14.04.06 18:50 Uhr
 862
 

Verkauf von Personalausweisdaten wird vom IT-Verbund abgelehnt

Überlegungen des Innenministeriums zum Verkauf von Ausweisdaten (BMI) werden scharf von der Gesellschaft für Informatik (GI) kritisiert. Im Zuge der Umrüstung auf den elektronischen Personalausweis soll der Wirtschaft Zugriff auch auf biometrische Daten gegeben werden.

Die Gedankenspiele, die Einführung der neuen Ausweises durch den Verkauf der auf der zukünftigen elektronischen Variante gespeicherten Informationen an Unternehmen zu finanzieren, lehnt der Verein ab.

"Wer die Daten des E-Ausweises auswertet, ist in der Lage, Bürger informationell und auch gesundheitlich zu durchleuchten", warnt die GI: "Dies führt zu Überwachungsmöglichkeiten, die nicht mehr transparent sind".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KillA SharK
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Person, IT, Personal, Persona, Personalausweis
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2006 18:40 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Lesen der News hab ich gedacht ich sehe nicht richtig. Es wird fröhlich der Datenschutz demontiert, und sogar versucht, persönliche Daten gewinnbringend zu verkaufen. Da fragt man sich, was in den Volksvertretern vorgeht. Zumal diese es zum Teil ablehnen, ihre Nebeneinkünfte offenzulegen.
Kommentar ansehen
14.04.2006 19:09 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autor: "Gegen Überlegungen des Innenministeriums (BMI) werden scharf von der Gesellschaft für Informatik (GI) kritisiert."

Was ist das denn für ein Satz?

Zur News: Dazu wird es mit Sicherheit nicht kommen, da hatte mal wieder ein Spinner zuviel Zeit, das kennen wir doch schon.
Kommentar ansehen
14.04.2006 22:01 Uhr von chartus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sei dir da mal nicht so sicher: das wird passieren bzw passiert schon
Kommentar ansehen
14.04.2006 22:11 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Tendenz ist da: Die BRD ist der erste Staat in der EU, der mit Vollgas die Biometrie-Ausweise durchdrücken will.
Wie das finanziert wird, ist völlig unklar.
Ich persönlich bin auch nicht ohne weiteres bereit,
mir für meine nächsten Ausweise 40-80 Euro abnehmen zu lassen.

Das Modell hier soll wohl eine Art payback-Perso sein,
nur das dabei die persönlichen Daten (im zweifelsfall mit genetischen Fingerabdruck) ausgelesen werden können.

Und bei der Vorstellung stehen mir ehrlich gesagt die Haare zu Berge.

Nicht weil ich etwas zu verbergen hätte, ich rede mir immer noch ein, das Privatsphäre ein Grundrecht ist.
Kommentar ansehen
14.04.2006 23:57 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was kommt als nächstes: da fragt man sich doch echt was als nächstes kommt.
werden die krankenakten an die pharma firmen verkauft oder die geplanten rfids in den ausweisen freigegeben?

sowas bringen natürlich politiker, die nich mal sagen wollen wie viel sie verdienen

wird echt zeit, dass sich in diesem land was ändert
Kommentar ansehen
15.04.2006 01:14 Uhr von kelrycor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso denn nicht? Im Grunde genommen werden doch schon viele private Informationen unter der Hand weitergereicht und weiterverkauft. Oder glaubt ihr wirklich, dass der Satz "eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht" in den meisten AGBs tatsächlich vor der unrechtmässigen Weitergabe der persönlichen Daten schützt?
Solche Informationen mit aktuell gültigen Daten sind für viele Unternehmen Gold wert!

Wünschte, ich würde wenigstens auch davon profitieren ;)
Ich denke so an eine Summe von 10000 Euro als "gläserner Kunde" - dann wäre es mir vermutlich egal...
Kommentar ansehen
15.04.2006 12:53 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die weitergabe: an dritte läuft doch sowieso schon. oder glaubt ihr echt die agb´s???? ausserdem wird bereits mit happydiggits oder payback solche schindluderei betrieben. also kommt es auf den ausweis nicht an.
Kommentar ansehen
15.04.2006 15:04 Uhr von deginga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlim: Immer diese kriminalitet njaja es wird irgenwann mal einen besere welt werden hab ich noch nie gehört.
Kommentar ansehen
15.04.2006 18:19 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deginga: Du bist sowieso schon durchschaut.

lol
Kommentar ansehen
27.04.2006 10:25 Uhr von moddey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tz tz tz Und da wundert unser Innenminister sich das er im Rollstuhl sitzt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?