14.04.06 18:48 Uhr
 266
 

Donau erreicht historischen Höchststand

Der in Bulgarien, Rumänien und Serbien vorherrschende, extrem hohe Pegel der Donau hat zur Überflutung selbst neu angelegter Hochwasserschutzanlagen geführt. Tausende Helfer versuchen mit Sandsäcken Herr der Lage zu werden.

Nördlich der Hauptstadt Serbiens und Montenegros sind große landwirtschaftlich genutzte Flächen geflutet. In Rumänien wurde der Versuch unternommen durch Ablassen des Flusswassers auf unbewohnte Landstriche die Situation zu entschärfen.

Während es in Rumänien zu Deichbrüchen und dem Einströmen des Hochwassers in die Kanalisation gekommen ist, werden in Bulgarien erste Evakuierungen vorbereitet. Im serbischen Smederevo hat der Donaupegel 8,30 Meter erreicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geschichte, Donau, Höchststand
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?