bin ziemlich sicher das die Kriegskosten sehr viel höher sind als die Vorteile durch das öl (also für ganz Amerika, einzelne werden immer am Krieg verdienen)...und wer dem Iran recht gibt das die auch Atomwaffen habe dürfen ist meiner Meinung nach unzurechnungsfähig. Der Mann ist total geisteskrank und darf unter keinen Umständen eine so grosse Verantwortung haben. Nur schon wie er von der Auslöschung Israels redet....
Kommentar ansehen
15.04.2006 13:00 Uhr von Congawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der mann: ist klug.. er weiß shconwas er macht. er würd doch net sien land gefährten... er ist nicht so blöd wie er zeigt..
Kommentar ansehen
15.04.2006 13:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tut mir ja leid für meine vorredner: aber der gute ahmadinedschad hat recht. warum sollen die amis dem iran vorschreiben dürfen, was er zu machen hat? nur weil amerika einen unglaublichen kontrollwahn ausleben muss und in steinschleudern im busch von tansania eine potentielle bedrohung für die nationale sicherheit sehen, die sofort ausgebombt werden muss? wenn einer terroristische adern zeigt, dann amerika mit ihrem wahn jeder wolle amerika was böses.
Kommentar ansehen
15.04.2006 13:33 Uhr von DragonSoldier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum schiebt ihr alles auf die USA ? Ihr habt recht, der Krieg gegen Irak war ziemlich sinnlos und kommt mal runter von der These Amerika greift die länder nur wegen ihres Öles an, das durfen die nicht und das wird Kontrolliert. Klar die verwalten die Scheiße dort drüber und bestimmt verschwinden hier und da mal ein paar Liter aber dies könnte niemals ausreichen um den Krieg zu bezahlen.

Übrigens gegen Iran ist momentan so ziemlich alle EU länder + die USA. Erinnert ihr euch an Frankreich was der Präsident da von sich gegeben hat ? Hat meinte er hätte keine Probleme damit Atomwaffen einzusetzen gegen die "Schurkenländer" und damit war auch Iran gemeint.

USA kann den Iran nicht einfach so angreifen, sie haben auch Verträge mit der UNO und ausserdem brauchen die die Soldaten in Irak da das symsten da noch total instabil ist.

Also eure Öl-These könnt ihr euch mal irgendwo reinschieben und informiert euch selber und guckt weniger Fernsehen. Mein Gott Kinners
Kommentar ansehen
15.04.2006 13:40 Uhr von eXeRay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: Da hast du eine Möglichkeit richtig erkannt.

Aber es gibt auch viele andere, die durch eine
von außen gesteuerte Unterwanderung in Frage
kämen und daraus Vorteil schlagen wollen.

Nun stellt sich die Frage, wer oder was steckt
hinter Ahmadinedschad? Sicherlich nicht der
Staat Iran selbst.
Kommentar ansehen
15.04.2006 13:46 Uhr von eXeRay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DragonSoldier: "informiert euch selber"

Ich will ja nicht wissen wo du dich informiert hast,
aber in deinem Posting stecken rein von den
Fakten so viele Fehler drinn, dass man deiner
Schlußfolgerung doch irgendwie in die Tonne
treten kann.

Bitte erst richtig informieren, dann Meinung bilden
und dann erst posten.
Kommentar ansehen
15.04.2006 14:06 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig, muahaha: "Erst gestern forderte US-Außenministerin Condoleezza Rice die UNO auf, eine Resolution zu verabschieden, die es erlaubt Waffengewalt gegen den Iran einzusetzen."

Will uns Frau Rice verscheißern ?

Für den Angriffskrieg auf den Irak wollten sie auch eine Resolution und griffen ohne UNO-Rückendeckung einfach mal an.

Wird das jetzt wieder das gleiche Spiel ? Frau Rice sülzt die UNO zu, während Bushilein im Hintergrund die Flugzeugträger positioniert ?
Kommentar ansehen
15.04.2006 15:03 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ego-Krieg !!!: Also für mich ist das ein "uralter Konflikt" ......

Reagan/Bush-Clan vs. Iran-Mullas ..... aus dem Jahre 1980

Nur so eine Idee?.... aber vieleicht ist ja Ahmadinedschad´s Familien oder Freunde durch irakische Waffen die die amerikanische Rep-Regierung im Irak-Iran-Konflikt an Saddam Hussein geliefert hat
- der gerade ein Jahr davor - durch US-Hilfe - die Macht im Irak übernommen hatte !! ..... ?????

Wie alt wird Ahmadinedschad da gewessen sein ???
16 ? ..... 20 Jahre alt ???

Nur so eine Idee ..... aber ich denke mir - in so jungen Jahren sind das prägende Erinnerungen, die man nicht so schnell verarbeiten kann .....

