14.04.06 13:59 Uhr
 310
 

Österreich: Gleitschirmflieger stürzen im Zillertal 60 Meter ab und überleben

Ein 18-jähriger Tiroler und eine 25-jährige Deutsche hatten am Gründonnerstag im Zillertal sehr viel Glück, als die beiden in ihrem Tandemgleitschirm 60 Meter abstürzten und in einer Baumgruppe landeten.

Der Pilot trug Schäden an der Wirbelsäule davon und wurde in das Universitätsklinikum Innsbruck geflogen. Sein deutscher Fluggast kam mit Knöchelbrüchen in das Bezirkskrankenhaus Schwaz.

Sie waren auf dem Startplatz "Lärchenwald" im Skigebiet Zillertal gestartet. Über die Absturzursache ist noch nichts bekannt.


WebReporter: Scorpio1284
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Meter, Zillertal
Quelle: tirol.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?