14.04.06 13:49 Uhr
 2.680
 

NRW: Tragischer Unfall beim Güllerühren

Beim Güllerühren mit einem Traktor ist es am Freitagmorgen in Dülmen im Kreis Coesfeld zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 36-jähriger Landwirt wurde in die Güllegrube gezogen und von dem Rührgerät lebensgefährlich verletzt.

Der Vater des Opfers konnte noch eingreifen, indem er den Traktormotor ausstellte. So wurde seinem Sohn offenbar das Leben gerettet.

Dennoch erlitt der Vater einen schweren Schock. So mussten beide mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.


WebReporter: shorty_deluxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Nordrhein-Westfalen
Quelle: www.wmtv-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2006 14:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glück gehabt: da bekommt der armee-begriff "in die scheiße gehen" einen ganz neuen aspekt :)

spaß beiseite, hoffentlich geht es den beiden bald wieder gut
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:06 Uhr von lukim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das: ist ja wohl ne scheiße, glück gehabt haben die beiden.
Kommentar ansehen
14.04.2006 16:27 Uhr von WürdMirStinken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lecker: Die Sanitäter im Hubschrauber haben sich sicherlich über den Geruch gefreut.
Kommentar ansehen
15.04.2006 14:13 Uhr von Där_Grieche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ WürdMirStinken: Naja, ich glaub Sanis sind so manches gewohnt, da kommt´s auf so´n bisschen Güllegeruch auch nicht mehr an (passender Nick, btw. *g*).
Ne Bekannte von mir hat ne Ausbildung zur Krankenschwester gemacht, und seitdem hab ich vor solchen Leuten echt respekt! Ob Kotze, Kot, oder verweseung, die haben schon alles gesehen und/oder gerochen...
Kommentar ansehen
15.04.2006 14:47 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beitrag: Kandidat zur News-Überschrift der Woche!
Kommentar ansehen
15.04.2006 16:52 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind schon viele drin ertrunken das zeug ist nicht ungefaehrlich.

Man wird von den Daempfen [der Guelle nicht der Scheisse!] naemlich auch schnell bewusstlos und wenn keiner da ist...
Kommentar ansehen
15.04.2006 17:02 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@metzner: <<Man wird von den Daempfen [der Guelle nicht der Scheisse!]>>

gülle = scheiße?
verstehe dahingehend deinen post nich...

und das man vom geruch der hinterlassenschaften schnell gewusstlos wird halte ich für schwachsinn... eher wird man gewusstlos weil man unter schweiße (nich unter wasse rofl) keinen sauerstoff mehr atmen kann :)

sry die ausdrucksweise, muss mal sein xD
Kommentar ansehen
15.04.2006 22:58 Uhr von READiculous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jd-fun: [Zitat]
und das man vom geruch der hinterlassenschaften schnell gewusstlos wird halte ich für schwachsinn...
[/Zitat]

Ein klassischer Fall wie Unwissenheit zum Tod führen kann.

In Güllegruben oder auch z.B. in Kanalrohren sammelt sich Kohlendioxid.
Dieses Zeug ist schwerer als Luft und sammelt sich somit in Güllegruben ganz hervorragend weil es ja nirgends abfließen kann.
Zu allem Überfluss führt das Einatmen von Kohlendioxid innerhalb kürzester Zeit zur Bewußtlosigkeit und kurz darauf zum Tod.
Das geht so schnell, dass es ohne Preßluft-Atemgerät dem Bewußtlosen nicht retten kann weil man viel zu schnell selbst Bewußtlos wird.
Also:
Wer so einen CO2-Unfall beobachtet - Erst mal den Notruf absetzen und die sagen einem schon ob man was tun kann bis die Feuerwehr eintrifft.
(Meistens kann man wohl nur warten...)
Kommentar ansehen
16.04.2006 01:57 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sich: bei gülle CO2 bildet, wusste ich echt nicht...
wie kann denn dann ein bauer damit arbeiten, wenn er neben der grube steht, müsste er doch nach einigen minuten ersticken?

CO2 setzt sich ja so perfekt in der lunge nierder und verdrängt zudem den sauerstoff aus dem blut - dass iss doch dann lebensgefährlich, auch nur die gülle aus der grube raus und in die grube rein zu tun, oder? weil dabei muss man ja ne gewisse zeit berücksichtigen, in der man neben der güllegrube rumhantiert...

bzw. halt, moment... wenn CO2 ja absinkt, hat man neben der güllegrube ja kein problem, oder? und wenn man rein fällt, ersäuft man doch so oder so?
Kommentar ansehen
16.04.2006 02:05 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jd-fun: Herr, sch(m)eiß Hirn vom Himmel..... :o) Neenenee, wohl in Biologie und Chemie nicht aufgepasst? *lol*
Kommentar ansehen
16.04.2006 11:23 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jd-fun: stadtmensch?
noch nie eine Güllegrube gesehen?
oder gerochen?

Sitzt der Bauer und der Knecht neben der Güllegrube und wollen vespern.
Fällt dem Knecht die Jacke in die Güllegrube.
Er nimmt einen Stock und angelt nach seiner Jacke.
Bauer:
Was soll das? Die Jacke kannst du eh nicht mehr anziehen.
Knecht:
Aber da ist mein Vesper drin
:-)
Kommentar ansehen
16.04.2006 14:03 Uhr von jd-fun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war früher: oft aufm bauernhof.
aber nun seit jahren nicht mehr, das stimmt.
aber wir haben hier vor der haustür ausgedehnte felder, die werden auch mit gülle gesprengt :)
und ich finde den geruch der gülle auf dem feld nichtmal schlecht, nur wenn man neben der jauchegrube steht, verschlägt es einem schon den atem xD

aber ganz weg vom land bin ich dann nun doch nicht, ich reite, das pferd steht in einem sehr ländlichen bereich :)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?