Will Ihn nicht in Schutz nehmen .... für mich gehört der Typ in Behandlung .....

Das spicht aber zumindestens für seinen akribischen Ergeiz Präsident zu werden, Atom-Macht zu werden und "fast grundlos" aber konsequent gegen die USA und den Westen zu "stänkern" und einen Krieg herauszufordern !! .....

Und die "dumme" US-Regierung geht auch noch darauf ein - gerade die sollte doch wissen warum der Iran so "stinkisch" auf den Westen ist !!

Für mich wird da ein "zwei-Mann" Krieg heraufbeschworen den die Söhne der "verstittenen Väter" auskämpfen wollen und Millionen Unschuldige werden darunter leiden - wäre ja nicht das erste Mal in der Geschichte !

... warum arrangieren wir nicht einen netten "Gladiatoren-Kampf" für Bush und Ahmadinadschad auf "demokratischen-neutralen Boden" ..... und wetten auf den Sieger ?
Kommentar ansehen
15.04.2006 15:24 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Du hast vergessen zu erwähnen das die USA auch den Iran im Irak-Iran-Konflikt mit Waffen und (chemischen Bomben/Granaten) versorgt haben.

Es ist ein Wunder das sich bisher keiner über die biologischen und chemischen Waffen des Iran aufgeregt hat, noch bevor das Theater mit der A-Bombe losging.
Kommentar ansehen
15.04.2006 15:26 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um genau zu sein, haben die USA fast ausschliesslich den Iran beliefert. Den Irak haben Frankreich und die SU uebernommen...
Kommentar ansehen
15.04.2006 15:29 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So G*il: Die Amis müssen schämen vor Wut. :-) Aber was habt ihr eigentlich alle gegen einen "kleinen" der sich mal wehrt? Und das was er sagt und wie er es sagt, meinen Respekt. Er spricht so wie ein guter Politiker sprechen muss, er sagt es genauso das man es nicht versteht, wie er es meint bzw. was er meint (berufe mich auf die Fehlinformation/Übersetzung - Google Suche "Der Krieg gegen den Iran hat längst begonnen" http://www.google.com/... ) :-)

urinstein (Denk nochmal über deinen Satz nach! *g* ...die suveränität eines landes hört dort auf wo wahnsinnige terroristen unterstützer an der macht sind... :-(

Alfadhir (einfach klasse, solche Leute mag ich) :-)
Kommentar ansehen
15.04.2006 15:38 Uhr von Inf_23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iran: Ich bin mir nicht sicher, aber ist es nicht so, dass Iran eine Ölbörse aufbaut? Dort soll man Öl mit Euros kaufen können. Das wäre dann der Tod des Dollars und der amerikanischen Wirtschaft / Spekulationsblase. Wenn ja dann geht es weder um die Regierung Irans noch um Ölsicherung oder atomare Waffen. Es geht um den Fortbestand des Dollars. Wenn die USA diese Ölbörse nicht verhindert dann bricht der Dollar kurz darauf zusammen.
Kommentar ansehen
15.04.2006 16:04 Uhr von Inf_23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iran: D.h. die USA sucht nur nach einem Grund bzw. öffentliche Billigung um in den Iran einzufallen und das Projekt zu beenden ?
Dann sind die aber alle gute Schauspieler wenn man sich ihre öffentlichen Reden so anhört/anschaut.
Kommentar ansehen
15.04.2006 16:04 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frechheit: Ja, ich finde es auche ine frechheit, das die Amis Hitler, äh ich meine Ahmadinedschad verbieten wollen Atomwaffen zu besitzen.

Jeder weiss doch, das Hitler, äh Ahmadinedschad niemals diese einsetzen würde.

Denn Hitler ist eigentlich ein ganz lieber Kerl mit dem man mit Sicherheit ganz doll lieb verhandeln kann.^^

Wer einen Atomkrieg im Nahen Osten haben will, der muss Ahmadinedschad natürlich seine Atomwaffen gönnen.

Denn die wird er mit Sicherheit gegen Israel einsetzen.

Aber manche sind leider zu blöd das zu kapieren,weil ihr Hass auf Amerika grösser ist als alles andere.
Kommentar ansehen
15.04.2006 16:22 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Shaft13: Es war ja eh klar das dieses von dir kommen musste.

Aber wenn wir doch solch große USA-Hasser seinsollen wie du sagst, warum sind dann selbst die Amis unter uns gegen Bush seine Politik ?
Willst du denen auch vorwerfen sie seinen USA-Hasser ?
Kommentar ansehen
15.04.2006 16:31 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ölbörse: ist der eigentliche grund.
irak hatte begonnen auf euro öl zu liefern und musste ausgeschaltet werden ,jetzt will iran auf euro verkaufen und usa muss das verhindern.
der grund ist ganz simpel und brutal.
solange alle länder der erde öl in dollar zahlen müssen, kann die usa soviele dollar produzieren wie sie wollen ohne eine inflation zu fürchten, weil alle länder einen dollarvorrat brauchen um das öl zu bezahlen.
der dollar ist seit den 70 ern nicht mehr an den gold oder silberwert gekoppelt und dadurch ist es seitdem möglich buntes papier weltweit und unbegrenzt unter die völker zu streuen ohne entsprechenden gegenwert.
sollten die erdölexportierenden länder nun alle auf euro umstellen, müsste man keine dollars mehr kaufen und der dollar würde einer inflation ausgesetzt die womöglich die währung komplett entwerten würde.gleichzeitig müsste die usa teuer euro kaufen ,hat aber keine reele währung mehr die einen wert darstellt also müsste von den gold und silber reserven bezahlt werden.
letzten endes würde es zum totalen zusammenbruch der wirtschaft und der usa führen.
das bedeutet auch für uns den totalen zusammenbruch unserer westlichen welt,weil wir so von der us wirtschaft abhängen das wir ohne usa nicht mehr existieren können.deshalb ist natürlich auch die eu daran interessiert das iran nicht die "atombombe" bekommt.
die atombombe bedeutet das sich dieses land gegen die usa verteidigen kann und nicht einfach erobert werden kann wie der irak.
es reicht also völlig aus, das öl in euro zu verkaufen und schon bricht die usa ausseinander wie porzellan was aus dem 10.stock fällt.damit ist natürlich israel auch in scherben,wobei ahmedinedschad eigentlich nie von der auslöschung israels spricht, sondern von der beseitigung des zionistischen regimes,das ist ein kleiner aber feiner unterschied.
eigentlich sind wir im eimer egal wierum es kommt
Kommentar ansehen
15.04.2006 16:33 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol das ist besser hier als jede Comedy .. mein könnt meine der Außenminister und andere Freunde des iranischen Präsidenten tummeln sich hier und geben tolle Kommentare ab ...lol
Kommentar ansehen
15.04.2006 16:36 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jesse_James: Es geht nicht dadrum, das bei den USA alles klasse ist.
Im gegenteil Bush ist ein Idiot und Dumm wie Brot.

Aber es gibt halt doch mehr Dinge, die gut sind, die die Amis machen,als viele glauben.
Zb Serbien von Milosevic zu befreien, oder die Taliban in Afghanistan. Wo war dort das Öl??? Denn es wird Amerika ja immer vorgeworfen alles nur wegen Öl zu machen.

Auch Hussein abzusetzen war eigentlich richtig.Und bis auf Bagdad und paar anderen Städten dürfte es den Irakern auch besse rgehen als vorher. Leider gibt es halkt doch zuviele Schwachköpfe im Irak, die man wohl wirklich nur mit einem Diktator und einer SS in Schach halten kann.

Aber es ist nunmal so, das es einfach in einer Katastrophe enden wird,wenn der Iran Atomwaffen besitzt.

Dieser Schwachkopf wird sie einsetzen gegen Israel,genauso wie Hitler sie eingesetzt hätte,wenn er welche gehabt hätte.

Die USA,Russland, England,Frankreich,Israel und wohl auch China benutzen Atomwaffen als Abschreckung sie anzugreifen.

Der Iran und würde sie aber wahrscheinlich auch offensiv einsetzen.
Solche Leute wie Hitler und Ahmadinedschad kann man nicht mit gesunden Menschenverstand kommen.

Glaube die denken nicht mal dran, das ein Angriff mit Atomwaffen ein gegenschlag mit Atomwaffen im eigenen Land zur folge haben kann.

Die denken eher, das man glorreich mit einem Schlag gewinnt und verlieren gar nicht in Frage kommen kann.
Kommentar ansehen
15.04.2006 17:07 Uhr von eminem0579
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde: das es alles überspitzt ist. was der vorredner mit afghanistan und taliban sagst ist nicht so ganz richtig. eine wichtige ölpipeline führt durch den afghanistan in richtung türkei. deshalb würden sie angegriffen um die pipeline zu schützen. und der afghanische präsident, ratet mal wo er mal gearbeitet hat. (war das nicht irgendetwas mit besch sen. firma) klar geht es bei iran nur um öl, das war schon 1990 zu erkennen. meinet wegen soll er doch die a-bombe habe, nur nicht einsetzten. (ich glaube so schlau ist er schon)
den absatz mit dem öl vom dollar auf eur umzustellen klingt interessant. ich glaube sogar irgendwelche bundfutures in asien sollen auf euro umgestellt werden. irgend was ist da dran.

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?